"Blitzer - Marathon" am 21. 04.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Blitzer - Marathon" am 21. 04.

    Mahlzeit,

    weil wir alle böse Raser sind und das System es uns mal wieder richtig zeigen muß, gibt es am kommenden Donnerstag wieder den so genannten Blitzer - Marathon.
    Und da es nicht reicht, daß in Deutschland teuer bezahlte, aus Steuermitteln finanzierte Beamte ihrem eigentlichen Zweck nicht nachkommen, wird diese PR - Show sogar europaweit durchgeführt (mal wieder).
    Also: Paßt schön auf, daß die Saison nicht unterbrochen werden muß... ;)
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Die haben da eh ein Problem, was mit Geschwindigkeit eher weniger zu tun hat:
    Irgendwie häufen sich auf der A2 auf Höhe Hämelerwald gerade die schweren LKW - Unfälle.
    Bin ja gestern nach 2h Warten wenigstens noch dran vorbei gekommen.
    Abends auf dem Rückweg war dann voll gesperrt - bis heute Abend(!!)... :schreck:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Rheinland - Pfalz, Baden - Württemberg und Sachsen machen wohl neben Niedersachsen auch nicht mit.
    Eine totale PR - Show war die Aktion ja schon immer, aber in diesem Jahr ist sie angesichts der dramatisch steigenden Kriminalität (speziell Einbrüche) und der zahllosen, nicht enden wollenden Probleme mit unseren "neuen Mitbürgern" eine reine Frechheit! :motz: :tougue:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Was glaubt ihr denn mit welchen Mitteln die neu angedachten Stellen bei der Polizei finanziert werden sollen?

    Grundsätzlich finden die Blitzerevents zur falschen Zeit statt.
    Was am ersten Aprilwochenende in meiner Gegend Knaller unterwegs waren geht auf keine Kuhhaut, was alles passiert ist noch weniger. Hier an den richtigen Stellen geblitzt und man hätte wahrscheinlich bis Juli Ruhe von den Affen.
    :yeh: Lieber Heavy Metal hören als Schwermetall essen! :yeh:

  • Mal offtopic: egal wohin ich gucke, egal in welchem Thread: wenn ich eine rote -1 sehe, weiß ich direkt wer es war. Hat da wer Langeweile?


    Zum Thema:
    Diese Blitzermarathons sind doch eine Farce. Endlos viele Polizisten (an denen ein chronischer Mangel herrscht) werden gebunden, und die Stellen werden auch noch vorher angesagt. Wer sich also an dem Tag blitzen lässt ist in der Regel doch eh unbelehrbar.

    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster
    13./14.07.18 Padborg Park SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster
    15./15.09.18 Padborg Park SwitchEvent


    Suche SC59 Racingheckrahmen
  • offtopic: also das mit den angeblichen "likes" oder "dislikes" geht mir so dermaßen am Arsch vorbei...

    Kinderkram.

    @wichti:
    Es gibt keine Zunahme der Kriminalität.
    Und es gibt auch keine Probleme mit "neuen Mitbürgern"
    Du liest einfach die falschen Zeitungen;-)
    Hör mal lieber auf den Regierungssprecher, dann kannst Du auch wieder ruhig schlafen.

    Bin grade wieder in Berlin aufgeschlagen. Um die Ecke läuft grade der Megaeinsatz mit angebl. 700 Polizisten gegen den Edelpuff "Artemis"

    Und letzte Woche der SEK- Einsatz gegen die arab. Großfamilien. Na, da bin ich ja schon mal auf die Verfahren gespannt.
    Die kriegt man ja schon seit 30 Jahren nicht in den Griff, aber jetzt ist ja Wahljahr;-)

    Achim
  • Richie Rockabilly schrieb:

    Was glaubt ihr denn mit welchen Mitteln die neu angedachten Stellen bei der Polizei finanziert werden sollen?

    Grundsätzlich finden die Blitzerevents zur falschen Zeit statt.
    Was am ersten Aprilwochenende in meiner Gegend Knaller unterwegs waren geht auf keine Kuhhaut, was alles passiert ist noch weniger. Hier an den richtigen Stellen geblitzt und man hätte wahrscheinlich bis Juli Ruhe von den Affen.

