"Deutschland für Dumme" und ähnliche Reiseführer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von scout
    Es gibt auch einige Reiseführer in denen gewarnt wird nach Ostdeutschland zu reisen. Stichwort - Fremdenhass -


    Quelle: Süddeutsche

    Kein rassistischer Überfall, sondern
    Schlägerei unter Saufkumpanen?

    Von Horst Schinzel und Hermann Otto-Lauterbach


    Potsdam (LiZ) - Zwar sitzen seit Freitagabend zwei Potsdamer wegen des Überfalls auf einen Ingenieur äthiopischer Abstammung am Ostersonntag in Untersuchungshaft. Doch inzwischen sind der Bundesanwaltschaft offenbar Zweifel gekommen, ob sich das Tatgeschehen wirklich so abgespielt hat, wie bisher von den Ermittlungsbehörden vermutet. Wie am Sonnabend in Potsdam und Berlin erscheinende Zeitungen berichteten, steht inzwischen fest, dass das Opfer Emyas M. zur Tatzeit mit 2,06 Promille Alkohol im Blut schlicht volltrunken war. Und er muss ja wohl Alkohol gewohnt sein, denn sonst kann man in diesem Zustand kaum mehr telefonieren.


    Nach dem Bericht der „Märkischen Allgemeinen“ ist dem Opfer mit einem einzigen wuchtigen Schlag der Schädelknochen am Auge zertrümmert worden. Es gibt keine Verletzungen am Oberkörper. Nach der „Berliner Zeitung“ hat sich ein Zeuge gemeldet, der gehört hat, dass Emyas M. einen der Schläger als „Schwein“ bezeichnet und versucht hat, einen von beiden zu treten. Demnach hätte er den anschließenden Schlag provoziert. Im übrigen waren auch die beiden Beschuldigten volltrunken. Die Zeitungen spekulieren darüber, ob die Bundesanwaltschaft den Fall an die brandenburgischen Behörden zurück gibt
  • Freu mich schon auf den ersten Ami bei der WM,...frag ihn dann mal nach seim reiseführer... ;)
    Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;
    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste,
    und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste
    =)
  • Original von dacula
    Original von scout
    Es gibt auch einige Reiseführer in denen gewarnt wird nach Ostdeutschland zu reisen. Stichwort - Fremdenhass -


    Quelle: Süddeutsche

    Kein rassistischer Überfall, sondern
    Schlägerei unter Saufkumpanen?

    Von Horst Schinzel und Hermann Otto-Lauterbach


    Potsdam (LiZ) - Zwar sitzen seit Freitagabend zwei Potsdamer wegen des Überfalls auf einen Ingenieur äthiopischer Abstammung am Ostersonntag ...


    da ging es weniger um den oben genannten Zwischenfall:
    süddeutsche Zeitung
    Gruß
    Scout :)
  • -Deutsche ziehen sich einfach nicht oft wie Deutsche an

    stimmt

    - Lehnen Sie sich nie gegen ein fremdes Auto - Autos sind in Deutschland heilig

    stimmt

    - Vermeiden Sie biologisch nicht abbaubares Verpackungsmaterial.

    naja..jein

    - Setzen Sie sich nie mit Badehose in die Sauna

    stimmt

    - Rufen Sie niemanden zwischen 20.00 und 20.15 Uhr an - dann läuft die Hauptnachrichtensendung im Fernsehen.

    ist das noch so? Laufen doch jetzt Nachrichten zu unterschiedlichsten zeiten


    - dass es schwer ist, einen Deutschen zum Freund zu gewinnen

    dieses oberflächliche Kumpelgetue, hat das wirklich was mit Freund zu tun?

    - Seien Sie zu Fremden besser nicht übermäßig freundlich

    naja, kann ich niciht so zustimmen

    - Was sich auch nicht empfiehlt: Positiv über Präsident George W. Bush zu sprechen

    stimmt..wer will schon da etwas postives sehen?

    - Deutsche sind von Natur aus ganz einfach keine sonnigen Frohnaturen

    kommt drauf an, dieses erzwungene möchtegern Gutelaunezeugs, mag ich eh nicht

    - n Deutschland behält man während des Essens das Messer in der Hand anstatt erst alles klein zu säbeln oder zu zermantschen und dann nur noch die Gabel zu benutzen.

    mir egal

    - Mit offenem Mund zu kauen oder mit vollem Mund zu sprechen, gilt als unerzogen - genauso wie Kaugummikauen."

    ja, aber Kaugummikauen ist doch ok

    - die Deutschen sind nicht prüde

    stimmt

    - Was sie schockiert, ist nicht Sex, sondern Gewalt

    Gewalt, hier auch nur so ne erzwungene Gutmenschengeschichte, die historisch begruendet ist.

    - Deutsche haben zwar Sinn für Humor, aber mit der amerikanischen Variante hat er nichts zu tun.

