selber machen fetzt

  • SC33

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • selber machen fetzt

    So auch wenn ich schon das ganze Jahr unterwegs war ...

    jetzt auch mal hier veröffentlicht *g


    Es war mal eine SC33 (´96)- ideal Standard ..
    nur mit MDB Bugi - Halbschale und SB-Brücke ...
    eigentlich mal nur als Zweitmoped gedacht *g


    und denn kam´s wie´s kommen mußte

    ich belass es aber mal nur beim bisherigen Endergebnis ohne die ganzen Zwischenschritte wann wo welche Schraube gelöst wurde ...
    bei Bedarf kann ich immer noch was zu erzählen ...

    geändert - verbaut hab ich ...

    - USD aus der SC50, Tauchrohre schwarz eloxiert
    - Gabelbrücke unten SC50 etwas glatt-geschliffen
    - Spiegler SB-Brücke mit LSL Booster und konischen LSL Crossbar
    - Felge vo. 3,5x17" aus SC57 mit neuen Abstandsbuchsen
    - Koti aus der SC59 gekürzt
    - Bremsscheiben vo. SC50
    - 6 Kolben Bremsanlage vo. GSXR1000 Alegrie-Stahlflex (schwarz ummantet)
    - Maske Reaper von OCP Hellcycles mit 38-er DE´s und GSG Lampenhalter
    - Tacho Asura, Eigenbau LED-Kontrolllampen
    - Bugi MDB Kunststofftechnik
    - Heckrahmen Eigenbau (unten zentrale Abstützung)
    - Höcker MGM HE91 (mit anlaminierten Mini-Bürzel und Tankanschluss)
    - Schwinge RC36/II (5mm nach links versetzt für weniger Spurversatz)
    - Triumph Speedy 1050 Antrieb für mit Zentralmutter
    - 5,5x17" Felge Triumph Speedy
    - Federbein GSXR1000
    - Umlenkungsdreiecke lasern lassen
    - Bremse hinten Triumph Daytona mit Allegri Bremsleitung in Schwinge verlegt
    - Batteriekasten Eigenbau
    - Ausgleichbehälter f. Kühler Eigenbau
    - Elektrik neu gestrickt
    - Krümmer 4in2in1 (gesteckt) - von Shark - mit Eigenbau Sammlerrohr für´n Hurric-Dämpfer
    - Felgen, Rahmen, Schwinge, Brücken, Kleinteile glänzend bzw seidenmatt schwarz gepulvert
    - Motor mattschwarz gelackt
    - Spiegel, Blinker, Rücklicht - klein und dran

    ... ...

    und läuft vor allem *g




    Einzige wo ich jetzt im Sommer noch nicht zu gekommen bin ... Heck und Maske lacken

    Aber dafür ist alles eingetragen :D
  • Bin nicht so der Fighter Typ, trotzdem find ich deinen echt gelungen. Sieht top aus! Liegt sicher auch daran, dass Du die Kiste weiss gelackt hast! :D
    Ernsthaft, schönes Ding! :respekt:
    Kannst ja bei Gelegenheit noch mal 'n paar bessere Bilder einstellen, so von den Detailarbeiten. Das Hinterrad sieht besonders geil aus....
    Viel Spass weiterhin mit der Karre! :perfekt:
  • Ich bin auch nicht so der Fighterfan. Aber zu sehen, was man aus der alten Dame noch so machen kann, ist immer wieder nett. Und wenn es suber gemacht worden ist, mit Liebe zum Detail, dann schaue ich es mir auch gern an. Weiß finde ich auch eine schöne Farbe für ein Moped. Zusammen mit schwarzem Rahmen und schwarzer Schwinge passt das gut!
  • Danke erstmal für die Komplimente ... :) :) :)

    Angefangen hat se so ...




    und da ich schon in der Saison 2011 die Finger nicht still halten konnte ...

    kamen da zu Beginn gleich mal ne kleine Modifikation am Kühler zustande
    (ja ich weiß - vielen wird jetz hier das Herz bluten -
    aber auf der Brennplatte machen sich die zwei Kühler echt bezahlt -
    vor allem mit Doppel-schalter - für zwei Schalttemperaturen 8) )



    parallel dazu schonmal die ersten Teile zusammengekauft ...
    erst normales 17"-Rad - war schon gut ...
    aber USD hat mich halt mehr gereizt *g ...
    Tauchrohre halt schwarz eloxieren lassen ...
    passende 17" Felge aus der SC57 und Bremsscheiben besorgt ...

    .. .. ...


    und dann gings im Winter an die Implantierung der RC36-II-Schwinge mit Triumph-Antrieb
    glücklicher Weise passte da vieles ohne große Änderungen ...
    lediglich die Schwinge hab ich mir mit -5mm weiter nach Links verpflanzt -
    ((Hülse zwischen den Lagern gekürzt und die rechte Buchse neu fertigen lassen)
    um ansatzweise 0-5mm Spurversatz zu haben (mit 5,5"-Felge)
    da wollt ich halt so genau wie´s geht machen (hatte ja Zeit)
    und so läuft die Felge - je nachdem wie man am Lenker pustet ;) ...
    mit nem Spurversatz von 0-5mm nach rechts

    ... .. .. ...

    neue Umlenkplatten lasern lassen damit´s mit dem Federbein und der Anlenkung und der Höhe klappt ...
    ...

    und das wurd etwas später zu nem Mini-Offset-Ritzel (5mm *g)
    der äußere Steg wurd abgefräst und zur Motorseite ein 5mm Ring angeschweißt -
    damit die Kettenflucht auf Spur kam
    (hät nich gemußt wenn die Schwinge Plug&Play eingebaut worden wäre *g) ..


    parallel dazu halt noch um die Heckrahmenkonstruktion gekümmert ..
    ..
    wobei der untere Klotz später noch gegen was stabileres getauscht wurde
    und als Höckerbrücke einfach 2 ineinandergeschachtelte U-Profile gefertigt wurden.

