Impressionen vom 1.Fireblade-Racing-Treffen 2015

  • 1.FRT

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin

    also als erstes möchte ich mich auch nochmal bei Rainer bedanken für die Organisation des Events, es hat richtig Spaß gemacht und verlangt ein nächstes mal.

    Leider wie viele hier schon angemerkt haben ist ein zusammen treffen der Forums Mitglieder nicht wirklich zustande gekommen was ich auch bedauere. Ein Gruppenfoto mit den Bike's wäre auch super gewesen. Jeder war für sich in seiner Box beschäftigt was ja Ok ist aber nach dem Training hätte man alle mal zusammen raufen sollen damit sich jeder mal kennen lernt. Da es das erste FRT war ist für die Zukunft ja noch Verbesserungs- potential gegeben.

    Also bis zum nächsten Event

    Gruß
    Dirk
  • Servus,

    ich finde das Event war sehr gelungen. Ein großes Lob an Rainer und an Bike Promotion.

    Vorallem für Anfänger wie mich war es sehr gut, da man viele nette Leute aus dem Forum kennengelernt und bei Problemen oder Fragen nicht alleine da gestanden hat. Ich habe viel gelernt und definitiv Blut geleckt :D
    Das Problem das man nicht rauskristalisieren konnte wer zum Forum gehört oder nicht, sollte nächstes Jahr durch die neuen Forumshirts hinfällig sein und wird das ganze somit sicher noch einen ticken "familiärer" gestalten.

    Das mit einem Bild oder ähnlichem in einer kurzen Runde mit allen Mitgliedern wäre sicher cool gewesen.
    Meine bessere Hälfte fand es auch klasse, hat sich jedoch auch gewundert das es auf einmal einfach so zu Ende war. Da das Rennen ausgefallen ist war ja kein Abschluss in dem Sinne vorhanden. Vielleicht hätte der Chef sich einfach das Mikrofon nehmen sollen und noch einmal ein paar Schlußworte sagen können.

    Trotz allem war es einfach KLASSE :danke11:


    Ich werde am Wochenende mal die Kamera überprüfen und schauen ob die Frau gute Bilder hinbekommen hat und diese wenn gute dabei sind hier verlinken.

    Gruß Jerome
  • Nächstes mal vielleicht Cocktails? Das wäre dann auch abends ein guter Treffpunkt, wenn wir eine mobile Cocktailbar buchen.
    Cocktail

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts

    Geiles Mopped zu kaufen!!!
    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ehlins/911543368-305-4559
  • Na dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Aber Achtung: wird länger. :müde: :müde2:

    Da ich Bike-Promotion noch nicht kannte, bin ich schon mal nicht mit den ganz hohen Erwartungen zum 1. FRT gefahren.

    Auch wenn es für uns als Teilnehmer vielleicht als easy going empfunden wird, so ist die Organisation eines Renntrainings mit allem Drum und Dran sicher keine leichte Sache. Um den hohen Standard zu erreichen, wie er beispielsweise bei Hafeneger-Renntrainings gegeben ist, bedarf es einer Menge Erfahrung, einer sehr gut funktionierenden Crew und einer optimalen Organisation. Und wenn ein Veranstalter es schafft, sich den ganzen „Prozess“ auch mal aus Sicht des Teilnehmers anzuschauen, dann wird er noch eine Menge Details finden, die sich ebenfalls verbessern lassen.

    Summa summarum hat Bike-Promotion das nicht schlecht gemacht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war auch o.k.. Aber ein paar Sachen sollte man sich vielleicht wirklich nochmal anschauen. Hier mal meine Anregungen, die unser Chef auch gerne an BP weitergeben kann:

    • Den Zettel, den wir bei der Einschreibung ausfüllen mussten, könnte man vorher schon mit der Nennungsbestätigung verschicken. Dann hätten die (meisten) Teilnehmer das Ding schon ausgefüllt und unterschrieben dabei.
    • Die Fahrerbesprechung sollte strukturiert durchgeführt werden und rechtzeitig vor dem ersten Turn beendet sein. Und mit rechtzeitig meine ich, dass noch genug Zeit ist, um sich ggf. noch umzuziehen, pinkeln zu gehen, diesen fu.. Papier-Helmaufkleber abzupiddeln (hat der BP-Chef schon mal selber versucht, den abzulösen?) und sich vielleicht mal wenigstens 2 Minuten mental aufs Fahren vorbereiten zu können.
    • Die Ausgabe der neuen „Pickerl“ für die neue Gruppeneinteilung könnte mittels eines Nummernkästchens erfolgen. Jeder nimmt sein Pickerl aus seinem (Start-)Nummernfach selber heraus. Für die Dame an der Ausgabe wesentlich stressfreier, weil sie nicht jeden einzeln bedienen muss und für die Teilnehmer ohne Warteschlange zu erledigen.
    • Die Sitzplätze in der Catering-Box sollten ausreichend vorhanden sein. Klar, gehen nicht alle gleichzeitig zum Essen. Aber die (5, 6 ?) Bierzeltgarnituren waren schon a weng knapp.


