Motorrad Test „Die Kurven-Könige“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motorrad Test „Die Kurven-Könige“

    Motorrad Test „Die Kurven-Könige“
    Teilnehmer:
    KTM Duke 390

    Triumph Street Triple

    Ducati Hypermotard SP

    Honda CB 1000 R

    Aprillia Tuono V4 R APRC

    BMW S 1000 RR


    Leistungsmessung ”Der Honda –Vierzylinder-Motor zeigt, wo der Hammer hängt und stemmt bei 8000/min das größte Drehmomentauf die Kurbelwelle


    Beschreibung der Honda:
    “ Honda CB 1000 R: Streetfighter als Konfektionsware. Geht das? Das geht. Aufsteigen, losfahren und voll drauf abfahren. Jetzt komm blos keiner mit der Endlosschleife vom charakterlosen Japan-Nippes, nur weil eine Honda eben vom Fleck weg funktioniert. Was ist verwerflich daran, wenn die CB 1000 R schon in der dritten Kurve mit den Rasten kratzt, weil man sich aus dem Stand so wohl und sicher fühlt, wie auf keinem anderen Motorrad? Und das mit den ollen BT 15- Gummis auf den Felgen. Nur ans Einlenken denken, und – schwupps – segeln die 220 Kilogramm wie nix ums Eck, trifft die CB 1000 R jeden Scheitel aufs Fünf-Cent-Stück genau und hält die Spur beim Rausfahren wie eingemeißelt, wenn der CB 1000 Motor anschiebt, dass die Kette knirscht. Herr, kann Motorrad fahren einfach sein. Den Slalom locker aus dem Ärmel geschüttelt, auf der Kreisbahn wie hin gezirkelt feine Kratzspuren in den Asphalt gemalt und beim kreiseln um die Spitzkehre lässig auf dem Vorderrad umgedreht. Das Haar in der Suppe: Der BT 15 Vorderradreifen, Sonderkennung „L“, stellt sich beim Bremsen in Schräglage kräftig auf. Dafür verzögert die Bremsanlage mit ABS auf der Landstraße wie auf der synthetischen Teststrecke fein und unaufgeregt. Passend zum lässigen Handling: die Sitzposition. Draufsetzen, einrasten, wohlfühlen. Beim zackigen Kurvenritt genauso wie bei der Marathon-Etappe, einfach Klasse.“

    Fahrer Meinung:

    Roman Engwer:

    Was für ein Sextett! Alles tolle Bikes, aber mein Handlings-Hit: die CB 1000 R. Auf der kannst Du es von der ersten Kurv an richtig krachen lassen. Sie fährt easy, neutral, präzise – und schnell. Die kippelige Hypermotard stellt das Gegenteil der Honda dar, benötigt viel zu viel Aufmerksamkeit.

    Werner (Mini) Koch:

    Die Zeit der Supersportler für die Straße ist durch. Was soll auch noch kommen? 250 PS und fünf Kilogramm Elektronikgeraffel? Back to the Roots, knackige Fahrmaschine mit Technik zum anfassen. Meine ganz persönliche Wertung: CB 1000 R, Tuono, Street Triple, 390 Duke, S 1000 RR und zuletzt die kapriziöse Hypermotard SP.

    Honda hat für ihre abtrünnigen CBR 1000- Piloten einen spitzen Pfeil im Köcher.



    Diesen Test kann ich als CB 1000 R Fahrer nur bestätigen :yeh:
    Gruss Chang-Noi


    Das Geheimnis des Lebens besteht aus Rechtschaffenheit und fairem Verhalten.
    Wenn man das vortäuschen kann, hat man es geschafft
    .... Groucho Marx
  • Chang-Noi schrieb:

    Die Zeit der Supersportler für die Straße ist durch.

    So an Schmarrn :oh_man:

    Chang-Noi schrieb:

    Diesen Test kann ich als CB 1000 R Fahrer nur bestätigen

    D`Katz mag Mäus-i mag se ned.
    Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
    Durch mich wird keiner geschädigt. Auch durch meine Postings nicht.
    auch wenn Ihr das manchesmal anders seht. (WoKo, dag°, 28.3.2000)
  • Also ICh hatte letztens eine Gespräch ..... und mein Gegenüber hatte eine CB1000R ( fährt jetzt eine SC 57 ) und das Fahrwerk der 1000R ist Sch....
    Bevor jetzt eine Grundsatzdiscusion ausbricht, der "Beschimpfer" der CB1000R fährt mit der SC57 wie Teufel und nicht nur gerade aus :wow