    Nur sind diese paar Knaller nicht genug, um das geht es doch gar nicht, diese Blitzerorgien sind reine Geldmache um den Staatshaushalt zu unterstützen. Wo mittlerweile unter dem Aspekt "Sicherheit" geblitzt wird ist doch absolut lächerlich.
    Das die Kohle für andere Dinge ausgegeben wird welche nichts mit Verkehrssicherheit am Hut hat ist auch nochmal nebensächlich. Aber Steuern erhöhen ist auch uncool.
    Ich hoffe hier in der Schweiz bringt die Milchkuhinitiative mal was ins rollen (nicht dass sie angenommen wird!) wenn die angenommen wird können wir uns auf pieke feinen Strassen austoben, so viel Geld kann pro Jahr gar nicht verbaut werden. Wie dann z.B. die Sozialfälle, das Asylwesen und die Bahn finanziert werden ist dann aber ziemlich unklar.
  • Blutschlumpf schrieb:

    Mal offtopic: egal wohin ich gucke, egal in welchem Thread: wenn ich eine rote -1 sehe, weiß ich direkt wer es war. Hat da wer Langeweile?
    Habe ich bislang gar nicht drauf geachtet, aber jetzt, wo Du es sagst: Stimmt! :kopfdreh:
    Aber ganz ehrlich: Drauf gesch....; solche Typen haste in jedem Internetforum (Gibt`s da nicht so eine Typologie der User, die für eigentlich jedes Forum gilt?).
    Wenn man sich von so etwas leiten lassen würde, dürfte man ja seine Meinung gar nicht mehr äußern. Möglicherweise ist es auch das, was solche Typen wollen.
    Der eine (den wir alle mit diversen Nicknames kennenlernen durften) versucht, einen totzudiskutieren und so zu (s)einer Meinung zu bringen, der andere macht`s halt auf die tumb - plumpe Art und verteilt Dislikes.
    Beides sollte man ignorieren, denn was politisch (noch und zumindest theoretisch) gilt, lasse mich hier auf gar keinen Fall nehmen: Das Recht auf die freie Meinungsäußerung. :!:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Wichti schrieb:

    Beides sollte man ignorieren, denn was politisch (noch und zumindest theoretisch) gilt, lasse mich hier auf gar keinen Fall nehmen: Das Recht auf die freie Meinungsäußerung.
    Kollega Wichti,

    he, ha....... Entschuldigung musste gerade mal ebend lachen,das Recht auf freie Meinungsäusserung hast du in diesen unseren Land schon längst verloren, denke das weisst du auch, aber ok Theoretisch.... ;) Dafür sorgt schon Mutti.
    Das mit der -1 habe ich zwar schon gesehen mir aber keine weiteren Gedanken darüber gemacht, haben wir hier jetzt auch solche Deppen vertreten.... eine Art Gutmenschen :lol:
    Die können ja ihre Wohnung den neuen Gästen in unserem land anbieten und selber im Zelt im Garten wohnen, spart dem Staat kosten und sie müssen weniger Geschwindigkeitskontrollen durchführen um eine Gegenfinanzierung zu starten.

    Zum Thema: in München muss man höllisch aufpassen, muss dort ein mal im Monat zur Behandlung hin,in neugebauten Tunneln hat die Stadt bis zu 7 Überwachungsstellen mit Photo eingerichtet. Soll heissen nach der Rechtsprechung des OLG kannst du hier 7 mal ein Vergehen der STVO begehen,jedes ist unabhändgig voneinander.
    Das heisst wenn du mal nicht uffgepasst hast kannste so ein Fahrverbot ruck zuck kassieren....eine absolute Frechheit! :nono: Würde doch schon langen einmal abstrafen und zu kassieren!
  • Mr.Olzo schrieb:

    in neugebauten Tunneln hat die Stadt bis zu 7 Überwachungsstellen mit Photo eingerichtet.
    Ob`s stimmt, weiß ich nicht, aber jemand hat mir erzählt, daß künftig in JEDEM neu gebauten Tunnel (Schwarzlicht-) Blitzer verbaut werden.
    Bisher ist es so - ob im Jena - Tunnel auf der A4 oder dem auf der A71 kurz hinter dem Dreieck Südharz: Überall sind die Knipsen eingebaut worden.
    Und auch das ist wieder eher fragwürdig, denn was passiert?
    Na klar: Diejenigen, die wissen, wo die Abzockkästen genau hängen, ziehen durch, gehen dort kurz in die Eisen und danach wieder aufs Gas... :dumdiedum:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Die Stadt München gibt doch auch zu das hier die Haushaltkasse aufgebessert werden soll,das schwarzlicht siehst ja auch nicht wirklich.
    Also mit der Dose halte ich mich jetzt peinlich genau vorallem in Städten an das Geschw. Limit, mir egal ob andere Vorbeiziehen. War schon mal Fussgänger vor 4 Jahren und muss dat nicht gleich wieder haben.
    Auf der A9 Hermsdorf sowieso....hinter vielen Betonpfeilern hängt der Mist.In Sachsen bei Pirk,Hof- Plauen sind in der Leitblanke die Messtellen fest eingebaut, macht langsam keinen Spass mehr. :motz:
    Oder die neuen Messtrecken in Sachsen wohl noch im Bau, wo über einen längeren Zeitraum einer Strecke gemessen wird, beim einfahren und ausfahren aus der Messtrecke, haste echt gute Chancen doch mal drüber zu liegen.
    Natürlich auch nur wegen unser aller Sicherheit, versteht sich. :thumbup:

