Fireblade SC50 vs. Ducati 999

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von Coolhand
    Ich hab in HH auf der 999 gesessen, weil ich die schick fand - aber ich pass nicht drauf (bin zu groß bzw. unpassend konstruiert) und meine lädierten Handgelenke mögen die Duc auch nicht.


    Um genau das festzustellen, werde ich ja auch eine Probefahrt machen. Die Erfahrung, die man persönlich macht, ist doch immer die beste.

    Über Vernunft oder Unvernunft sollte man gar nicht drüber nachdenken, denn Motorradfahren zum Spaß ist in meinen Augen sowieso Unvernünftig.

    Wenn ich an die ganzen Schikanen und sonstige Hürden denke, welche dem Motorradfahrer zu Teil werden, dann könnte ich kotzen :evil: :evil: :evil:

    Aus diesem Grund spielt es auch keine Rolle, ob man(n)/Frau ein vernünftiges oder unvernünftiges Bike fährt :D :D :D

    Gruß
    hyper007 (der die Probefahrt sehnsüchtig erwarter)
  • Original von WeHa
    Original von Coolhand
    Ich hab in HH auf der 999 gesessen, weil ich die schick fand - aber ich pass nicht drauf (bin zu groß bzw. unpassend konstruiert) und meine lädierten Handgelenke mögen die Duc auch nicht.



    Und wie siehts mit Deinem Geldbeutel aus? Mag der die Duc? ;) ;) ;) :D :D :D :D


    Ich bin verheiratet - wer fragt da nach Geldbeutel ;))) Aber ging grad noch so.... Seh ich bloß nicht ein!
    Eine Kurve ist bloß eine unnötige Schikane auf meiner Highspeedgeraden!
  • Kauf die Duc wenn du es dir leisten kannst. Ich hab 4 Jahre so ein Teil gefahren und es war einfach SUPER!!!!!

    Leider kostet eine Inspektion mindestens mal schnell 500€...das war dann auch der Grund mal wieder ins Japsen Lager zu wechseln. Aber ich weiss dass es nicht meine lezte Duc war. Vielleicht 2004 wieder eine.
    Also kauf das rote Baby.
  • @ all

    so heute ist es passiert. Ich bin die Duc 999 S monoposto probe gefahren. Ich habe immer gedacht, dass ich mit der SC 50 ein Bike habe, welches man nicht mehr toppen kann. Seit heute bin ich schlauer.

    Ich habe mich auf die Duc gesetzt und hatte sofort das Gefühl, als ob ich noch nie etwas anderes gefahren habe. Die Bedenken über die doch recht weit nach vorne gezogene Sitzposition, waren schon nach den ersten Metern vergessen. Und dann der Sound, einfach nur geil.

    Auch das Schalten geht um längen besser als bei der SC 50. Die Gänge lassen sich einlegen ohne das ständiges krachen und klacken beim Schalten zu hören. Auch die von den Vorgängermodellen bekanntlich schwergängige Kupplung gehört der Vergangenheit an.

    Neben dem Getriebe ist mir auch noch aufgefallen, dass es mit der Duc auch problemlos möglich ist bei niedrigen Drehzahlen eine konstante Geschwindigkeit beizubehalten, ohne lästiges ruckeln. Da muß Honda doch noch einiges tun, damit die SC 50 der Duc das Wasser reichen kann.

    Die Duc ist dank Öhlins Fahrwerk eine klasse für sich. Einmal eine Kurve angepeilt und auf Kurs gebracht, zieht sie wie auf Schienen durch selbige. Dabei kommen in keinster Weise Unruhen in Fahrwerk.

    Neben so viel Positiven habe ich natürlich auch negatives gefunden. Als erstes währe da der Coke, ohne den die Duc nach erfolgtem Kaltstart nicht in die Gänge kommen will. Ein weiterer, wenn auch nur nebensächlicher Punkt, sind die Spiegel. Außer, dass man seine eventuell mit Muskeln bepackten Arme ;) sehen kann, sind sie absolut nicht zu gebrauchen

    - halt, doch -

    Sie sind optimal um die Blinker in das Design der Duc einzugliedern

    Lange Rede kurzer Sinn. Sie ist und wird wohl ein Traum bleiben, weil ich mich nicht mit dem Händler einigen kann.

    Er bietet deutlich mehr für meine SC 50 wie ich haben will ;) ;) ;)

    Somit muß ich ein gewisses Forummember enttäuschen, welches sich schon geopfert hatte, meine Felgen und den Schalldämpfer zu übernehmen.

    Wenn ihr die Möglichkeit habt, eine Probefahrt auf einer Duc 999S zu machen. dann nutzt die Chance. Aber Vorsicht, es macht süchtig.