    Jetzt ein paar Ideen zur Boxenplanung:

    • Die Verteilung auf die Boxen (wer mit wem) sollten die Teilnehmer selber machen können. Siehe Boxenplanung vom Pitter aus R4F. Das ist für den Organisator mit weniger Änderungen verbunden und man kann logischerweise auch nicht alle „Vorlieben“ kennen.
    • Wenn nicht alle Boxen über Sanitär verfügen, sollte klar sein, wer mit und wer ohne Sanitär will bzw. bekommt – und dann vor Ort auch so eingehalten werden.
    • Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir 4 Boxen. Obwohl anders geplant, lagen diese Boxen leider nicht alle direkt nebeneinander. Dies sollte beim nächsten Mal irgendwie sichergestellt werden (verbindliche Absprache mit dem Veranstalter).
    • Schön wäre auch gewesen, wenn die Boxen-Nummern vorher festgestanden hätten. Dann weiß man bei der Einfahrt schon, wo man hin muss und kann gleich richtig parken. Damit lässt sich manches Kraut und Rüben vermeiden.
    • Außerdem würde ich empfehlen, eine zusätzliche Box als „Fireblade-Forum-Meeting-Box“ anzumieten und die Kosten auf alle Forums-Teilnehmer umzulegen. Auf die paar Euro kommt es dann auch nicht an und wenn jeder noch ein paar Sitzgelegenheiten in diese Box stellt, dann hat man immer einen schönen Sammelpunkt wo man sich treffen und unterhalten kann.


    Damit nicht die ganze Arbeit an Rainer hängen bleibt, könnte man ja überlegen, rechtzeitig vorher ein „Fireblade-Organisations-Komitee“ zu gründen. Die Absprachen mit dem Veranstalter wird Rainer sicher selber machen müssen, aber Boxenplanung/-einteilung, Ausgestaltung der Meeting-Box und vielleicht auch die Organisation des ein oder anderen eigenen Rahmenprogrammes (G.A.C.O.'s Cocktailbar...) können auch andere machen.
    Haben wir Musiker unter uns? Lasst uns in der Meeting-Box abends beim Bierchen am „imaginären“ Lagerfeuer sitzen und bei Gitarrenklängen Benzin quatschen - or what ever ...

    Gruß
    OdenwäldeRR

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von OdenwäldeRR ()

  • Ist ja noch ein bisserl hin bis zum 2. FRT. :P Jetzt erst einmal Wunden lecken und wenn es soweit ist, unterstütze ich Rainer gerne. :]
    Wie gesagt, muss es ja nicht ausarten aber ein wenig mehr als jetzt in Osche wäre schon schön, auch wenn ich natürlich primär fahren will.

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts

    Geiles Mopped zu kaufen!!!
    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ehlins/911543368-305-4559
  • Moigen,
    kann mich "ausnahmsweise" :D dem Guido nur anschließen. War auch zum 1. mal bei Bike Promotion. Ich denke das Sahnehäubchen der Veranstalter ist Philipp Hafeneger. Wer dort schon teilgenommen hat, wird wissen was ich meine. Da kommen die Jungs und Mädels aus Gera nicht ran. Das Rennen hat ja wegen des Wetters nicht stattgefunden. Vielleich hatte der Wettergott ein Einsehen mit der Startaufstellung. Anfänger ( deutlich über 2 Minuten ) und Profis ( unter 1:30 Minuten ) zusammen in das selbige Rennen zu schicken halte ich für zu gefährlich.

    Ich würde dem Cheffe nahelegen sich mal mit Philipp in Verbindung zu setzen, zumal Osche quasi die Hausstrecke von Hafeneger ist, auch wenn Jürgen Fuchs für mich als Instruktor beim Streckenrundgang einen tollen Eindruck hinterlassen hat.