    Auch finde ich es lächerlich die S1000 RR hinten an zu siedeln :tougue:

    Gruß Thomas
    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät,ist es nchit witihcg in
    wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, es msus nur der Estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion sien,wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn
  • Wer von euch ist denn die CB1000R schon mal gefahren?! Also länger als ne Stunde... ;)

    Also ich muss meistens ne Münze werfen, welche der beiden hübschen aus der Garage ich nun nehme...
    Sicher hat die CBR das bessere Fahrwerk...dafür muss man mit der CB "fahren" können :P
    Ist eben kein Supersportler :D
  • sturzflug schrieb:

    chang noi; das ding da in deinem Avatar sieht aus wie nen Transformer!

    Tut mir aufrichtig leid, aber der Kraftrad hatte nichts besseres in seinem Repertoire ;(

    @All, der Test ist in der neuen "Motorrad" nachzulesen und nicht auf meinen Mist gewachsen. Also nur keinen Neid aufkommen lassen 8)
    Gruss Chang-Noi


    Das Geheimnis des Lebens besteht aus Rechtschaffenheit und fairem Verhalten.
    Wenn man das vortäuschen kann, hat man es geschafft
    .... Groucho Marx
  • enesu539 schrieb:

    Wer von euch ist denn die CB1000R schon mal gefahren?! Also länger als ne Stunde... ;)

    Also ich muss meistens ne Münze werfen, welche der beiden hübschen aus der Garage ich nun nehme...
    Sicher hat die CBR das bessere Fahrwerk...dafür muss man mit der CB "fahren" können :P
    Ist eben kein Supersportler :D

    Chang-Noi schrieb:

    sturzflug schrieb:

    chang noi; das ding da in deinem Avatar sieht aus wie nen Transformer!

    Tut mir aufrichtig leid, aber der Kraftrad hatte nichts besseres in seinem Repertoire ;(

    @All, der Test ist in der neuen "Motorrad" nachzulesen und nicht auf meinen Mist gewachsen. Also nur keinen Neid aufkommen lassen 8)


    Zudem darf ein bisl Besitzerstolz ja auch mal sein, wenn jemand so über seinen Roller textet! ;D
  • Ich teile die Meinung was das Fahrverhalten der CB angeht!

    ABER welcher Trottel kommt mal wieder auf die Idee, eine S1000rr oder/und eine 390 KTM mit in den Vergleich zu ziehen?

    @Lupo Freak
    Mir scheint es, das es bei Klickspeed andere Gründe zum "Rückwechsel" hatte.
    Eins ist aber Fakt!
    Mein Kumpel ( fährt erfolgreich seit Jahren Rennen) konnte mir mit seiner RSV4 Factory AP Dingsbummenskrams bis 170 km/h geradeaus keinen Meter abnehmen.
    Haben wir mehrfach ausprobiert.

    Klar die Schwachstelle Fahrwerk, insbesondere mit der Gabel und harter Gangart kann ich nachvollziehen.
    Abhilfe schaffte ich durch 4 HH Racetech Stellventile für 350.- und das Thema ist erledigt.
    Hinten bekommt man nur im Soziusbetrieb eventuell Probleme. Da muss der Sozuis aber schon ganz gut etwas abkönnen.


    Auch kann ich Mini Koch nur bestätigen.
    Schaut mal auf Eure Moped-Treffpunkte.
    Da der Motorradfahrer im Schnitt immer älter wird, werden auch immer weniger Supersportler verkauft.
    Klar wird es immer ein paar Jungs wie mich geben die eine CBR ect. im Stall haben, aber ich sehe immer mehr BMW GS, KTM Dukes oder CB bzw. Hornets an meinen Bikertreffs stehen.
    Noch ist der Effekt nicht so stark in der Fläche zu sehen, aber wartet mal noch 3-4 Jahre ab. Dann ist auch der Gebrauchtmarkt leergefegt.

