"allgemeine" Polizeikontrollen???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "allgemeine" Polizeikontrollen???

    Aloha, wollte mal von Euch hören ob es in der letzten Zeit in eurer Region, bzw. Stadt genauso stressig geworden ist mopped zufahren wie bei mir in Essen z.Z.
    Meine Freundin hat schon überlegt ihr Mopped zu verkaufen und wenn das der Fall sein sollte bin ich wohl auch Reif weil ich nicht gerne allein fahre. Aber seit ca 2 Monaten kann, bzw will man nicht mehr in Essen und Umgebung fahren. Bei jeder Fahrt sind ganze 100Schaften mit einer Mission unterwegs! "Schnappt euch die Raser"
    Ich wurde noch nie so oft kontrolliert, in dieser Woche allein 3x. Es kommt zwar immer ein netter Fahrer im Gegenverkehr und winkt wie verrückt, aber wenn man dann 50 fährt wird man dennoch rausgewunken und alles wird kontrolliert.
    Bin ja auf öffentlichen Strassen echt kein Raser, da raste ich lieber am Ring aus, aber in 2 Wochen 1 Punkt+65Euro und einmal geblitzt und einige "allgemeine Verkehrkont." ist echt nicht mehr lustig. Ich weiss z.B. das am Niederrhein kaum geblitzt wird, nur die Provida Maschine.

    Naja bin mal gespannt ob ich aufhören muss oder einfach nur Umziehen :gruebel:
    Nürburgring statt Ehering
  • Bin seit 2005 (und ca. 30.000km) nicht mehr von den Cops angehalten worden. Muß aber auch zugeben, daß ich seit damals auch keine Polizeikontrolle mehr gesehen habe.

    Auf den 80% Nebenstraßen meiner Hausstrecke stehen die nie und auf den 20% Hauptstraßen hatte ich bisher vielleicht nur Glück, daß die Cops da gerade eben nicht standen.
    Ich versuche aber auch ständig, typische Motorradstrecken mit erhöhtem Unfallrisiko zu meiden. Ist ja naheliegend, daß sie da (und auf den Zufahrtsstraßen) vermehrt stehen.

    Am Samstag gehts wegen der genialen Landschaft und Berge mal wieder in die "Eng"...........das ist zu 100% eine Touristenstrecke.........ich hoffe, mich ziehen sie da nicht raus.........jetzt wo der vordere BT016 nach 2000km schon so beschissen abgefahren ist.......hab keinen Bock, wegen dem Reifen 3 Punkte und 100 Euro Bussgeld zu kassieren.


    Würd mich aber auf alle Fälle ankotzen, wenn die Cops hier unten so stark vertreten wären wie bei euch oben. Dann wär ich nämlich schon lange meinen Schein los...... :cool3:
  • Einem Kumpel von mir haben se letzte Woche ein Foto, Rückansicht seines Bikes, und die Bitte um 25 € geschickt.
    Der ist jetzt "fix und fertig", OT: "Die A...geigen blitzen jetzt von hinten!"

    An der "Stelle" haben wir auch schon mal den sechsten ausgefahren!
    "Das Leben ist die einzige Schule in der auch Dummköpfe etwas lernen können"
    Ben. Franklyn
  • aufgerüstet wird wohl überall

    Beispiel: auf der Autobahnstrecke zu mir nach Hause herrscht überwiegend freie Fahrt, sprich keine Geschw. Begrenzung. Soweit so gut. Letzte Woche wurden allerdings auf einer Geraden mit einer geschätzen Länge von 4-5 km unter der Brücke Messpunkte für eine Abstandsmessung errichtet. Das ist dann der 3te Messpunkt innerhalb 20km. Ich Frage mich, was das für eine Gefahrenstelle sein soll, wenn man 4 m freie Sich auf gerader Straße hat..

    Viele Sachen sind einfach unnötig und dienen der "Aufgeilung der Statistiken" und "Wichtigtuerei" der Polizei, wie mir ein Bericht (30 Minuten Deutschland) vor ca. 2 Wochen wieder gezeigt hat. Sobald man auf der Landstraße 90 fährt, wo 70 gilt, ist man ein Raser, der andere in Lebensgefahr bringt.
    Man sollte glauben die haben wichtigere Probleme bzw. würden sich einmal ehrlich und realstisch um einige Dinge kümmern, auch was das mopedfahren betrifft.
    *BRUMMMMM*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Magni ()

  • Hab meinen Moped lapen seit 2001 und fahr im jahr ca.6000 km.

