Motorschaden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,
    so nun hat`s auch mich erwischt. Wollte letztens zur 48tkm Inspektion, ca 30 km entfernt, rauf auf
    die Schnellstraße und dann Nähmaschinen-knattern..... Schei..... noch bis in die Werkstatt da die ernüchternde Mitteilung.
    Vermutlich Pleullager..... Also Reperatur fällt momentan schon mal aus. Könnte jedoch im Winter die Maschine selber auseinandernehmen.
    Hab dies zwar noch nie gemacht aber irgendwann muß mann ja mal anfangen.
    Mechanisch geschickt, hatte schon mein Getriebe vom Polo zerlegt und zusammengebaut. Denke daran sollte es nicht scheitern.
    Könnt Ihr mir eine anständige Lektüre empfehlen?

    So nun bitte ich mal um Ratschläge.....
    Gruß
    Simon
    :sonne:..........:sonne:

    ------Ich wohne dort wo Ihr Urlaub macht------
  • Robert Bolero schrieb:

    Ich durfte bei ebay 100€ bezahlen, weil hier im Forum keiner Eier hat wirklich zu helfen.

    Jetzt reisst du dich aber mal ein bisschen zusammen! :cursing:

    Wenn man Fragen stellt, aber sowieso alles besser weiß, als die die helfen wollen, wenn man einmal halb chinesisch, das andere Mal Proletendeutsch schreibt und dann noch die Forenhelfer dumm von der Seite anmacht, braucht man sich nicht wundern.
    Aber dann noch behaupten, es helfe niemand, haut dem Faß den Boden raus.

    Lese mal deine gesammelten Werke hier nochmal durch!
    Vielleicht merkst du dann doch noch, was du laufend für einen Brei ablässt?
  • V3Honda schrieb:

    Robert Bolero schrieb:

    Ich durfte bei ebay 100€ bezahlen, weil hier im Forum keiner Eier hat wirklich zu helfen.
    Jetzt reisst du dich aber mal ein bisschen zusammen! :cursing:

    Wenn man Fragen stellt, aber sowieso alles besser weiß, als die die helfen wollen, wenn man einmal halb chinesisch, das andere Mal Proletendeutsch schreibt und dann noch die Forenhelfer dumm von der Seite anmacht, braucht man sich nicht wundern.
    Aber dann noch behaupten, es helfe niemand, haut dem Faß den Boden raus.

    Lese mal deine gesammelten Werke hier nochmal durch!
    Vielleicht merkst du dann doch noch, was du laufend für einen Brei ablässt?
    gerade von dir möchte ich keine Hilfe
    ich könnte nie soviel Bananen zusammen kratzen :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bolero ()

  • Was sind denn " Bannanen "? :gruebel:
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • @Robert Bolero
    Ach Du meinst Bananen, gut jetzt verstehe ich, aber erst den Beitrag korrigieren und dann disliken......??

    Sachen gibt's :nixwiss:
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • V3Honda schrieb:

    Robert Bolero schrieb:

    Ich durfte bei ebay 100€ bezahlen, weil hier im Forum keiner Eier hat wirklich zu helfen.
    Jetzt reisst du dich aber mal ein bisschen zusammen! :cursing:

    Wenn man Fragen stellt, aber sowieso alles besser weiß, als die die helfen wollen, wenn man einmal halb chinesisch, das andere Mal Proletendeutsch schreibt und dann noch die Forenhelfer dumm von der Seite anmacht, braucht man sich nicht wundern.
    Aber dann noch behaupten, es helfe niemand, haut dem Faß den Boden raus.

    Lese mal deine gesammelten Werke hier nochmal durch!
    Vielleicht merkst du dann doch noch, was du laufend für einen Brei ablässt?

    "Vielleicht merkst du dann doch noch, was du laufend für einen Brei ablässt?"

    I love that soooooo much! <3 :thumbsup:

    (Ich darf nicht trinken wenn ich am Rechner sitze! (-: )
    Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an 'orrible cunt... me.
  • Hey hey, Jungs, bitte nicht so. Danke

    Also das Buch werde ich bestellen. Weiß das diese etwas mehr Aufwand ist. Aber was solls,
    gebrauchten Motor kann ich dann immer noch verbauen, zumindest habe ich so ein Teil mal von Innen
    gesehen.
    @Robert Bolero war letztens nicht viel unterwegs, Kids mit 3 und 1... :thumbsup: . Hatte letztes mal ca 1 Liter Öl
    nachgekippt, war dann am Schauglas zu sehen. Standardöl 10W40 hat soweit immer gepasst.
    Gruß
    :sonne:..........:sonne:

    ------Ich wohne dort wo Ihr Urlaub macht------
  • @simon_RR
    Also wenn man Motoren öffnet sollte man es auch vermessen,Zylinderbank jeden Topf,manche Köpfe könnten verzogen sein ,auf Verzug messen und bei Abweichungen also Planschleifen,wenn gut dann wieder rauf,neue Dichtungen kosten auch was,man könnte auch Ventile ausbauen Reinigen/Schleifen,Schaftdichtungen erneuern die Ventile in den Kopf leicht einschleifen.Man stellt so die Kompression wieder,zu Last des Ventilspiels,den sollte man auch machen,bei Abweichungen braucht man Shims,man kann vieles machen.