    2012 gab es unter den Top10 Zulassungen nur einen Supersportler (S1000rr)
    motorradonline.de/motorradbran…er-motorradmodelle/405086

    Auch 2011 sah es nicht anders aus!
    motorradonline.de/motorradbran…r-motorrad-modelle/357355


    Gruss
    Cuxman
  • enesu539 schrieb:

    Wer von euch ist denn die CB1000R schon mal gefahren?! Also länger als ne Stunde... ;)

    Also ich muss meistens ne Münze werfen, welche der beiden hübschen aus der Garage ich nun nehme...
    Sicher hat die CBR das bessere Fahrwerk...dafür muss man mit der CB "fahren" können :P
    Ist eben kein Supersportler :D
    schließe mich mit dem münzen werfen ganz klar an. ;)
    fahre beide.
    aber der vergleich zwischen cb1000r und cbr hinkt.
    finde das man diese nicht vergleichen kann und auch nicht sollte.
  • Kann es sein, das diese Berichte immer auf die Zielgruppe zugeschnitten werden ??

    In der aktuellen PS gehts um das gleiche Thema ( Stummel- gegen Rohrlenker ) und dort gewinnen natürlich die Supersportler haushoch :!:

    lg David
  • zu diesem test fällt mir nur eins ein:

    bullshit, bullshit, bullshit!!

    an der Hypermotard ist sicher nichts "kapriziöses, kippeliges oder forderndes"! :oh_man:
    warscheinlich könnte man auf eine BMW "Ducati" draufschreiben und schon würde man jeden test in dem käseblatt verlieren! :tougue:
    02.-04.10. 2015 Aragón mit Speer
    19.-22.03.2013 Aragón OHNE Wolle
    27.-30.03.2012 Aragón MIT Wolle
    -----
    NS/13: 2 ;)
    NS/11: 146
    NS/10: 125
    NS/09: 266

    i am serious menace to my destiny...
  • Alles Jacke wie Hose.
    Die Dolos haben es wieder gezeigt, nur der Fahrer macht's, alles andere ist Nebensache.
    Stenz :) neue Telefonnummer

    "Ach übrigens, wussten sie schon, daß die Alpen einen ganz erbärmlichen Anblick bieten, wenn man sich die Berge weg denkt?" Loriot


    Meine neuen Bilder findet man jetzt hier.
  • Stenz schrieb:

    Alles Jacke wie Hose.
    Die Dolos haben es wieder gezeigt, nur der Fahrer macht's, alles andere ist Nebensache.


    Zu 100% richtig, solange nicht der gleiche Fahrer beide Bikes ( CB1000 ,CBR ) versucht schnell zu bewegen

    Anders gesehen "Jeder Reiter lobt sein Pferd" :yeh:

    @ Cuxmann

    Das nenne ich mal schnell kombiniert :perfekt:

    Gruß Thomas
    Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät,ist es nchit witihcg in
    wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, es msus nur der Estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiion sien,wiel wir nciht jeedn Bstachuebn enzelin leesn
  • Cuxman schrieb:

    Mein Kumpel ( fährt erfolgreich seit Jahren Rennen) konnte mir mit seiner RSV4 Factory AP Dingsbummenskrams bis 170 km/h geradeaus keinen Meter abnehmen.



    hahaha ist ja auch klar weil bei der rsv dingsbummsirgendwas auch erst über 12k u/min richtig leistung geht......ich sag nur äpple und birnen, genau so wie der test im heft.
    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beissen. Das ist der Grundunterschied
    zwischen Hund und Mensch.
  • Cuxman schrieb:

    ABER welcher Trottel kommt mal wieder auf die Idee, eine S1000rr oder/und eine 390 KTM mit in den Vergleich zu ziehen?

    danke, genau das gleiche hab' ich mich auch gefragt - wenn schon KTM, warum nicht die 990 SDR od. die 990 SMR

    bloß stellt sich trotzdem die frage, ob man sich's wirklich einfach machen lassen will, oder ob der reiz vll. doch darin leigt, ein spurtreues gerät zu beherrschen und damit gegen SuMos im winkelwerk anzutreten.
    die zielgruppe für solche bikes sind IMHO, motorradeinsteiger über 40 - finanziell entsprechend potent, mit anspruch auf prestige & image. ist auch voll o.k. so ... (-:
    ... bevor die jemandem das bein abfahren, wie einem kumpel von mir.


    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?
  • Beim FTT hätte ihr den Test real erleben können. Die kleine KTM ist ein "Drecks Moped", so etwas gehört verboten, die "Dicken Dinger" haben Null Chance. 8)
    Stenz :) neue Telefonnummer

    "Ach übrigens, wussten sie schon, daß die Alpen einen ganz erbärmlichen Anblick bieten, wenn man sich die Berge weg denkt?" Loriot


    Meine neuen Bilder findet man jetzt hier.