Temperatur sinkt nicht wenn Lüfter läuft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Temperatur sinkt nicht wenn Lüfter läuft

    Hi liebe Biker,

    ich besitze seit Anfang 2013 eine SC57 BJ 04. Super Bike mit der schönsten Optik :D , die kommt mir nie wieder weg ;)
    Ich suche seit Sommer 2013 im Internet, in Foren nach meinem Problem. Finde ähnliches, nicht das was mich betrifft.

    Deswegen möchte ich euch hier folgendes Fragen und bitte um eure Hilfe:

    Temperatur steigt bei Stadtfahrten schnell über 106°C. Dann läuft der Lüfter an. Steigt weiter bis 110°C und bleibt stehen. Der Lüfter läuft und läuft, kühlt jedoch nicht runter X(
    Und das ist egal, ob es draußen 15°, 20° oder 30°C ist. Sobald ich losfahre und in Bewegung bin, sinkt die Temp. Auf der Landstraße/Autobahn bei zügiger Fahrt sinkt die Temp sogar bis 78°-80° runter.
    In der Stadt bei 50 kmh ca. 91-98°.
    Kühlwasser ist randvoll.

    In anderen Foren lese ich: " das ist ganz normal", der andere sagt " das ist nicht normal, es muss runter Kühlen bei laufendem Lüfter und im Stand". Was nun? X(

    Verdacht auf Thermostat habe ich, aber dann hätte ich doch nicht die Temps bis 78° runter und bis 110° hoch oder? Bzw. die Wasserpumpe.

    Ich bräuchte bitte eure Meinungen dazu.

    Vielen Dank.

    MfG
  • Hast du dir mal das kleine Lüfterchen angeschaut?
    Der Lüfter soll verhindern, dass die Temperatur weiter ansteigt. Diese, im Stau, zusenken schafft er nur bedingt gut, bis überhaupt nicht.
    Dein System scheint ja auch zu funktionieren, bei 110°C bleibt die Temp konstant. Dies ist vielleicht ein paar °C höher wie bei dem ein oder anderen? Dazu muss sich aber ein SC57 Fahrer äußern. Bei meiner SC 50 geht der Lüfter ein bissl früher an und Temp bleibt auf ca 98-101°C.

    Ich würde an deiner Stelle mal die Kühlmittelkonzentration messen. Lieber ein bissl weniger Konzentrat (schlechte Wärmeleitfähigkeit) und ein bissl mehr Wasser (um einiges besser). Vielleicht kannst ein paar Grad schinden..
    Ansonsten passt das schon so.

    Gruß Walter
  • Bei der SC57 geht der Lüfter erst bei 103° an, wenn es nun nicht grad minus Grade hat schafft es der kleine Lüfter der ja nur einen kleine Teil des Kühlers belüftet nicht die Temperatur zu senken, wenn es die Umgebungstemperatur sehr warm ist steigt die Temperatur noch weiter allerdings nun langsamer bis sie dann stehen bleibt, also so 112°C sind da dann normal. Die Warnung vor Übertemperatur, kommt auch erst bei über 120°C, da geht dann die rote Lampe + Kühlwassersymbol im Display an. Solange das nicht kommt ist alles OK, das hat Honda so vorgesehen. Bei anderen Fabrikaten und Modellen kann das durchaus anders sein, weil du was von anderen Foren schreibst.
    Wenn du dann wieder fährst, bekommt natürlich der ganze Kühler, also die komplette Fläche wieder strömende Luft ab und die Temperatur geht schnell runter.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • WalterMuc schrieb:

    Ich würde an deiner Stelle mal die Kühlmittelkonzentration messen. Lieber ein bissl weniger Konzentrat (schlechte Wärmeleitfähigkeit) und ein bissl mehr Wasser (um einiges besser). Vielleicht kannst ein paar Grad schinden..
    Ansonsten passt das schon so.
    Würde ich auch sagen.Schau mal nach dem Kühlmittel,eventuell ist das mal fällig. ;)
    Ruhe in Frieden MatzeRR

  • Was genau ist mit: "Kühlwasser ist randvoll" gemeint?

