Kaufberatung 1000rr Repsol SC59

  • Hallo Leute,


    Ein bekannter von mir verkauft seine Honda CBR 1000rr Fireblade ( Repsol ) SC59 BJ2009 mit ca 30.000km!
    Eigentlich ein Hammer Preis darum will ich das Motorrad unbedingt kaufen!
    Nun zur eigentlichen Frage... Kann man die mit 30.000km noch kaufen oder eher die Finger davon lassen?
    Service wurde gerade gemacht und alles getauscht usw. was halt gemacht werden muss, soll!


    Das motorrad hat ne Akrapovic Komplettanlage mit Steuergerät, Abgestimmt von Martin Bauer http://www.bikeperformance.at/de ! ( ca 190+ PS )
    Brems und Kupplungshebel aus Carbon, Sozius ist auch dabei sowie alle Originalteile!
    Bin Probegefahren und von der Leistung / Fahrverhalten sehr begeistert! Mir ist nichts negatives ( geräusche etc.. ) aufgefallen..
    also von meiner Seite aus sehe ich keinen Grund das Motorrad nicht zu Kaufen?

  • 30 tkm sind für einen Hondamotor eigentlich kein Problem. Ob es ein Hammerpreis st können wir ja nicht beurteilen. Aber die Laufleistung spricht sicher nicht gegen den Kauf. Hat sie Ölverbrauch? Einige 59erhaben das leider. Wenn nicht und der Preis wirklich Hammer ist: Kaufen!!!!

  • Ja 30000km ( dreißigtausend ) lt. Verkäufer immer schön warmgefahren bevor er dann halt dampf abgelassen hat ;)

  • Nein alles ganz normal ! Ja der preis liegt unter ein paar hundert euro unter 8000 ;) meiner meinung nach ein sehr guter preis .. in Österreich wohl gemerkt ;)

  • Wenn man bedenkt das mir für meine Repse EZ 2010 mit 4500 km vor über 1 Jahr ,8000€ Geboten wurde und das hier im Forum :tougue: !!!! ist Deine toootal überteuert :]

    In Gedenken an meinen Vater der am 29.02.2008 verstorben ist

  • Ich kenne die Preise in Östreich nicht, aber bei uns wären mir fast 8.000 Euro für in praktisch 6 Jahre altes Moped ein wenig viel. Aber wie gesagt, wie das bei Euch mit den Steuern etc. ist, weiß ich nicht. Aber vielleicht interessant für Exporte------ :D

  • Preis ist grad noch im oberen Limit als akzeptabel zu betrachten wenn auch alle original Teile dabei wären. ( ich hab das gerne, da es was mit der Historie des Bikes zu tun hat ). Allerdings sind 190+ PS nur mit ner Akra + Abstimmung masslos übertrieben. Und von jemandem der sowas behauptet würde ich kein Moped kaufen , hat aber jetzt mit Klischee´s und Vorurteile zu tun.

  • Schaut euch mal an, was für die 57er Repse verlangt wird!
    Ob der Preis am Ende auch gezahlt wird, ist was anderes.
    Aber ich sehe oft "Angebote" um die 7000€. Auch 8000 und mehr wurden schon gesichtet.


    Da ist bei vielen wohl Wunschdenken dabei. Aber wenn wir mal ehrlich sind, halten wir nicht alle unser eigenes Bike für wertvoller, als der Listenpreis es aussagt.

  • Da ist bei vielen wohl Wunschdenken dabei. Aber wenn wir mal ehrlich sind, halten wir nicht alle unser eigenes Bike für wertvoller, als der Listenpreis es aussagt.


    Stimmt wohl, mein Lieber. Aber gerade die Repsen sind im Vergleich sch****teuer. Nur wegen dem bischen Farbe.
    Mich würde echt mal interessieren, für was die Möhren dann weggehen.

  • Naja, ein wenig handelt man sicher immer runter als Käufer. So zwischen 500 und 1000 Euro waren es bei mir immer. Aber welcher Verküufer plant das nicht schon mit ein? ;-) Daher vermute ich mal, dass sie für gute 500 Euro weniger weggehen - im Schnitt.