    Denn halt noch etwas mit GFK rumgespielt damit der Tankanschluss - die Unterseite -
    und die Maske von den Übergängen und Splatmaßen passen ...
    ... ... ... ...


    und nebenbei halt Motor - und viele Kleinteile mit amtlicher hitzebeständiger Farbe besprühen ..
    .. ... ...

    und denn noch die größeren Teile - mit endothermen Pulverpartikel verschönern lassen *g ...
    ...

    Letzendlich alles wieder zusammen gesteckt ...
    sämtliche Lager - Dichtungen - und Verschleißteile neu gemacht ..
    denn noch die Elektrik neu gestrickt ...
    und Batterie, Steuergerät, Anlasser-Relais - alles in diese Blackbox verstaut (sitzt jetzt anstelle des Ausgleichsbehälters)
    und dafür halt n neues kleineren Ausgleichsbehälter gebaut *g (sitzt jetzt vorne links, zw. Motor und Kühler

    ...

    Sicherungskasten - von außen zugänglich - vorn unterm Tank verbaut ...
    Regler kam n großer aus der SC50 rein (sitzt unterm Tank/Heck - nach unten raus)
    und die einzigen Kabel die ab dem Benzinhahn Richtung Heck zu finden sind -
    sind die für Rücklicht -Kennzeichenfunzel und Blinker *g

    Und damit´s klanglich klappt - den Shark-Krümmer ab der hinteren Sammlerrohre etwas anders verlegt ...
    n Lambdagewinde noch reingeschweißt ...
    und den Hurric drangehangen *g

    Denn kam´s im Sommer zum großen Show-Down beim amtlichen Prüf-Ingeneur (-:
    und dank nem sehr ausführlichen Umbauprotokoll ...
    Schweißzeugnissen und Zertifikaten des Schweißers ..
    Berechnungsprotokollen für den Heckrahmen - und geänderter Bremsleistung ...
    kam der Prüfer nach fast 2 Stunden mit nem Grinsen wieder ...
    mit den Worten - " die Fährt gut " ...
    und nach na stolzen höheren 3-stelligen Summe schnöden Mamons - bekam ich auch die amtliche Plakette erteilt :) :) :)

    Und damit halt den Rest der Saison von Treffen zu Treffen gefahren :)


    So und damit mir diesen Winter nich langweilig - bei der Entscheidung der endgültigen Farbwahl wird *gg ...

    n neues Projekt ... 8) 8) 8) 8)

  • Damit hier auch mal wieder n Fortschritt angezeigt wird ..

    Projekt Einspritzanlage wird aus kostengründen erstmal etwas auf Eis gelegt.

    Dafür wurden nur n paar Kleinigkeiten zur Leistungsoptimierung getan *g

    erstmal n vernünftiger Akra-Krümmer verbaut


    mit originalen Luftfilter hab ich Pi-mal-Daumen nur 2 Nummern fettere Düsen verbaut
    (lieber zu fett als zu mager)
    war Leistungstechnisch nur katastrophal - weil viiieel zu fett ..
    92PS mit dezenten 70Nm *g

    anschließend auf originale Düsen zurückgerüstet kam ich immerhin auf 116PS

    und nach einigen Sammler und Auspuff-Variationen ..
    blieb ich bei na einfachen Rohrführung mit Lambdasondengewinde und
    nem langem Leo-Vince LV-One
    passend dazu n Factory APK mit 2°-Rotor verbaut
    abgestimmt in Eigenregie - war aber unterm Strich auch nicht wesentlich günstiger
    als ne Abstimmung bei na Firma ;)
    einziger Vorteil - ich kann sagen - hab ich selber gemacht :)

    .. .. ..

    Und das ganze endete letztendlich in folgender Messung .. :)


    125PS mit 91Nm
    für meinen Geschmack erstmal ausreichend dimmensioniert
  • Hi Sven,

    deinen Fighter finde ich nach wie vor toll.
    Nur der neue Topf passt irgendwie nicht so gut wegen der Carbonendkappe.
    Sieht wie ein Fremdkörper aus.
    Da hat mir der Hurric viel besser gefallen.
    Aber ist ja dein Gerät und dir muss es gefallen.
  • Danke ;)

    is ne schwarze Plaste-Endkappe *g

    und richtig - muß optisch jedem selbst gefallen ..
    nur hatte ich kein Bock mehr auf die kurzen Krawalltüten
    allein was die Leistungscharackteristik angeht ..
    und mit dem langen Leo machte das fahren selbst ohne FactoryKit schon Laune

    für meinen Geschmack möcht ich ihn nicht mehr missen.
  • Ja Optik liegt immer im Auge des Betrachters.
    Muss aber auch sagen der Hurric sah optisch besser aus.

    Ich könnte mir vorstellen das nen LeoVince GP noch geiler aussähe- Was Leistung betrifft kann ich dazu allerdings nichts sagen.
    :foto: Wer später bremst ist länger schnell :headbang:

    :alarm: :alarm: :alarm: :alarm: :alarm: