In tiefster Trauer

  • @BennyD90
    Ich glaube das ging ein bisschen daneben. Ich vermute/hoffe, dass Du mit Deinen jungen Jahren noch keinen Menschen verloren hast, der Dir sehr nahe stand.
    Vielleicht solltest Du in solchen Fällen einfach mal ne Sekunde überlegen was man schreiben könnte, wenn es denn sein muss.

    @Firedirk
    Aus eigener Erfahrung weiß Ich, dass es für solche Situationen nicht wirklich passende Worte zu sagen gibt. Ich hoffe Du findest die Kraft mit der Situation umzugehen.


    R.I.P (B)Engelchen
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Liebe Motorradfreunde und Motorradfreundinnen von Angelika,
    mein Name ist Steffi und ich bin die Schwester von Angelika.

    Ich möchte mich von ganzem Herzen für all eure lieben Zeichen der Anteilnahme bedanken.
    Seit Samstag, 2. April 2016 stehen für mich und unsere Familie und Freunde die Uhren still...meine Schwester Geli ist nicht mehr hier.

    Dieser tragische Unfall ist für uns nicht zu fassen und die Wunden werden niemals heilen...aber der eine kleine Gedanke, der uns manchmal Trost spendet ist:
    Angelika ist mit Glück im Herzen gegangen.

    Glück, weil sie mit Dirk eine besondere Liebe gefunden hatte...
    Glück, weil sie bald Oma geworden wäre...
    Glück, weil sie zum ersten Mal in diesem Jahr auf ihre geliebte Maschine steigen konnte...
    Glück, weil sie in ihrem Spessart unterwegs sein durfte.

    Und glücklich hat sie über viele Jahre auch die Mitgliedschaft in eurem Forum und die dabei entstandenen Freundschaften gemacht...dafür auch nochmals ein herzliches Dankeschön.

    Wir haben sie nicht mehr hier...aber sie wird immer bei uns sein...meine Schwester und euer B)engelchen.
    ...fahrt vorsichtig...aber seid euch sicher...sie fliegt mit euch!

    Seid unbekannterweise herzlich gegrüßt,
    Steffi mit Familie

    Bilder
    • IMG-20160408-WA0010.jpg

      166,4 kB, 1.440×1.062, 311 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 2.April2016 ()

  • Ihr Lieben,
    wir haben uns am Samstag von Geli verabschiedet.

    Die Organisation ist mir zwar sehr schwer gefallen, aber es hat mir gleichzeitig gut getan...denn irgendwann wusste ich:
    ich werde es auch jetzt so halten, wie bei meiner Krebserkrankung...und wie es Geli gefallen hätte.

    Damals hab ich mir vorgenommen, aus jedem Stein, der mir vor die Füße fällt, ein ❤ zu machen.
    Als ich dann nach meiner Chemo auf Reha war, hab ich in den 3 Wochen, in jeder freien Minute, Herzen aus Ton geformt..und Sprüche auf Steine geschrieben.

    Wieder daheim, hab ich die Herzen auf eine Leinwand gelegt und rot angesprüht und mich dann bei all den lieben Menschen, die für mich da waren, bedankt. Jeder bekam einen Stein mit einem lieben Spruch und ein Herz als Dankeschön...ich habe die Leinwand behalten.

    Auch Geli hatte dieses Herz und ich habe es nun wieder mit zu mir genommen...es wird einen besonderen Platz bekommen.

    Leider kam nun diese schwere Prüfung und hat mir in Rekordgeschwindigkeit alle Energie geraubt...ich war wie gelähmt.
    Aber ich werde es auch dieses Mal wieder so machen...jeder Stein wird ein Herz...weil auch Geli es so machen würde...

    Am Samstag zum Abschied hab ich für sie ein Herz aus Steinen gelegt...in der Mitte stand eine Herzschachtel mit ihrer Asche und zum Abschluss der Trauerfeier haben alle gemeinsam das Steinherz mit Blütenblättern gefüllt.
    Wir haben die Steine nach der Trauerfeier wieder weggenommen und jetzt können die Blütenblätter vom Wind davongetragen werden...

    Wir werden auch einen Teil von ihr im nächsten Jahr auf die Sella fahren und dort zur Ruhe legen. Vielleicht besucht ihr sie dann bei einem Urlaub in den Dolomiten.

    ...und der kleine Teil ihrer Asche, den ich bekommen habe, bekommt in meinem Garten einen besonderen Platz.
    Im Mittelpunkt unseres schönsten Blumenbeetes werden wir meine Schwester zur Ruhe legen und unter einer Magnolie beerdigen, die mir meine Töchter am Sonntag zum Muttertag geschenkt haben.
    Die Magnolien blühen immer am 2. April...am Todestag von Geli...und mein "Dankeschön"-❤ geb ich ihr mit.

    Sie wird im Herzen immer bei uns sein.

    Für alle unter euch, die am Samstag nicht dabei sein konnten, hänge ich ein paar Fotos an.

    Den lieben Menschen unter euch, die ich am Samstag kennenlernen durfte, sage ich nochmals dankeschön für euer Kommen, jedes Gespräch, jede Geste und jede Träne...es hat mich alles sehr berührt.

    Besonderer Dank an Rita und Guido...der Ohrring von Geli auf roten Samt gebettet...unglaublich schön.

    So, ich hoffe, ich habe eure Geduld nicht überstrapaziert und verabschiede mich mit liebsten Grüßen aus dem Spessart,
    Steffi
    Bilder
    • Kartenentwurf.jpg

      392,39 kB, 2.048×1.536, 168 mal angesehen
    • Ein wertvoller Schatz.jpg

      393,21 kB, 1.803×1.202, 151 mal angesehen
    • Ein wunderschönes Kreuz.jpg

      396,61 kB, 1.803×1.202, 155 mal angesehen
    • Die Kurvengöttin.jpg

      489,45 kB, 1.802×1.014, 162 mal angesehen
    • Das Steinherz.jpg

      323,76 kB, 903×602, 137 mal angesehen
    • Das Blütenherz.jpg

      351,89 kB, 903×602, 159 mal angesehen
    • Fotos von Geli.jpg

      747,88 kB, 1.803×1.803, 159 mal angesehen
    • Ein wunderschöner Platz.jpg

      327,23 kB, 602×903, 149 mal angesehen
    • Im Herzen.jpg

      225,96 kB, 1.803×1.202, 150 mal angesehen
    • Die Gedenkstätte.jpg

      872,89 kB, 914×1.624, 157 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2.April2016 ()