    Das die Veranstaltung so ohne "Schlußzeremonie" beendet wurde fand ich auch etwas schade.

    Trotzdem, auf jeden Fall vielen Dank an Rainer für die ganze Orga. Hat alles soweit funktioniert.

    Das Hotel an der Strecke ist eine dicke Empfehlung wert. Essen, Zimmer und Personal, alles TOP!!

    Vielen Dank an alle die zum Spass beigetragen haben ( freiwillig oder auch nicht ;) ) den wir um - und auf der Strecke hatten. Dumm, dass sich Diesel farblich kaum von Super unterscheidet. Am Geschmack hätte man es merken können. <X

    Beste Grüße an alle
    Grüße aus der mechanischen Praxis

    Dr. B
    ___________________________________________________________________________
    ... das klappt noch :sieg: ...das klappt noch :sieg: . . . . . . . . . . das hätte klappen können!

    F-Power
    parts for motorbikes
  • @petit.j
    Das mit dem Mikro war eigentlich auch der Plan, nur Michael erzählte so viel, dass der Turn gleich startete :motz:
    Und wenn Du Bilder hast, kannst gerne mir schicken, dann stell ich alle zusammen. 8o

    @G.A.C.O.
    Du willst uns alle nbur langsamer machen :P

    @OdenwäldeRR
    :thumbsup:

    @Dr.B
    Hafeneger und Speer hatte ich bei meiner ersten Anfrage für solch ein Treffen angefragt. Speer hatte sich gemeldet, aber wir wurden uns nicht so recht einig, tja und von Hafeneger kam überhaupt nichts zurück - nicht einmal nach meiner 2.Anfrage und einem kurzen Gespräch vor einem Jahr in OSL :thumbdown:

    @all
    Aber ja, es gibt einiges zu optimieren. Mir schwebt hier natürlich auch immer die gute Stimmung der Touren-Treffen vor. Großes Problem für mich war ua. dass mein Flügel 5 Wochen vorher zu Bruch ging und mich einbremste und die letzten Projektpunkte wie zB. T-Shirts, komplett untergehen lies - war schade! Fakt ist, und darauf bau ich 2016 auf, dass solch ein Treffen funktioniert (das sah Speer vor einem Jahr ganz anders!) und wir somit 2016 anders ran gehen.
    Was auch Fakt ist, man benötigt hier mehrere Schultern. In den Dolos geht das alleine recht gut, aber hier sind zum einen die Wege länger und zum anderen will man selber ja auch seine Runden drehen und hat zu tun. Werde sicher ein Orgs-Team dafür gründen :whistling:
  • Kraftrad schrieb:



    @G.A.C.O.
    Du willst uns alle nur langsamer machen :P
    Noch langsamer!!!! :alarm: :brenn: :alarm:

    Gibt ja auch alkoholfreie Cocktails. :)

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts

    Geiles Mopped zu kaufen!!!
    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ehlins/911543368-305-4559
  • Schöne Bilder.
    Und was Ihr für Glück mit dem Wetter hattet - unfaßbar! :thumbup:
    Die paar km weiter östlich war`s nämlich ganz und gar nicht so schön; und das, wo der Regen normalerweise von Westen kommt... :regenschirm:
    Summa summarum: Könnt`mich ärgern, daß ich nicht mitgefahren bin... :gruebel:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Der Lawyer tankt Diesel in seinen Ofen? Ist ja heiss. Was war denn da los? :P :D
    Ist mir noch nie passiert.
    Allerdings stand ich bei der letzten Tour plötzlich ohne Sprit an der Bushaltestelle am Seegatterl. Bin da mit gezogener Kupplung und Dank "bergab" die letzten 200m mit stehendem Motor reingerollert. Die 4km bis zur angepeilten Tanke wollte sie nicht mehr.
    Ohne Sprit im Tank und weit und breit keine Tanke schaut man dann aber auch ganz schön blöd aus der Wäsche.


