Elektro Umrüstung

  • ich überleg grad.

    Ein Vorteil vom Verbrenner ist ja der Bäng, macht ja wheelspin besser kontrollierbar und fühlt sich schön an.

    Und so ne R45 ist doch eh schon ne Luftpumpe, wieviel schlimmer kann das schon werden...

    Da könnt man doch das beste aus beiden Welten...

  • Um ehrlich zu sein, ich stehe dem ganzen Elektromobilitätshype sehr skeptisch gegenüber. Woher kommt denn die Energie für den Antrieb? Ach ja, stimmt, von den Akkus und dem Stromnetz. Ist also super sauber und umweltfreundlich.


    Woanders wird Natur und Existenzen im großen Stil zerstört, aber Hauptsache Deutschland, was ja von seiner Einwohnerzahl, Infrastruktur und Fläche einen so extrem bedeutenden Einfluss aufs Weltklima hat ;) , ist wieder Vorreiter, koste es was es wolle. Die Risikokernkraftwerke in Belgien und Frankreich werden schon halten.

    Die Leute sehen wie immer das große Ganze nicht, oder wollen es einfach nicht.

    Nur ein weiterer Baustein im Vorhaben deutsche Wirtschaft und Arbeitsplätze kaputt zu machen, es geht immer weiter bergab, aber das ist ein anderes Thema...

  • Horst Köhler wurde mal gefragt, warum wir uns in Afghanistan "engagieren":

    "Weil wir dort wirtschaftliche Interessen haben."

    -Das Klang irgendwie nicht so nach Deutschlands Freiheit am Hindukusch verteidigen. Oder Demokratie und Freiheit nach Afghanistan bringen.


    Die Reaktion darauf ist Geschichte, Köhler musste gehen - weil er die Wahrheit gesagt hat.

    Zur Erinnerung: Dort kann man die sogenannten Seltenen Erden abbauen, welche nicht im Einflussgebiet Chinas liegen.


    Um französische Kernkraftwerke am laufen zu halten beteiligt sich die Bundeswehr in Mali. Dort wird Uran abgebaut.

    Offiziell geht's da um Stabilität und Ordnung.... Zumindest für Europa, für die Malaien eher nicht.


    Die FFF Bewegung hat einiges angestoßen:

    Entzweeiung von Jung und Alt

    Mehr Steuerabgaben

    Mehr Reglementierung

    Steigerung des Glaubens in die Klima-Apokalypse


    Übrigens netter Sidekick: Die FFF Bewegung wird finanziell vom Club of Rome gespeist und gematrisch entspricht FFF - 666


    Glaube versetzt Berge, oder hält die Gläubigen dumm.

  • boa ey,....

    ihr spassbremsen...


    seltene erden?, im Magnet...ja so bisschen.

    und die energie, die verdammte...

    keine ahnung, schreibt doch mal n kommentar bei tube, wo der strom herkommt.

    vielleicht hat er seine erfindung nicht zu ende gedacht, wär ja möglich.

  • Wollen wir jetzt mal gegenrechnen wieviele Kriege und welche Umweltzerstörung die Jagd nach Erdöl bisher angerichtet hat, oder fällt das unter "da kann man nichts machen, bissle Schwund ist immer" oder so?

    Keine Art der Mobilität ist umweltfreundlich, gar keine. Jede bedeutet den Verbrauch von Ressourcen, selbst wenn wir in Zukunft Ochsenkarren und Fahrräder benutzen würden.

    Natürlich ist der derzeitige Hype um Elektro über den Weg Akku keine Lösung, für jedes Problem sondern wieder nur ein feines Deckmäntelchen fürs "wir tun was ohne dass es jemandem ernsthaft weh tut". Die Konzerne verdienen weiter, der Wähler muss seine Gewohnheiten nicht (wirklich) ändern, prima.

    Was mich nur bei all diesen Diskussionen und der Kritik an diesen Maßnahmen wundert ist, dass ihr offenbar einfach nicht zu begreifen scheint dass das alles eben genau dazu dient... es soll sich nichts (wesentliches) ändern. Echte Änderungen, also spürbare Einschnitte in die Lebensweise wollt ihr doch wohl kaum, oder? Unnötiges abfackeln von Superbenzin aus reinem Spaß an der Freude mit Fahrzeugen die keinerlei echten Nutzwert haben wäre da nämlich ganz oben auf der Liste. Neben Fernreisen, exotischen Waren, Dauer-Internet und Wohnungen die im Winter komplett auf 23° geheizt, dafür im Sommer auf 20° heruntergekühlt werden.

    Von daher freut euch viel lieber über jeden noch so bekloppten Versuch diese Einschnitte noch möglichst lange hinauszuzögern.

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • Das aber auch nur unter der Voraussetzung, daß nicht irgendwo echte Alternativen in Schubladen verrotten, weil man mit denen kein Geld verdienen kann.


    Wer glaubt denn ernsthaft das in den letzten 100 Jahren niemand über etwas gestolpert ist, dass Energie erzeugt ohne nennenswerte Emissionen zu erzeugen oder große Quantitäten an Rohstoffen zu gebrauchen.

  • Und irgendwann wird man sagen:

    Och, so schlimm waren die Diesels doch nicht.?(

    Wie konnten wir uns nur so irren.:/

    Ich werde meinen auf jeden Fall weiterhin hegen und pflegen und fahren.;)

    Genau so wie meine Mopeds.


    Zu dem Video: Ist die Frau nicht ein Traum? So schön ahnungslos....

    Direkt eine Kandidatin für eine unbefleckte Empfängnis oder den Klapperstorch.


    Hier noch was Interessantes:

    https://www.tagesspiegel.de/wi…edruckt-ist/25259932.html

  • Keine Art der Mobilität ist umweltfreundlich, gar keine. Jede bedeutet den Verbrauch von Ressourcen, selbst wenn wir in Zukunft Ochsenkarren und Fahrräder benutzen würden.

    Somit kann man doch zum Schluss kommen daß die Menschheit im gesammten nicht Umweltfreundlich ist :gruebel:

    Natürlich ist der derzeitige Hype um Elektro über den Weg Akku keine Lösung,

    Das ist die Art den Teufel mit dem Belzebub austreiben !!!

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Die einzige Moeglichkeit etwas gegen den ganzen Unsinn zu tun ist es diese Sachen nicht zu kaufen. Das Sytem beruht nur auf Wirtschaftswachstum. Also muss alles und viel davon moeglichst teuer verkauft werden. Nun kann man riesige Einnahmequellen schaffen mit dem Elektro Zeugs. Sie werden dann wieder alles umdrehen wie mit der LKW Maut. Dann behaupten sie, sie haetten Milliarden Einnahmeverluste weil sie ja nun die tolle Infrastruktur gebaut haben fuer die Elektroautos und die ganzen Akkus gebaut oder in China gekauft. Die Japaner und die Norweger, die auf Wassersstoff bauen haben tatsaechlich ihre Umwelt im Kopf dabei. Wobei in Norwegen eine Wasserstofftankstelle explodiert ist und da nun alles stillglegt bis auf weiteres. Zumindest ist denen klar, dass Lithium Akkus in dem Masse nicht gut sind. Erinnerungen kommen wohl auf an die Hindenburg. Erstmal sollen nun alle die Lithiumsachen kaufen, dann vielleicht Wasserstoff und am Ende vielleicht einen kleinen Atomreaktor. Back to the roots. Und nicht vergessen. Kuehe pfurzen die Ozonschicht weg und haben einen hohen Co² Ausstoss.