    Wurde bis jetzt noch nie kontrolliert! Hoffe das bleibt auch so. :D

    Wurde zwar zweimal geblitzt ,einmal mit 55 km/h bei erlaupten 50 und das ander mal war ich wohl zu schnell um die Nr. aufzuschreiben! :D
  • RE: "allgemeine" Polizeikontrollen???

    Original von Tobi-NRW
    Aloha, wollte mal von Euch hören ob es in der letzten Zeit in eurer Region, bzw. Stadt genauso stressig geworden ist mopped zufahren wie bei mir in Essen z.Z.
    Meine Freundin hat schon überlegt ihr Mopped zu verkaufen und wenn das der Fall sein sollte bin ich wohl auch Reif weil ich nicht gerne allein fahre. Aber seit ca 2 Monaten kann, bzw will man nicht mehr in Essen und Umgebung fahren. Bei jeder Fahrt sind ganze 100Schaften mit einer Mission unterwegs! "Schnappt euch die Raser"
    Ich wurde noch nie so oft kontrolliert, in dieser Woche allein 3x. Es kommt zwar immer ein netter Fahrer im Gegenverkehr und winkt wie verrückt, aber wenn man dann 50 fährt wird man dennoch rausgewunken und alles wird kontrolliert.
    Bin ja auf öffentlichen Strassen echt kein Raser, da raste ich lieber am Ring aus, aber in 2 Wochen 1 Punkt+65Euro und einmal geblitzt und einige "allgemeine Verkehrkont." ist echt nicht mehr lustig. Ich weiss z.B. das am Niederrhein kaum geblitzt wird, nur die Provida Maschine.

    Naja bin mal gespannt ob ich aufhören muss oder einfach nur Umziehen :gruebel:


    HM, hier in Wuppertal ist es ähnlich... :tougue:
    Fahre zwar erst seit März Mopped, aber bin auch schon paar mal kontroliert worden. Jedoch nie wegen zu schnellem fahren, sondern einfach mal wegen der "Allgemeinen Verkehrskontrolle".
    Das beste war, als mich ein Grüner in einer Woche drei mal angehalten hat.. :tougue: Da habe ich ihn mal gefragt woran das liegt, ob ihm mein Mopped so gefällt oder ob er nix besseres zu tun hätte.
    Antwort war, ich solle net frech werden... :tougue:
    Manchmal denk ich schon, die tuen es aus langeweile...
    Gruß Gregor

    Kilometerstand 2008: 19.193km =)
    Aktuell (07.08.2010): 25.111 =)

  • RE: "allgemeine" Polizeikontrollen???

    Bei uns in der Pfalz sind ab und an Kontrollen, am ehesten im Elmsteinertal und in der Umgebung Johanniskreuz.
    Es hält sich in Grenzen, da ich kein Vielfahrer bin und auch meist das Tal meide, bin ich schon längere Zeit nicht mehr angehalten worden... :flüster:
  • Bei uns hier ist es ganz massiv, speziell auf den bekannten Motorradstrecken, macht in letzter Zeit 0 Spaß wenn man wegen 10-20 km/h ständig auf den Tacho schaut.

    Die letzten 5 Mal als ich gefahren bin habe ich an insgesamt 9 Kontrollstellen vorbei gefahren und das alles im Radius von 30 km.

    Lasern, Verkehrskontrollen, Berittene, Zivilmotorrad und Zivilwagen.
    On the right side of my brain is nothing left.
    On the left side of my brain is nothing right.
  • RE: "allgemeine" Polizeikontrollen???

    ich kann nicht klagen.mit meiner sc50 wurd ich noch nie angehalten,obwohl ich schon nen kompletten leergeräumten racetopf dran hatte das ich nciht mal auf der A8 die polizei mit blaulicht und martinshorn hinter mir gehört habe.erst nach ca 5 km und winken meiner kumpels hab ich sie dann vorbei gelassen,grins.

    hier gibt es kaum kontrollen.
  • RE: "allgemeine" Polizeikontrollen???