    Humor ist doch der gleiche oder`?
  • Original von T4-Phage
    -Deutsche ziehen sich einfach nicht oft wie Deutsche an

    stimmt

    Wie hat denn der typische Deutsche auszusehen ? :gruebel: ( kurze Hose, Badeschlappen, Hawaiihemd, dickwanstig und käseweiß ? )

    - Lehnen Sie sich nie gegen ein fremdes Auto - Autos sind in Deutschland heilig

    stimmt

    Was sollte jemand auch an einem fremden Auto verloren haben? Von was was mir nicht gehört, laß ich auch meine Pfoten.

    - Vermeiden Sie biologisch nicht abbaubares Verpackungsmaterial.

    naja..jein

    Der Umwelt zuliebe......... *heuchel*

    - Setzen Sie sich nie mit Badehose in die Sauna

    stimmt

    - Rufen Sie niemanden zwischen 20.00 und 20.15 Uhr an - dann läuft die Hauptnachrichtensendung im Fernsehen.

    ist das noch so? Laufen doch jetzt Nachrichten zu unterschiedlichsten zeiten

    Kann ich so auch nicht nachvollziehen. Ist vielleicht bei einer anderen Generation noch so.

    - dass es schwer ist, einen Deutschen zum Freund zu gewinnen

    dieses oberflächliche Kumpelgetue, hat das wirklich was mit Freund zu tun?

    Braucht man als Urlauber in seinem Urlaubsland einen Freund ? Ansonsten halte ich auch nichts von Oberflächlichkeit.

    - Seien Sie zu Fremden besser nicht übermäßig freundlich

    naja, kann ich niciht so zustimmen

    Ich schon. Ich denke, die Glatzenheinis und die "Voll krass, ich schwör" Jungs könnten sich damit bestimmt angemacht fühlen.

    - Was sich auch nicht empfiehlt: Positiv über Präsident George W. Bush zu sprechen

    stimmt..wer will schon da etwas postives sehen?

    Wir bestimmt nicht. Aber haufenweise bescheuerte amerikanische Patrioten sehen das bestimmt anders.

    - Deutsche sind von Natur aus ganz einfach keine sonnigen Frohnaturen

    kommt drauf an, dieses erzwungene möchtegern Gutelaunezeugs, mag ich eh nicht

    Wenns was zu lachen gibt, dann wird schon gelacht.

    - n Deutschland behält man während des Essens das Messer in der Hand anstatt erst alles klein zu säbeln oder zu zermantschen und dann nur noch die Gabel zu benutzen.

    mir egal

    Ich hab Tischmanieren gelernt und will nicht mit einer Wildsau am Tisch sitzen.

    - Mit offenem Mund zu kauen oder mit vollem Mund zu sprechen, gilt als unerzogen - genauso wie Kaugummikauen."

    ja, aber Kaugummikauen ist doch ok

    Find ich auch.

    - die Deutschen sind nicht prüde

    stimmt

    - Was sie schockiert, ist nicht Sex, sondern Gewalt

    Gewalt, hier auch nur so ne erzwungene Gutmenschengeschichte, die historisch begruendet ist.

    :good posting: Seh ich genauso. Dieses Gutmenschengetue geht mir gewaltig auf die Eier........besonders, wenns wieder um Ausländersachen geht.

    - Deutsche haben zwar Sinn für Humor, aber mit der amerikanischen Variante hat er nichts zu tun.

    Humor ist doch der gleiche oder`?

    Weiß der Teufel. Die Inselaffen haben auf alle Fälle eine andere Art Humor.


    Please find attached my comments in blue....
  • Original von Philipp
    Was ist inzwischen eigentlich aus dem Fall geworden? Ist sehr still darum geworden...

    Hier kam die Auflösung sehr schnell...[URL=http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,416693,00.html]Skinhead-Attacke auf Italiener war vorgetäuscht[/URL] Aber hauptsache die Berliner Antifa konnte demonstrieren...
    Kein Geld, scheiß Job, miese Wohnung - aber zwei geile Moppeds! :yeh:
    Km-Stand: MZ 1000 SF 40.000 km -- KTM 1190 Adventure 82.000 km

    Mein Leben spielt sich deutlich unter meinem Niveau ab!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas22 ()

  • Original von Chief
    Original von T4-Phage

    - dass es schwer ist, einen Deutschen zum Freund zu gewinnen

    dieses oberflächliche Kumpelgetue, hat das wirklich was mit Freund zu tun?

    Braucht man als Urlauber in seinem Urlaubsland einen Freund ? Ansonsten halte ich auch nichts von Oberflächlichkeit.


    - n Deutschland behält man während des Essens das Messer in der Hand anstatt erst alles klein zu säbeln oder zu zermantschen und dann nur noch die Gabel zu benutzen.

    mir egal

    Ich hab Tischmanieren gelernt und will nicht mit einer Wildsau am Tisch sitzen.