    Zum Rennstrecken-Treffen......
    Alles gut gegangen? Kein Kernschrott oder anderweitige Blessuren zu beanstanden? Sehr löblich!! :perfekt:
  • So, tippe zwar immer noch nur mit links ;) aber ich komme schon wieder unter 10min aus dem Bett :) Tatsächlich muss auch der Finger nicht operiert werden und somit habe ich den Abflug mit 200km/h tatsächlich ohne OP, mit nur einem gebrochenen Knochen und lebend überstanden.
    Ein riesiges Dankeschön an ALLE, die mir geholfen haben und zur Seite gestanden haben. Ihr seid toll!
    Auch meine Kati wird alles überleben. Die Schwinge leicht verzogen, aber schon eine neue für 100€ gefunden in der Bucht und der Rest ist Plastik. Dank guter Kontakte wird das ganze mit max 700€ ( ohne die Akra) über die Bühne gehen. Das muss ihr ein Japaner erstmal nachmachen. Gabel, Rahmen, Motor etc. alles ok. Ebenso die Räder. Wer die Bilder gesehen hat, unbegreiflich.

    Im Falle einer Wiederholung wäre es vielleicht sinnvoll einige andere Instruktionen, gerade für die langsameren Gruppe, zu geben. Es sind doch einige auch in Gruppe 3 gewesen, die nicht den Hauch einer Ahnung haben, wie man auf Rennstrecke fährt. Es ist toll wenn Fuchsi dabei ist und tolle Tips gibt, aber Hinweise wie z.B. den anderen Platz zum Überleben lassen,vor allem wenn die Strecke dort 8m breit ist und sonst keiner nebendran, keinen Blockpass auf der Gegengerade beim Überholen, Linie halten etc. wäre echt sinnvoll.
    In diesem Sinne, liebe Grüße und wenn jemand Sabine Kreiter, Startnummer 823 kennt, bitte melden!
  • Tja, habe bisher noch kein Renntraining erlebt, wo nix passiert ist, leider.
    @SunBlade:
    Darf man erfahren, was wie passiert ist? :?zeichen:
    Also nur, wenn Du drüber schreiben magst.
    Ansonsten scheint`s ja einigermaßen glimpflich abgegangen zu sein - gute Besserung!! ;)
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Chief schrieb:

    Der Lawyer tankt Diesel in seinen Ofen? Ist ja heiss. Was war denn da los? :P :D
    Ist mir noch nie passiert.

    Ich bin mit dem Schnelltankkanister zur Tanke gelaufen und hab gesehen, dass für 2€ /ltr. V-Power Sprit 100 Oktan zu haben war, den meine Käthe nicht braucht. Nebendran gabs Sprit für 1,70€....passt und hinein damit. Beim Tanken in den Kanister ist mir nicht aufgefallen, dass das Diesel war, dazu war die Nase zu weit entfernt. Dann ab damit und in den Tank. Dank Schnelltankkanister wieder keine Geruchswahrnehmung. Die kam dann erst, nachdem der Diesel verbrannt ist. Tat nen schönen Knall und eine blaue Wolke. Jetzt läuft se wieder. Man hat mir glaubhaft versichert, dass ich dort nicht der erste war, der Diesel erwischt hat. Da es dann aber auch zu regnen begann, war es kein Beinbruch.
    If there's more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way. (Captain Edward A. Murphy, jr.)
  • lawyer schrieb:

    Chief schrieb:

    Der Lawyer tankt Diesel in seinen Ofen? Ist ja heiss. Was war denn da los? :P :D
    Ist mir noch nie passiert.

    Ich bin mit dem Schnelltankkanister zur Tanke gelaufen und hab gesehen, dass für 2€ /ltr. V-Power Sprit 100 Oktan zu haben war, den meine Käthe nicht braucht. Nebendran gabs Sprit für 1,70€....passt und hinein damit. Beim Tanken in den Kanister ist mir nicht aufgefallen, dass das Diesel war, dazu war die Nase zu weit entfernt. Dann ab damit und in den Tank. Dank Schnelltankkanister wieder keine Geruchswahrnehmung. Die kam dann erst, nachdem der Diesel verbrannt ist. Tat nen schönen Knall und eine blaue Wolke. Jetzt läuft se wieder. Man hat mir glaubhaft versichert, dass ich dort nicht der erste war, der Diesel erwischt hat. Da es dann aber auch zu regnen begann, war es kein Beinbruch.

    ?( :gruebel:

    Dachte immer, dass die KTM standardmäßig Diesel schluckt. ;)

    @Bernd
    Ist ja alles nochmal gut gegangen. Besser draußen im Ort tanken. Dann geht es nicht schief.

    @all
    Kleine Pannen passieren halt. Ich bin froh, dass primär nur die Moppeds etwas abbekommen haben und es bei den Fahrern (innen) insgesamt recht glimpflich war.
    Eine noch besser Vorbesprechung, wenn viel Rennstreckenneulinge dabei sind, ist sicherlich sinnvoll.