    Bei uns im Schwabenländle (Großraum Stuttgart, Ludwigsburg) ist´s leider auch so mit den Büttels ;( vor allem am WE, s´macht langsam wirklich keinen Spaß mehr, leider. ?(
    Gruß Sven
    | --- Lebe Dein Leben --- |
  • RE: "allgemeine" Polizeikontrollen???

    Original von Fireblader72
    ... obwohl ich schon nen kompletten leergeräumten racetopf dran hatte das ich nciht mal auf der A8 die polizei mit blaulicht und martinshorn hinter mir gehört habe.erst nach ca 5 km und winken meiner kumpels hab ich sie dann vorbei gelassen,grins.

    ...


    :perfekt3: ... und wenn der verunglückte Biker im Strassengraben auch dermassen laute Racinganlage dran hatte, wird er auch bestimmt Verständnis zeigen, dass der Rettungswagen dann halt mal ne Minute später kommt. :ausschau:

    Ach so, wegen allg. Kontrolle können die mich gerne 'rausziehen, genau aus dem Grund, das ich mich darüber nicht aufregen muss ist halt alles OK am Bike ... ich Langeweiler :)

    Anderson schrieb:

    Standgas ist kein erstrebenswerter Betriebszustand... :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foxys70x58 ()

  • RE: "allgemeine" Polizeikontrollen???

    Original von Foxys70x58
    Original von Fireblader72
    ... obwohl ich schon nen kompletten leergeräumten racetopf dran hatte das ich nciht mal auf der A8 die polizei mit blaulicht und martinshorn hinter mir gehört habe.erst nach ca 5 km und winken meiner kumpels hab ich sie dann vorbei gelassen,grins.

    ...


    :perfekt3: ... und wenn der verunglückte Biker im Strassengraben auch dermassen laute Racinganlage dran hatte, wird er auch bestimmt Verständnis zeigen, dass der Rettungswagen dann halt mal ne Minute später kommt. :ausschau:

    Ach so, wegen allg. Kontrolle können die mich gerne 'rausziehen, genau aus dem Grund, das ich mich darüber nicht aufregen muss ist halt alles OK am Bike ... ich Langeweiler :)


    Fährst auch immer 70 wo man 70 fahren darf... :gruebel: Ja ne is kla.... :tougue:
  • RE: "allgemeine" Polizeikontrollen???

    Original von Foxys70x58
    Original von Fireblader72
    ... obwohl ich schon nen kompletten leergeräumten racetopf dran hatte das ich nciht mal auf der A8 die polizei mit blaulicht und martinshorn hinter mir gehört habe.erst nach ca 5 km und winken meiner kumpels hab ich sie dann vorbei gelassen,grins.

    ...


    :perfekt3: ... und wenn der verunglückte Biker im Strassengraben auch dermassen laute Racinganlage dran hatte, wird er auch bestimmt Verständnis zeigen, dass der Rettungswagen dann halt mal ne Minute später kommt. :ausschau:

    Ach so, wegen allg. Kontrolle können die mich gerne 'rausziehen, genau aus dem Grund, das ich mich darüber nicht aufregen muss ist halt alles OK am Bike ... ich Langeweiler :)


    geht mir genauso. allerdings wenn es dann irgendwann soweit sein sollte dass man mehr steht als fährt würd ich mich auch aufregen.

    einerseits kann ichs verstehen dass so viele kontrollen an bikerstrecken sind, gibt ja genügend wochenend und feierabend-rennfahrer die ihr eigenes und/oder das leibliche wohl anderer aufs spiel setzen. und zudem noch nichtmal einen funken unrechtsbewusstsein dabei haben.

    andererseits gehts mir auch gegen den strich dass motorradfahrer immer grundsätzlich mit rasern gleichgesetzt werden ,wahrsch. aus denn o.g. gründen, wohl aber auch weil der gemeine "nur"autofahrer mopedisten imer mit rebellen in verbindung bringt.

    man siehts ja schon an den "warnhinweisen" auf den strassenschildern. immer nur ermahnungen an die motorradfahrer, nicht so schnell zu fahren. ermahnt auch mal jemand die autofahrer die augen aufzumachen und moppedfahrer nicht zu übersehen?

    aber sollte es den motorradfahrern gelingen einzusehen dass die öffentliche strasse weder rennstrecke noch abenteuerspielplatz ist, behaupte ich, würde sich die situation von ganz alleine wieder entschärfen und die wachtmeisterschaft würde auch mal wieder ein auge zudrücken können.
    Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!
  • @Mopedfahrer

    Habe ich nie behauptet, das ich das tue und so von anderen erwarte. Deswegen schrub ich ja auch "allg. Verkehrskontrolle" - Lesen und dann :tougue:

    Finde nur ich es etwas seltsam, dass sich erst über vermehrte Kontrollen beschwert wird und dann aber Leute melden, die bewusst illegal unterwegs sind ... ?