    Gruß vom Ducsüchtigen hyper007



  • und dann fahren wir mit dem moped von a nach a und das mit möglichst grossem umweg :P :D . sprich völlig planlos in der gegend herum. einfach nur um km abzuspulen. und das bei den spritpreisen :mad: .

    gruss
    nail



    ... also gegen das völlig planlos möchte ich mich doch verwehren (-: (-: (-:

    ich weiss vorher recht genau welche Eiscafe's und Frittenbuden ich anzusteuern gedenke ........ :))

    @hyper007
    ich weiss ja nicht was du vom Duc-Händler haben wolltest, aber hast du schon daran gedacht die Blade anders zu versilbern und dann die Kohle zum Händler zu tragen ?
    Ich steh nämlich beim Autokauf/verkauf gerade vor dem gleichen Problem und fühl mich vom Händler auch verschaukelt.
  • :tongue:
    Original von Lakarando


    und dann fahren wir mit dem moped von a nach a und das mit möglichst grossem umweg :P :D . sprich völlig planlos in der gegend herum. einfach nur um km abzuspulen. und das bei den spritpreisen :mad: .

    gruss
    nail



    ... also gegen das völlig planlos möchte ich mich doch verwehren (-: (-: (-:

    ich weiss vorher recht genau welche Eiscafe's und Frittenbuden ich anzusteuern gedenke ........ :))

    @hyper007
    ich weiss ja nicht was du vom Duc-Händler haben wolltest, aber hast du schon daran gedacht die Blade anders zu versilbern und dann die Kohle zum Händler zu tragen ?
    Ich steh nämlich beim Autokauf/verkauf gerade vor dem gleichen Problem und fühl mich vom Händler auch verschaukelt.



    verschaukelt hin oder her...... ich arbeite selbst als neuwagenverkäufer in einem autohaus. der gewinn einer firma liegt in der differenz zwischen einkauf und verkauf. :mad: :mad: ...das müßte ja klar sein, also wenn du denn marktwert erziehlen willst, dann mußte du dir die mühe selbst machen und dein fahrzeug selbst verkaufen, beim zu erzielenden preis kannst du dich nur bedingt auf die beim händler angepreisten werte orientieren, da der händler garantie, finanzierung usw. also ein ganzes servicepaket anbietet und die fahrzeug ( wenn es ein seriöser händler ist) auch optisch ganz anders da stehen. wenn dir das zu viel arbeit ist oder du eine marktungängige möhre hast, dann mußt du das teil halt versuchen in zahlung zu geben.

    also... resümee....umsonst ist der tod und der kostet das leben.....

    ich könnt immer kotzen wenn leute meinen sie könnten den verkaufspreis verlangen :evil: für eine runtergewirtschaftete vergammelte mühle :tongue: :tongue: :tongue: :tongue: und meinen das die verkäufer wenn sie dann aufgeklärt werden woher der differenzbetrag herkommt, der verkäufer oder die firma würde sie dann über den tisch ziehen........

    frank

    :tongue:
  • also mal vorweg, ich bin nicht auf der Brennsupp'n dahergerudert und weiss somit auch, dass der Autohändler leben muss, aber wenn mir Händler A sagt mein Auto steht mit 5500€ in der Liste ( welche sagte er allerdings nicht ) und Händler B in meinem Beisein die Schwacke-Liste abklappert und auf 7000 € Händlereinkaufspreis kommt, dann stinkt der ganze Vorgang zum Himmel, meine Meinung, sorry, aber was soll ich als Verbraucher dazu sagen, zudem Zeitpunkt hatte ich noch gar nicht das handeln angefangen, geschweige denn Gedanken darüber gemacht, was ich für das Auto noch haben will.
  • Original von hyper007
    @ all
    ....
    Lange Rede kurzer Sinn. Sie ist und wird wohl ein Traum bleiben, weil ich mich nicht mit dem Händler einigen kann.
    Er bietet deutlich mehr für meine SC 50 wie ich haben will ;) ;) ;)
    Somit muß ich ein gewisses Forummember enttäuschen, welches sich schon geopfert hatte, meine Felgen und den Schalldämpfer zu übernehmen.
    Schade eigentlich .... ;)
    ....


    Aber was konkret hat DIr denn der Händler für Deine sc50 (mit wieviel KM , wie alt und in welchem Zustand (Reifen etc) ) geboten ???

    Unabhängig davon meine ich auch , dass es immer die Mühe lohnt , die Maschine privat zu verkaufen und dann mit Bargeld in Ruhe eine günstige neue zu suchen.
    Und der Zeitpunkt für einen Verkauf ist jetzt der allerbeste !!!

    Zum Vergleich der zu erzielenden Preise einfach mal in mobile .de reinschauen (ohne dabei extreme Mondpreise zu berücksichtigen) und dann immer noch etwas abziehen, weil ja auch jemand kaufen soll und es wahrscheinlich niemanden mehr gibt , der ernsthaftes Interesse (aufgrund eines realistischen Preises hat )und nicht handelt.

    Gruss Andreas
    mit schöner SC50, ebensolcher MG Griso u. genialer Caponord 1200 Rally
    Nordschleife 2008: 89 ; 2009:6
  • Original von AndreasW
    Aber was konkret hat DIr denn der Händler für Deine sc50 (mit wieviel KM , wie alt und in welchem Zustand (Reifen etc) ) geboten ???


    Er sprach von 11000 Euro Zuzahlung bei Finanzierung. Erstzulassung der Maschine 12.03.2002 bei einer Laufleistung von 6800 km. Das Baby braucht hinten einen neuen Reifen, ansonsten ist sie lt. Aussage des Händlers in einem "neuwertigen Zustand".