    Gruß
    G.A.C.O.
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts

    Geiles Mopped zu kaufen!!!
    ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ehlins/911543368-305-4559
  • Gegengerade, ca. 200km/h noch am Beschleunigen, Ende 5. Gang Anfang 6. weiß nicht mehr genau, war ganz links, ca. 1m von der weißen Linie weg und ALLEINE! Da glaubte eine bescheuerte Alte mich rechts überholen zu müssen, ca 50cm Abstand und macht direkt vor mir einen Schlenker nach links und geht vom vom Gas. Wahrscheinlich war sie völlig über ihre Verhältnisse und glaubte mich langsamer oder wie auch immer und warf den Anker obwohl der Bremspunkt noch in ferner Zukunft lag.
    Ich hatte dann mein Vorderrad an ihrem Unterschenkel mit ca. 5cm Abstand, war schon auf der weißen Linie, links neben mit Wiese und dann hab ich gebremst. Sonst hätte ich uns beide mit der Geschwindigkeit abgeräumt. Kati hat es bis hinten in der kommen rechts ins Kiesbett geschleudert, mehrfach überschlagen und auf Hinterrad und Vorderrad aufgestanden und ich habe mich ca. 5-8x mal überschlagen bevor ich liegen geblieben bin.
    Ab Knie aufwärts( Crossstiefel sei dank Füße ok) bin ich ein Bluterguss. Kleiner Finger gebrochen, beide Ellenbogen dick, blau und rechts Schleimbeutel gerissen. Links Schulter gezerrt, rechts geprellt usw. Alles in allem, mehr Glück als Verstand und sehr gute Schutzkleidung.
    Und wasmich am meisten ärgert, diese bescheuerte Alte hat noch nichtmal den Arsch in der Hose in die Box zu kommen und sich zu entschuldigen. Sehe ich die jemals wieder, gibt es warme Worte.
    Sobald ich die Bilder verkleinert habe, stell ich welche ein. Jetzt kommt aber erstmal mein KTM-Mechaniker-Rennprofi um sich die Teileliste abzuholen ;)
  • Oh Hexe - das ist aber echt übel. :thumbdown:
    Das Mopped hat es also ins Kiesbett der ersten Rechts der Shell - Doppel - S - Kurve gefeuert und paniert.
    Und Du bist an einer Stelle abgestiegen, wo Du echt seeehr viel Schwein hattest, denn die Streckenbegrenzung ist ja da recht nah dran... :S
    Tja, da war die Dame wohl recht übermotiviert und hat einen vermeidbaren Fehler gemacht, denn wenn man an der Stelle merkt, daß es wohl nicht reichen wird, kann man bremsen und kommt trotzdem noch durch die Kurve - natürlich nicht mehr optimal.
    Aber es ist halt auch eine Stelle, an der gerade Anfängern, die ihrer Bremse (noch) nicht so vertrauen in genau diesem Fall (Uaaahhh, da war ich wohl etwas schnell - das wird nie was!!! :mad: ) die Sicherungen durchbrennen.
    So was passiert leider, weshalb ich lieber in einer schnellen Gruppe der langsamere bin als umgedreht (hatte auch schon so ein paar Erlebnisse dort... :tougue: ).
    Also: Passieren kann so etwas leider; muß es aber mit etwas Erfahrung und eingeschaltetem Hirn nicht zwangsläufig.
    Wenn Du sie irgendwann einmal zur Rede stellen solltest und sie ehrlich ist, wird sie wahrscheinlich sagen, daß es eine Paniksituation war, wo sie nicht so richtig wußte, was sie sonst machen sollte.
    Und natürlich, daß es ihr unendlich leid tut - was sicherlich sogar stimmt.
    Daß sie aber nicht noch einmal zu Dir gekommen ist, geht schon irgendwie gar nicht.
    Auch wenn der Gang in Deine Box sicherlich hochpeinlich für sie gewesen wäre.
    Also: Ich wünsche Dir, daß Du noch einmal mit ihr reden kannst, daß es nicht so weh tut und schnell heilt und Du die Sache verarbeiten kannst (und wieder auf diese geniale Strecke zurückkehrst).
    Kopf hoch und glaub`mir: Ich weiß, wie sauer Du gerade bist und kann es sooo gut verstehen.... :streichel:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • lawyer schrieb:

    Ich bin mit dem Schnelltankkanister zur Tanke gelaufen und hab gesehen, dass für 2€ /ltr. V-Power Sprit 100 Oktan zu haben war, den meine Käthe nicht braucht. Nebendran gabs Sprit für 1,70€....
    Für den Fakt, daß Osche noch in D liegt, sind die Preise aber mehr als italienisch.......fast mafiös....
    Angebot und Nachfrage. Wer auf die Renne geht hat auch die Asche 60 Cent mehr pro Liter fürn Sprit zu zahlen, oder? Nicht schlecht.

