Stottern bis 3000U/min

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schließe mich den beiden Vorredner an.
    Wurde der Vergaser zerlegt? ?(
    Wurden die Teile auch Vergaser für Vergaser (1-4) wieder in die selben eingebaut? ?(
    Wurde der kleine Luftfilter auch überprüft? ?(
    Gruß Achim

    :yeh: :einmal 900 Blade immer Blade, das schon über 100000km, einfach geil : :yeh:
  • Bl@de schrieb:

    Manchmal frag ich mich ernsthaft, lesen sich die, die hier Antworten bzw. Fragen stellen auch dass durch, was schon geschrieben wurde?
    Wenn du dich das noch fragen musst biste keinen Deut besser ;)
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Ok. Sorry, dann nehm ich die frage zurück.
    Ob 2. Rad Mechaniker oder nicht, irgendwas ist falsch.
    Hat er synchronisiert ?

    Ich versuche dir nehben meiner Arbeit zu helfen. Auch meine pausen, investie ich für dich. Sollte ich mal was übersehen, tuts mir leid.
    Ich versuche nur dir zu helfen.
    Mann von FireBladeGirlSC33
  • Wenn er die Vergaserbatterie in vier einzelne zerlegt hat dann kommt das Synchronisieren zum tragen,
    lässt man die Batterie zusammen, läuft sie nach dem Reinigen nicht so schlecht wie er es hier beschreibt.
    So jetzt aber auch nicht heißen das eine Synchronisation nicht ausschließt.
    Gruß Achim

    :yeh: :einmal 900 Blade immer Blade, das schon über 100000km, einfach geil : :yeh:
  • Kleiner luftfilter, ist die vergaser Belüftung.
    Kleines schwarzes kästchen unter der airbox. Genau in der mitte der vergaserbaterie. Ca.5 mal 7cm. Und hat nach unten ein fingrrdickes loch.
    Wenn der filter, durch benzindämpfe und co. Klebrig und brüchig wird, wird er eingezogen, und verklebt dann die schiebermembran usw.
    Glaube aber nicht, das es das ist, aber nach dem Zustand, kannste trotzdem schauen, und eventuell wechseln.
    Bis 3000 umdrehungen, geht leerlauf und hauptsächlich teillastbereich. Also muss da was sein.
    Erste ist schauen, ob alle krümmer gleich schnell warm werden.
    Wenn einer länger braucht, oder gar kalt bleibt, weist du schonmal in welchem vergaser das Problem ist.
    Wenn alle gleich warm werden, Synchronisation pdüfen. Wenn die auch ok ist, schauen wir weiter.
    Mann von FireBladeGirlSC33
  • Synchronisation oder ein aussetzender Zylinder würde sich auch bzw. noch mehr im Leerlauf bemerkbar machen... die Probleme kommen aber erst wenn Gas gegeben wird.....
    Da kann man nun nochsoviel rumraten... der nächste logische Schritt ist: Gaser runter, LLD und Bypassbohrungen checken. Außerdem würde ich prüfen ob die Düsennadeln vertauscht wurden.
    Die Probleme traten nach der Zerlegung der Gaser auf... braucht man nun wirklich ne Glaskugel um da die Ursache zu finden???
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Dr.Fireblade schrieb:

    Synchronisation oder ein aussetzender Zylinder würde sich auch bzw. noch mehr im Leerlauf bemerkbar machen... die Probleme kommen aber erst wenn Gas gegeben wird.....
    Da kann man nun nochsoviel rumraten... der nächste logische Schritt ist: Gaser runter, LLD und Bypassbohrungen checken. Außerdem würde ich prüfen ob die Düsennadeln vertauscht wurden.
    Die Probleme traten nach der Zerlegung der Gaser auf... braucht man nun wirklich ne Glaskugel um da die Ursache zu finden???



    Was heißt LLD (schäm) ?

    Also Krümmer werden alle gleich warm und Kerzen sehen auch alle tip top aus .

    Nützt wohl alles nichts , vergaset muss wohl nochmal runter .

    Kann man denn die Düsen vertauschen ? Man sagte mir die haben unterschiedliche Gewinde , somit könnte man die nicht vertauschen ?!
    Die linke Hand zum Gruß
    und eine unfallfreie Fahrt
  • LLD -> Leerlaufdüsen

    Selbstverständlich kann man die Düsen vertauschen... aber die LLDs sind alle gleich, daran liegts nicht. Die sind möglicherweise verdreckt.
    Vertauschen kann man aber die Düsennnadeln, die haben unterschiedliche Nummern.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Wenn man Vergaser reinigt nimmt man vier Boxen, beschriftet die Vergaser und die Boxen so ist ein vertauschen nicht möglich. :)
    Wenn die Entlüftung für die Membranen nicht gegeben ist, öffnen und schließen sie nicht richtig, somit ist auch eine schlechte Gasannahme.
    Die inneren Vergaser haben etwas größere Düsen.
    Gruß Achim

    :yeh: :einmal 900 Blade immer Blade, das schon über 100000km, einfach geil : :yeh:
  • Whity schrieb:

    Kann mir nicht vorstellen das da ein Fehler unterlaufen ist ,

    Whity schrieb:

    Ist erst seit dem der vergaser zerlegt und gereinigt wurde .
    Ähmm.... zweifelst du jetzt deine eigenen Aussagen an ?

    Da ist was schiefgelaufen, entweder bei der Reinigung, beim Zusammenbau der Gaser oder beim Einbau ins Moped.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)