    .


    Hi,

    diese zwei Kommentare von dir, Chief, sind leider auch sehr typisch deutsch. Das "oberflächliche Kumpelgetue" ist dort ganz einfach ein Ritual, ein ausführliches Begrüßen. Allerdings eröffnet das trotz allem die Möglichkeit, ein Gespräch zu beginnen. Dieser Einstieg fehlt leider in D.

    Deine Tischmanieren passen ja wahrscheinlich in unseren Kulturkreis. In USA isst man eben mit der Gabel in der linken Hand, und in vielen Ländern Asiens rülpst man zum Zeichen, dass es geschmeckt hat. Mit "Wildsau am Tisch sitzen" hat das nun wirklich nichts zu tun.

    Kein persönlicher Angriff, dazu besteht gar kein Anlass. Es fällt nur immer wieder auf, dass der Deutsche genau dann tolerant ist, wenn andere alles genauso machen wie er selbst...

    Viele Grüße aus Kalifornien (Dienstreise),

    Klaus02
  • Original von Klaus02

    Hi,

    diese zwei Kommentare von dir, Chief, sind leider auch sehr typisch deutsch. Das "oberflächliche Kumpelgetue" ist dort ganz einfach ein Ritual, ein ausführliches Begrüßen. Allerdings eröffnet das trotz allem die Möglichkeit, ein Gespräch zu beginnen. Dieser Einstieg fehlt leider in D.

    Deine Tischmanieren passen ja wahrscheinlich in unseren Kulturkreis. In USA isst man eben mit der Gabel in der linken Hand, und in vielen Ländern Asiens rülpst man zum Zeichen, dass es geschmeckt hat. Mit "Wildsau am Tisch sitzen" hat das nun wirklich nichts zu tun.

    Kein persönlicher Angriff, dazu besteht gar kein Anlass. Es fällt nur immer wieder auf, dass der Deutsche genau dann tolerant ist, wenn andere alles genauso machen wie er selbst...

    Viele Grüße aus Kalifornien (Dienstreise),

    Klaus02


    Hi Klaus,

    wäre ja schlimm, wenn meine Kommentare nicht deutsch wären. Immerhin komm ich von hier.


    Du magst da schon Recht haben. Aber ich scheiß auf "oberflächliches Kumpelgetue". Wenn das woanders Ritual ist, dann sollen die das ruhig machen. Das heißt aber noch lange nicht, daß ich es für gut halte.

    Und ein "Hello, How are you?" und das anschließende blöde Rumgelache, das keiner braucht und nur dem einen Zweck dient, die Stimmung ( z.B. bei Geschäftsbeziehungen ) aufzulockern, braucht kein Schwein.
    Der Eine mags, der andere Nicht. Und ich mags eben nicht, weil man sich auch ohne dieses hahahihi gut unterhalten kann.

    Nur weil irgendwelche Dinge in anderen Ländern an der Tagesordnung sind, heißt das noch lange nicht, daß man sich damit anfreunden muß. Man kann es tolerieren. Aber das jemand am Tisch rülpst oder furzt brauch ich echt nicht......besonders nicht bei Leuten, die ich nicht kenne.

    Viel Spaß weiterhin bei den Amis. Ich war letztes Jahr auf Dienstreise in San Diego, CA und hab mir mein Bild von den Typen gemacht.

    Grüße
  • Persönliche Erfahrungen - besonders welche über einen begrenzten Zeitraum von nur wenigen Wochen erlebte, gleich, welcher Natur - sollten nicht dazu verleiten, sofort eine ganze Volksgemeinschaft in eine Schublade zu packen, bzw. "sich ein Bild von den Typen zu machen".

    In allen Völkern der Welt gibt es Proleten, Verbrecher - und ganz normale, gebildete Menschen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frau Holle ()

  • Original von Frau Holle
    Persönliche Erfahrungen - besonders welche über einen begrenzten Zeitraum von nur wenigen Wochen erlebte, gleich, welcher Natur - sollten nicht dazu verleiten, sofort eine ganze Volksgemeinschaft in eine Schublade zu packen, bzw. "sich ein Bild von den Typen zu machen".

    In allen Völkern der Welt gibt es Proleten, Verbrecher - und ganz normale, gebildete Menschen.


    Tolles Posting! Ich stimme dir voll zu.

    @Chief: das ging mir in den USA übrigens ähnlich wie dir! Die ersten Male hatte ich das gleiche Bild wie du. Mittlerweile war ich vielleicht 20x in den USA, was kumuliert vl. 6 Monaten entspricht. Und dann ändert sich das Verständnis doch ganz erheblich. Und ganz klar gibt es hier Vollidioten, bei denen man nur noch den Kopf schütteln kann. Wie in D auch. (-:

    Viele Grüße,

    Klaus02