    Der Kühlwasserstand im Kühler oder im Ausgleichsbehälter, Letzterer wird nämlich niemals bis zum Rand befüllt, sondern maximal bis zur MAX-Markierung, bei der SC57 glaube ich innen links neben dem Kühler abzulesen.

    MfG
    "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende
    beides verlieren." - Benjamin Franklin (*17-Jan-1706, † 17-Apr-1790)
    2016:
    26.4. Assen mit Trackdays4all
    2.5. Assen mit Trackdays4all
    5.-6.5. Oschersleben mit Hafeneger #791
    9.-10.6. Mettet mit Dunn #791
    18.7. Assen mit Trackdays4all
    9.8. Assen mit Trackdays4all
    9.-11.9. Osl mit Hafeneger #791
    26.9. Assen mit Trackdays4all
  • schient doch alles im grünen bei dir zu sien, bei mir senkt sich die Temp auch selten wenn der lüfter an geht-wie schon gesagt ist der nur dazu da das nicht höher geht aber runterkühlen schafft der kleine nicht. Solang sich bei fahrt alles wieder unter 90grad einpegelt ist die Sache doch optimal und nichts defekt ;)
  • Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Ich dachte halt, dass der Lüfter die Temp runter kühlt und nicht hält :) Bin dann schon etwas erleichtert

    Mit randvoll meine ich: Wenn ich den Verschluss vom Kühler runter nehme, steht das Kühlwasser bis Oberkante an bzw. schwappt leicht über. Dachte es muss bis Obekante gefüllt werden bzw. war auch vor mir so gefüllt ?(

    Habe meine Blade vom Hänlder gekauft. Der sagte mir, dass alle Flüssigkeiten gewechselt worden sind. Kühlwasser sieht auch recht frisch aus. (Farbe grünlich) So wie ihr sagt evtl. zuviel Kühlmittel.
    Aber den Stand werde ich auf jeden fall überprüfen. Stand Ausgleichsbehälter ist optimal (zwischen min. und max).

    Problem ist momentan, habe Saisonkennzeichen und Blade steht 50km entfernt von mir :) Werde ich bei Saisonbeginn aber als erstes tun.
  • Wenn du den Verschluß direkt vom Kühler abnimmst muß der schon ganz voll sein, sonst funktioniert das gar nicht, da darf auf keinen Fall Luft drin sein.
    Gemeint war oben der durchsichtige Ausgleichsbehälter der sich in der Verkleidung vorne versteckt, der darf nur bis zum Maximum Strich befüllt sein wenn der Motor kalt ist, weil der wird wenn sich die Flüssigkeit durch Wärme im Kühlsystem ausdehnt dann voller, und wenn die Flüssigkeit wieder abkühlt saugt das System wieder Flüssigkeit aus diesem Behälter an. Damit kommt auf keinen Fall Luft in das System, weil wenn Luft drin ist ist das wie bei einem Heizkörper daheim, der wird dann nicht richtig warm, genau so wird dann der Kühler nicht richtig warm so daß dann dann die Kühlleistung sinkt und dann wird es zu heiß.
    Wie gesagt runter geht die Temperatur im Stand nicht wenn der kleine Lüfter da Läuft, der verhindert nur daß sie nicht über den maximalen Wert ansteigt und dann einigermaßen konstant bleibt.
    Um die Temperatur zu senken müßte der Lüfter fast über die ganze Kühlerfläche gehen, und nicht nur vielleicht über ca. 1/5 wie jetzt.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Wie gesagt, Ausgleichsbehälter ist bei kühlem Motor zwischen min und max. Kühler voll. Dann is ja sauber :) cool. Bin echt erleichtert. Vielen Dank jungs. Beschäftige ich mich die ganze Zeit damit. Mach Kopf kaputt. Dann kann ich ja richtig durchstarten :D

    Noch eine Frage: Falls Luft im System wäre, tut sich die Maschine automatisch durch den Ausgleichsbehälter entlüften? Da ist ja ein Stuzen zum Ausgleichsbehälter wo das überflüssige Kühlwasser raus kann. Da kann doch die Luft entweichen oder?