    @SunBlade
    Mein Beileid und gleichzeitig gute Besserung.
    Das ist übrigens der Grund, warum ich nie auf die Renne fahren würde und warum ich Möchtegern-Poserstrecken meide.
    Viele fahren u.U. weit über ihrem Limit........und dann passierts. Wenn ich meine Mühle zersemmel, will ich selbst dran schuld sein.
    Das ich auf einsamen Landstraßen von hinten (bzw. wie in der Situation beschrieben) abgeräumt werde, ist relativ unwahrscheinlich
  • Chief schrieb:

    lawyer schrieb:

    Ich bin mit dem Schnelltankkanister zur Tanke gelaufen und hab gesehen, dass für 2€ /ltr. V-Power Sprit 100 Oktan zu haben war, den meine Käthe nicht braucht. Nebendran gabs Sprit für 1,70€....
    Für den Fakt, daß Osche noch in D liegt, sind die Preise aber mehr als italienisch.......fast mafiös....Angebot und Nachfrage. Wer auf die Renne geht hat auch die Asche 60 Cent mehr pro Liter fürn Sprit zu zahlen, oder? Nicht schlecht.

    @SunBlade
    Mein Beileid und gleichzeitig gute Besserung.
    Das ist übrigens der Grund, warum ich nie auf die Renne fahren würde und warum ich Möchtegern-Poserstrecken meide.
    Viele fahren u.U. weit über ihrem Limit........und dann passierts. Wenn ich meine Mühle zersemmel, will ich selbst dran schuld sein.
    Das ich auf einsamen Landstraßen von hinten (bzw. wie in der Situation beschrieben) abgeräumt werde, ist relativ unwahrscheinlich

    Dafür ist es relativ wahrscheinlich, dass Du bei einem High-Speed-Abstieg auf der Landstraße tot wärst. Und was ich aus Deinen Postings so raushöre, bist Du ja nicht gerade ein Schleicher auf der LS.

    Das was Susanne passiert ist, ist leider typisch für die nicht ganz so schnellen Gruppen. Weiter oben gibt es zwar auch den ein oder anderen Deppen, aber i.d.R. wissen die Jungs (und Mädels) was sie tun.

    Gruß
    OdenwäldeRR
  • @Wichti, das war noch vor der Brücke! Ich war noch am beschleunigen und da gab es, gerade bei dem Tempo, nicht den geringsten Grund vom Gas zu gehen oder mir direkt vors Vorderrad zu fahren. Überhaupt gar keinen. Hätte sie ihre Linie beibehalten wäre alles ok gewesen. Ich bin schon oft Rennstrecke gefahren, auch mit richtig schnellen Leuten( und bekloppten,ala Jo Bauer, der dann auch noch vor mir driftet), die mal knapp vorbei kommen, aber die bleiben auf ihrer Linie und sind dann einfach schneller, da hab ich überhaupt kein Problem damit.

    Ansonsten gebe ich Odi zu 100% recht, mit allem. Auf der Landstraße würde sowas exitus bedeuten und in den schnelleren Gruppen passiert sowas nicht, oder eher selten.
    Egal, eventuell wird sie jetzt bisschen aufgehübscht und schlanker gemacht :-), das hat sie sich verdient und nächstes Jahr muss ich wieder nach Osche, einfach obergeile Strecke.
    Bilder
    • 14418154739030.jpg

      346,94 kB, 831×768, 145 mal angesehen
    • 14418154971981.jpg

      338,83 kB, 1.024×720, 149 mal angesehen
    • 14418155149202.jpg

      449,25 kB, 995×768, 150 mal angesehen
    • 14418157945515.jpg

      412,2 kB, 1.024×681, 154 mal angesehen
    • 14418161512006.jpg

      317,65 kB, 576×1.024, 157 mal angesehen