PowerCommander - einfach nur einbauen möglich?

  • Moin zusammen

    Ich hab jetzt etliche Threads über den PowerCommander hier gelesen, aber keiner dieser konnte mir die Frage, die ich habe, so wirklich beantworten.

    Meine Blade ist nach dem ABS-Umbau von fredirossi endlich wieder gut fahrbar, deswegen will ich mich dem letzten Problem widmen.

    Mich nervt tierisch das Leistungsloch "untenrum", also dass sie manchmal bei sehr niedriger Drehzahl nicht so schnell vorwärts kommt, wie sie wahrscheinlich könnte.

    Idee war: Powercommander

    Aber: in allen Threads steht geschrieben, dass um "das Optimum rauszuholen eine Abstimmung nötig ist".

    Das ist auch vollkommen in Ordnung und die 100% beste Variante, aber.. Ich möchte aber gar nicht das Optimum. Dazu bin ich zu langsam. ^^ Ich würde es wahrscheinlich gar nicht merken, wenn sie hier und da sich anders verhält.

    Mir reicht tatsächlich, das untertourige Loch etwas zu stopfen.

    Meine Frage also, kann ich mit meiner Blade, wo nur der Shark Track 1000 (doppelflutig) montiert ist, sonst alles Original, einfach den PowerCommander anklemmen und mit einer Standardmap ist der "Fehler" behoben? Wenn ja, kann man bei gebrauchten was falsch machen? :)


    Danke für eure Einschätzung!

  • Das ist doch mal eine Aussage lol.

    wo nur der Shark Track 1000 (doppelflutig) montiert ist,

    Das Teil ist dein Problem. Ein PC ohne Abstimmung ist sinnfrei. Allerdings ist in deinem Fall der Auspuff so ziemlich der uebelste den du anbauen kannst.

  • Da hast du Recht.

    Naja, muss zum TÜV sowieso die originale Anlage draufschmeißen. Da werde ich nochmal drauf achten, wie sich die Maschine dann verhält. Wenn der Unterschied so krass ist, wie ihr sagt, dann muss ich mir das tatsächlich Mal durch den Kopf gehen lassen.

  • Hab bei mir nen Bodis dran, der Unterschied zum Orginaltopf im unteren Drehzahlbereich ist echt enorm. Im direkten Wechsel während einer Tour auf die SP von nem Kumpel mit Serienanlage, hab ich geglaubt ich säße auf nem komplett anderen Mopped. Mal vom Fahrwerk abgesehen.

    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)

  • Das war jetzt nicht die Antwort, die ich hören wollte. :(

    Dabei gefällt mir doch die Optik so gut. :(

    Ja die Warheit ist manchmal nicht leicht zu ertragen.

    Ich habe bei meiner einen Originalen bearbeiteten dran gehabt (wurde von einem gemacht der im Rennsport zuhause ist) der wirklich etwas mehr Leistung hat bei zu 95% Originaler Lautstärke habe mich aber dann doch wieder für den Bodis entschieden da mir das hochtongeheule des originalen nicht überzeugt. Nehme dafür in Kauf daß der Bodis nicht die Leistung des bearbeiteten bringt !

    Habe das auf keinem Prüfstand gemessen aber immer die gleiche Tour gefahren zuerst mit dem originalen dann dem bearbeiteten und zum Schluss den Bodis und wenn es Bergauf ging hat sich der bearbeitete schon einen Vorteil verschafft.

    Somit kann ich mir sehr gut voestellen daß das was Dunlop schreibt den Nagel auf den Kopf trifft !!!

    Die 100% fährst Du nicht(wie Du selber sagst) aber wenn das Ganze nicht sehr gut abgestimmt ist wird es auch sicher nicht gut funktionieren und somit keine Verbesserung bringen wenn nicht gar eine Verschlechterung (ist ja bei Original auch so wenn nicht alles so funktioniert wie es sollte)

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Das war jetzt nicht die Antwort, die ich hören wollte. :(

    Dabei gefällt mir doch die Optik so gut. :(

    Unfassbar! Ausnahmslos alle Zubehörtöpfe sehen auf der 59er ganz einfach schei$$e aus. Selbst bei den Herstellern die eine Blende zur Verlängerung des Buges anbieten, sieht's aus wie drangebastelt. Woher der Drang kommt sich trotzdem eine in jeder Hinsicht schlechtere Krawalltüte dranzuklatschen ist mir gänzlich unverständlich. Besonders dann, wenn ein Doppelrohr nichtmal leichter ist.

    Der einzig optische Bringer wäre die da:

    honda-cbr1000rr-fireblade-6.jpg

    Hat aber keine ABE

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Der einzig optische Bringer wäre die da:

    Ja die gibt es auch für die SC60 aber neben der fehlenden Zulassung ist die auch Hölle Laut :thumbdown:

    Optisch aber TOP - da würde man die Felge bei der Einarmschwinge der SC60 komplett sehen ohne irgendwelche Störungen.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Das Drehmomentloch ist auf der Landstraße wirklich nervig. Ich habe deshalb vorne 1 Z. weniger und hinten einen 50er Reifen. Das hilft enorm. Eine Akrapovic soll angeblich das Loch beheben.

    So ist es, zumindest subjektiv.

    Habe nach 50.000km (2009er) auf den Akra gewechselt und es geht von tief unten etwas besser.

    Und heiß gefahren ist das Teil überraschend laut...:evil:

    Wer Rechtschreibfehler findet :lupe: , darf sie behalten!



    EZ 07/10, 47.000km, CRA2Evo

  • Also ich habe das Problem mit dem Akra gut hinbekommen - schweine teuer - aber der unterschied ist sehr merklich gewesen.


    Ich weis jetzt noch, wie überrascht ich nach dem Umbau war.


    Ob ein PC das "noch besser" hinbekommt weis ich nicht, ist für mich aber auch keine Frage weil keine ABE..

    SC 59 (2014)
    GS ADV (2015)

    - Signatur wieder hergestellt -