    Mir persönlich ist es "prinzipiell" völlig egal, wie sich andere mit ihrer Maschine haben, nur geht es mich leider dann doch wieder direkt an, wenn a) mich der Krach selbst belästigt -> da kann ich jeden Anwohner von Moppedstrecken verstehen, die fährt es sich auch mit erlaubten Anlagen genauso gut und b) dadurch halt auch verstärkt Kontrollen gemacht werden und man mehr steht als fährt (siehe Andy_79)

    Anderson schrieb:

    Standgas ist kein erstrebenswerter Betriebszustand... :D
  • Original von Foxys70x58


    Finde nur ich es etwas seltsam, dass sich erst über vermehrte Kontrollen beschwert wird und dann aber Leute melden, die bewusst illegal unterwegs sind ... ?



    ich war illegal unterwegs,ging mir auf dauer selbst auf den senkel das der soooooooo laut war.
  • wenn ich zu schnell bin und werde geblitzdings dann brauch ich mich doch im nachhinein nicht zu wundern oder?
    Den Lappen haben wir doch alle irgendwann mal gemacht, und da sollte man das gelernt haben.Und das hatt nix damit zu tun ob der oder der 70 fährt wo 70 steht.
    Entweder bist du zu schnell oder nicht, entweder hast du Glück oder Pech.
    Aber deswegen das Mopped zu verkaufen? :nono
    Wer der Herde hinterherläuft Frisst nur Scheiße,nicht das Gras!
  • hier im norden braucht man am sonntagnachmittag nicht mehr in den harz zu fahren. da wird man evtl. sogar mehrfach kontrolliert.
    an anderen bekannten biketreffpunkten werden schonmal die zufahrtsstrassen komplett mit kontrollpunkten zugemacht.
    in der stadt hier sammeln mobile zivilstreifen "verdächtige" fahrer zu kleinen grüppchen und bringen sie zu kontrollpunkten.
    noch jemand fragen?
    kann man den staat auch wegen mobbing verklagen?
    gewiss gibt es bekloppte die andere oder sich selbst akut gefährden und die man vielleicht mal in die grenzen weisen sollte.
    aber das hier zur zeit hat damit nichts mehr zu tun.
    :gruebel:
    Exbiker und Bladeveteran :P
  • also bei mir in der gegend hat man so gut wie alle freiräume, auf meiner hausstrecke bin ich regelmäßig unterwegs natürlich immer vorschriftsmäßig :dumdiedum: hatte zum glück noch nie irgendwelche probleme, man sollte bloß immer wachsam sein sonst :foto: und das wollen wir ja nicht gelle :nono: =)
    Scheiße passiert man gewinnt und verliert...

    Mitglied Harzer Stammtisch
  • Rund um Essen, speziell Baldenay-See, ist auch eine sehr hohe Mopped-Dichte -> hoher Erfolgsquotient.
    War da auch schon ein paar mal Unterwegs, war aber nicht so wirklich entspannt.

    Dann doch lieber links-rheinisch Rcihtung Kevelaer, wenig Verkehr, wenig Kontrollen - aber Übertreiben sollte man es trotzdem nicht (da könnte man doch recht schnell Hauptdarsteller eines Polizeivideos werden...).

    Und wenn hier noch mal irgendeiner Behauptet, er würde immer streng nach STVO fahren - wie bekommst Du mit so einer langen Nase noch das Visier zu?

    Gruß Rudi
    Du fragst "Was soll ich tun?" - Lebe wild und gefährlich! (Arthur)

    Mitglied des Qualifikationstisches
    Verstosse ich eigentlich gegen ein Gesetz, wenn ich Bibendum überfahre?