Aufkleber auf Kennzeichen entfernen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von Martl
    Ganz davon abgesehen, ob und wie du den Amtlichen Stempel von dem Kennzeichen auf ein anderes bringen willst.
    Bedenke:

    Das ist eine Urkundenfälschung welche dir ein Fahrverbot einbringen kann.


    und urkundenfälschung ist keine owi, sondern eine straftat. wenn du da nen halbwegs gründlichen erwischt fängst dir richtig eine... siehe beitrag von michelin_pilot.

    allerdings durfte ich auch schon öfter plaketten von kennzeichen kratzen beim ab- und ummelden. der kleber klebt wie hulle und die plaketten sind sehr dünn un reißen leicht. also eine schlaumeierresistente ;) kombination.
    Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
  • ist mir schlecht.....wie kann man denn auf so eine idee kommen? kann man sich bei euch keine termine geben lassen!!?? bei uns in berlin geht das!!


    wie gesagt wenn du das machst hängst du automatisch im 267 stgb und im 22 stvg!!!

    also finger wech!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von matze110 ()

  • oder du versuchst es einfach mal obs klappt. wenn du dann doch zum amt musst und denen dann versuchst zu erklären wie die plakette "abgefallen" ist und die herrschaften unfreundlich werden weil sie eins und eins zusammenrechnen können dann machst nen fred auf, in dem du dich über das unfreundliche beamtentum in deutschland aufregst!

    so long, ich muss blade fahren!
    Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
  • Original von Heiko090281
    bei uns ist ein landratsamtbesuch unter 3 Stunden so gut wie nie möglich, daher will ich das selbst machen. Plakette drehen bringt nicht wirklich was. Steht ja im Schein wie lange man TÜV hat !!!


    Drei Stunden?! Geht doch noch! Geh`mal in Berlin zur Zulassungsstelle - am besten Montag früh. Alter, wenn Du da wieder weg bist, haste RICHTIG schlechte Laune!!! :evil:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Also um mal zur eigentlichen Frage zurückzukommen die der thread steller gestellt hat (egal ob es illegal. urkundenfälschung oder was auch immer ist).
    Den AUfkleber kannst du NICHT ohne ihn zu beschädigen lösen, die sind extra so gemacht damit Sie bei dem Versuch automatisch kaputt gehen, weiß das von meiner alten arbeitsstätte, habe da mehrer Fahrzeuge stillgelegt (nein, bin und war kein Beamter).
    Also wirst du wohl oder übel die drei Stunden in Kauf nehmen müssen.

    gruß

    Valentin
    www.bacaa.de
  • Valentin schrieb:

    die sind extra so gemacht damit Sie bei dem Versuch automatisch kaputt gehen
    Ich hatte auch schon bei KFZ Kennzeichen im Web gekauft, entsprach genau der DIN. Die Zulassungsstelle wollte jedoch lieber ihre eigenen Kuchenbleche verkaufen. Hat mir also was noch größeres Kuchenblech +2cm aufgezwungen. Sauerei. PS. Das Material der Aufkleber ist "Thermoplaste".

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mitchi ()