    Habe mir mittlerweile bei einem anderen Händler ein neues Angebot eingeholt, welches bei 9500 Euro Zuzahlung liegt.

    Da sieht man mal wieder daß sich ein Vergleich auf alle Fälle lohnt. In diesem Fall würde ich 1500 Euro sparen.

    Gruß
    hyper007
  • Original von Lakarando
    also mal vorweg, ich bin nicht auf der Brennsupp'n dahergerudert und weiss somit auch, dass der Autohändler leben muss, aber wenn mir Händler A sagt mein Auto steht mit 5500€ in der Liste ( welche sagte er allerdings nicht ) und Händler B in meinem Beisein die Schwacke-Liste abklappert und auf 7000 € Händlereinkaufspreis kommt, dann stinkt der ganze Vorgang zum Himmel, meine Meinung, sorry, aber was soll ich als Verbraucher dazu sagen, zudem Zeitpunkt hatte ich noch gar nicht das handeln angefangen, geschweige denn Gedanken darüber gemacht, was ich für das Auto noch haben will.


    ...nur nicht polemisch werden....hast dir mal gedanken gemacht, ob es vom hersteller ne sogenannte "abschlachtprämie" oder "inzahlungsnahmehilfe gibt" ??? :tongue: :tongue: :tongue: :tongue:
  • Original von Lakarando
    also mal vorweg, ich bin nicht auf der Brennsupp'n dahergerudert und weiss somit auch, dass der Autohändler leben muss, aber wenn mir Händler A sagt mein Auto steht mit 5500€ in der Liste ( welche sagte er allerdings nicht ) und Händler B in meinem Beisein die Schwacke-Liste abklappert und auf 7000 € Händlereinkaufspreis kommt, dann stinkt der ganze Vorgang zum Himmel, meine Meinung, sorry, aber was soll ich als Verbraucher dazu sagen, zudem Zeitpunkt hatte ich noch gar nicht das handeln angefangen, geschweige denn Gedanken darüber gemacht, was ich für das Auto noch haben will.



    ......und nochwas, wenn du dir ein seriösen händler aussuchen würdest, hätte der zumindest nicht so ein uralttechnik von schwacke-oder datbuch, sondern die ganzen daten in einem pc, woraus er den genauen erstzulassungtermin eingibt, wieviel vorbesitzer, unfallfrei etc, genaueren kilometerstand, pflegezustand, was alles an werkzubehör oder sonstiges zubehör dran verbaut ist, werkstattgepflegt, wieviel profil bei der bereifung und und und....wie soll der händler den genaueren preis dir nennen können wenn er nicht die ganzen daten und dinge berücksichtigen kann.... und für was für ein fahrzeug hast du dich interessiert, sollte der dein auto gegen ein neuwagen, vorführwagen, dienst oder jahreswagen oder gebrauchtwagen eingetauscht werden....dann barzahlung oder finanzierung.....????

  • Original von hyper007
    [....Er sprach von 11000 Euro Zuzahlung bei Finanzierung. Erstzulassung der Maschine 12.03.2002 bei einer Laufleistung von 6800 km. Das Baby braucht hinten einen neuen Reifen, ansonsten ist sie lt. Aussage des Händlers in einem "neuwertigen Zustand".
    Habe mir mittlerweile bei einem anderen Händler ein neues Angebot eingeholt, welches bei 9500 Euro Zuzahlung liegt.

    Da sieht man mal wieder daß sich ein Vergleich auf alle Fälle lohnt. In diesem Fall würde ich 1500 Euro sparen.

    Gruß
    hyper007


    ja da lohnt es sich bestimmt auch noch ein paar Händler abzuklappern.
    Ich kann mit den Zahlen nicht viel anfangen, weil ich überhaupt nicht weiss was eine Duc neu kostet , bzw. was der tatsächliche Preis in bar f. eine italien. Diva ist.
    So ganz spurlos kann doch die (durch die Hersteller durch "umsonst Finanzierung" bekämpfte) Absatzflaute auch an DUc nicht vorbeigehen
    Aber ich würde einfach mal so rechnen, dass Du jetzt im Frühjahr so in etwa 9.000 bis 9.500 Euro f. Deine bei einem privat Verkauf bekämst.
    Dann kann man das doch in etwa überschlagen, ob es sich lohnt sie privat zu verkaufen.
    Gruss Andreas
    mit schöner SC50, ebensolcher MG Griso u. genialer Caponord 1200 Rally
    Nordschleife 2008: 89 ; 2009:6
  • Auf schwacke.de gibts online Bewertungen für Gebrauchtfahrzeuge gratis oder für ein paar EUR.

    Auch bei dat.de/gebraucht.html .


    Viel Erfolg, bringt sicher mehr, als wenn wir hier alle unsere Prognosen abgeben... ;) ;)
    Gruß &...stay hard on the gaaassss.. ;) :D

    PeteRR :lies nach: (-:

    NS/18: ?
    Tacho SC77/17: > 10.200 km :)
    Tacho SC60/15: > 10.000 km