Warn Video Nordschleife

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


  • input-aktuell.de/mainframe.asp?n=1&newsid=5414725.08.2016
    Durch Kühlmittelspur auf der Nordschleife verunglücken fünf Fahrzeuge - drei Motorradfahrer verletzt
    Nürburgring (red/boß) Ein 27-jähriger spanischer Staatsangehöriger befährt am Mittwoch, 24.8.2016, im Rahmen des Touristenverkehrs gegen 18.10 Uhr mit seinem schwarzen PKW BMW M 5 die Nordschleife des Nürburgrings.
    Im Bereich des Streckenabschnitts Hohe Acht verliert er Kühlmittel. Auf der Kühlmittelspur kommt zunächst ein 53-jähriger Kradfahrer ins Schlingern und gerät letztlich von der Fahrbahn ab. Er kollidiert mit der Leitplanke und zieht sich dabei leichte Verletzungen zu. Zwei nachfolgende norwegische Kradfahrer – 49 und 66 Jahre – stürzen kurz darauf ebenfalls auf der glitschigen Fahrbahn. Der jüngere Fahrer zieht sich dabei nur leichte Verletzungen zu. Der ältere Fahrer wird schwerer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen.
    Ein weiterer nachfolgender 28-jähriger PKW-Fahrer kommt auch auf der Kühlmittelspur ins Schlingern, dreht sich zunächst auf der Fahrbahn und kollidiert dann mit der Leitplanke.
    Bei dem Unfall entsteht ein Gesamtschaden von ca. 45.000 Euro.
    Falls jemand das Unfallgeschehen beobachtet hat, möge er sich an die Polizei Adenau, Tel. 02691-9250 wenden.
    Presse Polizei Adenau

    [/td]
    [/tr]
    [/table]