Lärmbeschränkung nun in Oschersleben durchgesetzt (98Db Fahrgeräusch)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lärmbeschränkung nun in Oschersleben durchgesetzt (98Db Fahrgeräusch)

    Hmm, nu scheint es soweit zu sein und die nächste Strecke wird schwieriger zu fahren. Die nun schon häufiger kommunizierten 98DB Fahrgereäusch werden anscheinend ab sofort kontorolloert und Überschreitungen werden mit der schwarzen Flagge quittiert... Zudem finden Trainings wohl nur noch in Ausnahmefällen abends nach 18h statt. :thumbdown:
  • Nun mal keine Panik, die Lautstärken Bestimmung gab es schon lange in OSL und bisher konnte man immer noch ohne db Eather
    fahren.

    Nur manche haben es mal wieder übertrieben mit ihren Brülltüten und somit war es klar das auch hier jetzt mehr drauf geachtet wird als sonst.

    98db im Fahrbetrieb ist nicht so wenig wie es sich anhört.

    Hatte erst ein Kumpel gesprochen der dort war und ohne db Killer gefahren ist also kein Problem.
    Trainings nach 18:00 Uhr wird es nur noch mit Ausnahme geben, ist auch richtig so.
  • Leute, keine Panik.
    Bin so ca. zwei Mal pro Jahr dort und war erst vorletztes WE wieder da:
    Es wird nicht gemessen, obwohl es die Beschränkung schon seit Jahren gibt.
    Es ist - noch, bzw. zum Glück - immer das selbe:
    Der Veranstalter (in diesem Fall Dannhoff) weist bei der Fahrerbesprechung darauf hin und das war`s.
    Danach gehen die Jungs mit den lauten Anlagen auf die Strecke... :D
    Möge es ewig so weitergehen!!! ^^
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Gemessen wird doch auf der Strecke im Fahrbetrieb? :gruebel:

    Beschränkungen gibt es auch im Ausland z.B. Most oder Brünn, auch wenn da die Grenzwerte noch anders sind.

    Gruß
    G.A.C.O.
    und lieber schnell als laut ;)
    "Der schnellste Inder westlich des Ganges" ;)

    Shops von Freunden
    bikes2speed
    Kurvis Racingparts
    HZ-Bikeparts
  • Also die Info kam gestern und wurde unter anderem von BikePromotion rausgegeben.

    Kann ja sein, dass sie das ab heute oder in naher Zukunft ändern...

    Als ich Mitte Juni dort war, war auch noch nichts... Das war es dann wohl mit der offenen Akra.. ;( wobei die ja im Vergleich zu den BMWs oder Ducs, sowie ein paar Teilnehmern mit "Abflussrohren" an ihren 600ern ja echt human ist von der Lautstärke her... :motz:
  • Update von gestern:
    Hafeneger und Racing Academy sind zusammen gefahren.
    Und Messungen gab es keine - weder von der Dame am Ende der Boxengasse, noch irgendwo an der Strecke.
    Und es waren auch wieder sehr, sehr laute Zeitgenossen dabei (u. a. Veteranen); gestört hat`s niemanden! ^^
    Hoffe inständig, daß das so bleibt... :/
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • G3cko schrieb:

    Zumindest waren alle lauten Serienmopeds ohne Probleme drauf.
    Und nicht nur die.
    Wer je einer KTM RC 8 im vollen Rennornat mit offenem Rohr (gilt genau so auch für Ducatis 1098 und drüber) gelauscht hat, weiß, was ich meine.
    Und die sind alle gefahren - ohne, daß es auch nur das kleinste Problem gab.
    Wenn die in Oschi nicht blöd sind, lassen die`s auch so.
    Denn mal ehrlich: Was wäre dieses kleine Städtchen in der Nähe von Magdeburg ohne die Strecke? Richtig... :dumdiedum:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Kumpel fuhr bis letztes Jahr son Gerät mit ner Akra Evo 4 Anlage (oder 1, mit großem Dämpfer und großem Durchmesser). Ohne Killer war das Teil echt laut.
    Allerdings ist im Schalldruck die V2 Tonlage ähnlich laut, nur unser Ohr nimmt es als lauter wahr.
    Wo die Veranstalter (nicht Betreiber) eingegriffen hatten, waren wirklich leere Anlagen. Völlig zurecht, klingt scheiße, bringt keine Leistung (beim Moped was eh aus den 90ern war) und schadet jedem.