MOTORRAD - Honda CBR 1000 RR Fireblade SP im Fahrbericht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Interessant das die SP einen andere Rastenauslegung hat. Laut Bericht 1cm weiter hinten. Bin auch gerade beim Suchen bzgl. Rasten, damit man nicht so am Lenker hängt und es angenehmer wird (~190cm lang)

    Beim Frankfurter Honda Händler standen 4 SP's, davon 3 bereits verkauft und eine als Vorführer...Darf wohl ab dem 12.April bewegt werden :)
    "Wir essen jetzt Opa." Satzzeichen retten leben!
  • AsteriX schrieb:

    Interessant das die SP einen andere Rastenauslegung hat. Laut Bericht 1cm weiter hinten. Bin auch gerade beim Suchen bzgl. Rasten, damit man nicht so am Lenker hängt und es angenehmer wird (~190cm lang

    Hi,
    meinst du damit "Rasten weiter hinten" = weniger Druck auf dem Lenker? Ich hätte das eher umgekehrt erwartet ?(
    Gruß
    DietmaRR

    8) Wo ich bin ist vorne! ;)
  • Dietmar schrieb:


    Hi,
    meinst du damit "Rasten weiter hinten" = weniger Druck auf dem Lenker? Ich hätte das eher umgekehrt erwartet ?(


    Na beim Beschleunigen find ich es angenehmer mich auf den Rasten per Beinkraft abzustützen, statt mich am Lenker festklammern zu müssen damit ich nicht nach hinten rutsch. Hab mal mit dem Händler telefoniert. Nächste Woche verbaut er wahrscheinlich eine Gilles-Anlage, will dann mal hin und mir das anschauen. Da Sie auch eine SP vor Ort stehen haben, kann ich dann mal vergleichen auch gegenüber den normalen Rasten.
    "Wir essen jetzt Opa." Satzzeichen retten leben!
  • Hmm... also mir erschließt sich grad was nicht...

    Wenn die Rasten etwas weiter nach hinten wandern, sinkt doch nicht der Druck auf dem Lenker?? Also wenn sich am Lenker was ändert, dann doch eher in Richtung "mehr Druck"... wobei ich der Meinung bin, dass ein eine Rastenpositions-Veränderung nicht auf den Druck am Lenker ausübt. Wenn dann nur sehr marginal.

    @ Breiter:
    Irgendwie bin ich heut in "Gegenred"-Laune :P ... Der Auspuff der SP wird sicherlich nicht anders sein, als der der normalen Blade. Somit werden sie Haltepunkte gleich sein. Geh ich mal gaaanz stark von aus in meinem, nicht mehr gaaanz so jungendlichen Leichtsinn :D



    Gruß Locke
  • dass der esd anders ist wissen wir ja schon
    ( ohne KAT , anderer anschluss )
    wieso sollten die haltepunkte an der raste nicht verlegt sein ?
    das sind angeschweisste laschen
    wenns die raste erfordert, wieso nicht

    ja nach länge der hax`n ( bayrisch für beine )
    ist die bisherige raste zu weit vorne, weil wenn man stark beschleunigt kann man sich daran nicht abstützen
    was bleit ist der lenker zum festhalten
    und das bringt unruhe in die fuhre
    +++ unsafe at any speed +++
  • Locke666 schrieb:

    Hmm... also mir erschließt sich grad was nicht...

    Wenn die Rasten etwas weiter nach hinten wandern, sinkt doch nicht der Druck auf dem Lenker?? Also wenn sich am Lenker was ändert, dann doch eher in Richtung "mehr Druck"... wobei ich der Meinung bin, dass ein eine Rastenpositions-Veränderung nicht auf den Druck am Lenker ausübt. Wenn dann nur sehr marginal.
    Täusch dich da mal nicht.
    Hab bei meiner alten 28er auch Gilles drauf. Der Druck auf den Handgelenken wird spürbar größer je weiter hinten die montiert sind. Außerdem hab ich das Fahrwerk dementsprechend einstellen müssen da durch die kleine Änderung der Sitzposition das Moped im Kurvengeschlängel ganz einfach beschissen zu bewegen war.
    Wobei die 28er in Sachen Ergonomie schon ein Extrembeispiel ist.
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Richie Rockabilly schrieb:



    Täusch dich da mal nicht.
    Hab bei meiner alten 28er auch Gilles drauf. Der Druck auf den Handgelenken wird spürbar größer je weiter hinten die montiert sind. Außerdem hab ich das Fahrwerk dementsprechend einstellen müssen da durch die kleine Änderung der Sitzposition das Moped im Kurvengeschlängel ganz einfach beschissen zu bewegen war.
    Wobei die 28er in Sachen Ergonomie schon ein Extrembeispiel ist.


    Ok nun ist mir auch klar, wie das Locke666 wahrscheinlich die ganze Zeit meinte. Mir ging es rein um den Vorgang der Beschleunigung, so wie es BreiterAngststreifen schon geschrieben hat. Wenn die Beine nach hinten kommen, muss ich mich natülich bei normaler Sitzposition mehr auf den Händen abstützen :gruebel: (oder bessere Rückenmuskulatur bekommen ) , da ich hier wiederum die Beine nicht komplett nutzen kann, oh man... hab ne Lenkererhöhung von LSL dran, sollte bei mir eigenltich dann nicht ganz so wild werden bzgl. Last auf den Handgelenken (oder halt nur viel Beschleunigen und wenig normal fahren :dumdiedum: )

    So zurück zur SP:
    Hat schon jemand mal ne Testrunde gedreht und kann sagen, wie stark sie sich zur normalen unterscheidet? Geht ja mehr ums Fahrwerk...
    "Wir essen jetzt Opa." Satzzeichen retten leben!
  • Hmmm... also ich hab beim wilden "umher probieren" der verschiedensten Rasteneinstellungen keinerlei Unterschiede bezüglich der Handgelenks-Belastung gemerkt...

    Naja... vielleicht bin ich auch einfach zu unsensibel.



    Gruß Locke