    Gruss
  • mal ganz ehrlich ich wüßte deutlich sinnvolleres die kasse aufzubessern.

    die ganzen wohnmobile und wohnwagen mal richtig unter die lupe nehmen, zu 90% falsch beladen oder gar überladen, das gespann wird nur einmal im jahr angeflanscht, fahrpraxis gleich null damit, was sich dann beim überholen wiederspiegelt , kolonne fährt konstant flüssig 90 kmh, das ist dem profigespannfahrer aber zu langsam.

    also zieht er raus ohne zu beachten das sein gespann a länger ist, er b nicht so dynamisch beschleunigt als sonst, c er beim einscheren dem lkw fast die stoßstange abfährt.
    hat er es dann trotz mitdenken der anderen verkersteilnehmer erfolgreich beendet bremst er die kolonne aus da er zwischen 75 und 90 kmh ständig pendelt.

    dazu kommen noch verlorene gegenstände wie fahrräder, dachboxen oder auch muttis die sie vergessen auf den raststätten.

    ich werfe jetzt einfach mal in den raum das ein flüssiger verkehrsteilnehmer nicht so gefährlich in den täglichen verkehr eingreift als diese helden.

    hier gehört eine auflage her die das regelmäßige fahren bestätigt um so die anderen vor denen zu schützen.

    wohngespanne sind in den sommer monaten mehrfach in leichte bis schlimme unfälle verwickelt.


    nur zum verständniss, wieso kann man sehen laber laber gefällt das, aber laber laber gefällt das nicht kann man nicht sehen, also ich kann dazu stehen wenn ich ewas nicht gut finde .
    07 Repsol #855

    Sebring Twister inkl. Verbindungsrohr mit Killer E Nummer Komplett für SC57 Testsieger zu Verkaufen. 8o

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gsxr-750r ()

  • Wenn man so liest wofür der Staat das Geld raushaut braucht es einen nicht zu wundern dass die Blitzerei an Stellen die "NUR" lohnend sind immer mehr wird.

    Dies hat jetzt nichts mit der Blitzerei zu tun, macht aber klar wo die Kohle u. A. bleibt:
    Hab gestern gelesen daß sogar die Bischöfe vom Staat bezahlt werden. Hatte bisher gedacht die gehörten zur Kirche!

    spiegel.de/politik/deutschland…engehaelter-a-699422.html


    ob like oder BIG dislike...egal....

    @ Mr Olzo:
    Ist doch gefickt eingeschädelt...einmal zügig durch den Tunnel...lappen weg und reichlich Knete abgezogen. Moderne Wegelagerei!

    Hier kreisen die lauten Autos, meist mit Fahrern mit Migrationshintergrund, fast jeden Abend an einem Busbahnhof. Interessiert Niemanden!
    Auch sonst gäbe es genügen Stellen wo die Klappenauspuff Fraktion nacht Randale macht...interessiert sich auch keiner dafür.
    Scheiß Winter :kalt2:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mixxer ()

  • Fex81 schrieb:

    warum sich über solche Dinge aufregen?! Das lohnt die Mühe nicht - weiß man doch :gruebel:

    OT.: schade das es auch hier im Forum diese Beschrenktheit zu gewissen Thematiken gibt, stimmts Mr. Olzo :kotz:
    Da Du das Kotz Zeichen direkt hinter meinen Usernamen gesetzt hast, erklärer Dich mal etwas, bevor ich mit einer bissigen Antwort reagiere,kennen wir uns?

    Dem Forum hier eine gewisse Beschrenktheit auszusprechen, eine sehr kühne Aussage. :wow
  • @ mixxer,
    Zitat:
    Hier kreisen die lauten Autos, meist mit Fahrern mit
    Migrationshintergrund, fast jeden Abend an einem Busbahnhof.
    Interessiert Niemanden!
    Auch sonst gäbe es genügen Stellen wo die Klappenauspuff Fraktion nacht
    Randale macht...interessiert sich auch keiner dafür.

    Kann ich deiner Ansicht nur zustimmen, Klappenauspuff Fraktion :Tja hier sitzen oft gewalltbereite Fahrer drin, da traut sich der Trachtenverein nicht ran.Obwohl hier reichlich Strafzettel verteilt werden könnten.

    Das Schwarzblitzlicht in den Tunneln ist doch viel einfacher, kostengünstiger und effektiver ohne weiteren Personaleinsatz zu vollziehen.

    Natürlich werden wir das nicht ändern, aber darüber reden über diese Abzocke schon, nicht für umsonst kritisiert das nicht nur der ADAC, denn es gäbe wichtigere und sinvollere Aufgaben für die Verkehrssicherheit Überwachung..siehe dein Beispiel. ;)