99.999 km

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FireBlade Chris schrieb:

    Und hast du dann einen anderen Tacho bekommen ohne die Modifikationen, oder wurde der Kilometerstand nur zurück gesetzt und du hast den alten Tacho wieder bekommen?


    Neuen Tacho erhalten (der auch wieder vor dem Einbau zu Dir geschickt wurde ;) )
    Das Ganze lief per Kulanzantrag ab.
    Die Kosten beliefen sich auf etwa 20€ für Versand etc.

    Daher gehe ich davon aus, das sich der Tacho nicht zurück setzen läßt.
    Meiner Meinung nach wird/würde "Honda" über das nötige Equipment zum Zurücksetzen verfügen.
    Ob ein neuer Tacho günstiger ist als das Zurücksetzen seitens Honda möchte ich bezweifeln.
    Gruß Günni :biker2:
  • Da war ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher ob ich den nochmal umgebaut hatte.
    Das Problem wird sein daß Honda die Tachos nicht selber herstellt, sondern geliefert bekommt, daher war ein neuer Tacho wahrscheinlich einfacher. Weil dann hätten die erst den Tacho nach Japan schicken müssen zu der Zulieferfirma vermute ich mal.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Rein interessehalber... Besteht das "Problem" eigentlich bei anderen Modellen/Herstellern auch?

    Ich kenne da beispielsweise eine alte Suzuki GS500 in einem "schlechten" Zustand. Ich weiß auch, dass sie viel bewegt wird. Auf dem Tacho steht aber "nur" ca. 47.000km. Meine Vermutung war immer, dass der schon einmal durchgelaufen ist und somit 147.000km runter hat.
  • Also.... (ja, ich bin neu hier ;-)) ... bin jetzt auch auf die bewusste 99.999 km... auch gewartet bis wieder 0 erscheint...
    Werde jetzt mal alles ausbauen und nach Venlo schicken - hoffentlich danach dann wieder auf 0...
    Habe hier ins Forums noch nach Erfahrungen gesucht, habe aber nicht so viel gefunden...
    Wenn jemanden noch etwas nützliches dazu zu melden hat, gerne... :) Danke...