    Meine aktion kostette mich mal 500€ und 2 Wochen Arbeit,nach der Arbeit

    Man kan es auch machen lassen aber da bewegt mam sich im schnitt bei 2000 und so je nach Werkstatt.Bei ausgebauten Motor.
    Pleu Lager tauschen kostet auf jedenfall Dichtungen, Lager auch und man sollte es auch wissen welcher das ist und ob man spiel hat.Zyliderkopfschrauben würde ich immer neue nehmen.

    Guter Winterprojekt ,mich würde noch interessieren,wie hat sich das bei dir angehört
    Grüße
    Robert
  • Hallo Simon,

    wenn Du mit dem Lagerschaden weiter gefahren bist, hast Du dadurch mit großer Wahrscheinlichkeit auch die Kurbelwelle geschrottet. Vor einer Reparatur würde ich unbedingt die Welle überprüfen (lassen) sonst hast Du gleich wieder das Lager defekt.

    Um die Welle zu demontieren musst Du den ganzen Motor zerlegen.
    An Deiner Stelle würde ich mich nach einem gebrauchten Motor umsehen.

    Ich vermute mal, das der Lagerschaden durch zu wenig Öl im Motor entstanden ist. Das passiert bei dem Kilometerstand meiner Erfahrung nach nur durch mangelhafte Schmierung.

    Gruß
    Wilfried
  • Zerlegen und nachsehen.... gffs. einen Fachmann um Beurteilung bitten.

    Alles andere ist reine Spekulation.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)
  • Außerdem muss dafür nicht der ganze Motor zerlegt werden!
    Öl runter, Airbox, Drosselklappe und die Verdrahtung ab, Kette weg, Auspuff ab, Motor aus dem Rahmen raus, auf den Kopf gedreht Ölwanne drunter wech, Seitendeckel ab, dann die Gehäuse trennen und schon hast Du feinen Zugriff auf die Kurbelwelle, da siehst Du dann auch, wenn die Lagerböcke ab sind ob du einen neue Kurbelwelle brauchst, oder ob es überhaupt daran gelegen hat. Wenn die fertig ist, ist die Beschichtung der Lagerschalen ab und Du hast auch erste Riefen auf der Kurbelwellenlauffläche.
    Wenn Du schon mal was geschraubt hast, dann ist das Zerlegen in zwei, drei Stunden erledigt, Aufbau dauert meist etwas länger, da man ja dann meist ein bisschen übervorsichtig ist, und zweimal überlegt ob das alles auch die richtige Reihenfolge ist.

    Mfg, Mike
    Do you know what "nemesis" means? A righteous infliction of retribution manifested by an appropriate agent. Personified in this case by an 'orrible cunt... me.
  • Hallo,

    hab mich mal durch Google & Co gewühlt...
    Laut euren Beschreibungen ist das Zerlegen halb so schlimm (vermutete ich schon). Also vom Schrauben habe ich keine Angst.
    Weiters habe ich das tolle Winterprojekt Motorrevision (Fotodoku) von BehreRR durchgelesn. Bin voll motiviert und zuversichtlich!
    Wenn der Block offen ist sehe ich ja was alles defekt ist (Kurbelwelle). Brauche ich spezielles Werkzeug?
    Fotodoku wäre auch super, mal sehen ob sich dies einrichten lässt.


    Muß aber vorher meine Garage aufräumen......

    Danke inzwischen @ all

    Gruß
    :sonne:..........:sonne:

    ------Ich wohne dort wo Ihr Urlaub macht------
  • A und O Werkzeuge sind

    Drehmomentschlüßel Klein und Mittel , bitte nicht die von Aldi oder Lidl
    Habe 3 von Mannesman von Ebay sind top.

    Gutes Ratschensatz mit allem möglichen Sachen Proxon oder Hazet aber das von Louis für 100€ mit 3 Ratschen und Nüssen ist auch ok für Hobby Schrauber 1/2 1/4 Zoll etc

    Dann hast noch in WHB Buch spezial Honda Werkzeug aufgelistet manche kann man sich auch bauen (zb späziele Nüsse zu, ausbauen von Achsen etc.)

    Montageständer Wernerständer oder Bursig , sollte der Motor raus , Hebe-senkvorichtung von Ricambi bis 300kg für 40€ ebay oder ähnliches obwohl es gibt Menschen die sich was aus Holz und Bierkisten etwas zusamen bauen.

    Micrometerschraube klein und vielleicht groß (zb Louis)

    Massband

    Verschiedene Auffangbehälter (öl,kühlwasser)

    Grüße

    Robert
  • Robert Bolero schrieb:

    A und O Werkzeuge sind

    Drehmomentschlüßel Klein und Mittel , bitte nicht die von Aldi oder Lidl
    Habe 3 von Mannesman von Ebay sind top.

    ...

    Grüße

    Robert
    Mit denen würde ICH nicht am Motor arbeiten.
    Das Zeug soll nicht aus Remscheid kommen, sondern aus China!
    Ich weiss, die meisten Handys kommen auch daher, aber hier gehts um Präzision :saint: . HAZET z.B. ist da schon ne andere Nummer :thumbup:
    Gruss Blade54


    2018:

    12.-13.6. Oschersleben Hafeneger

    16.-17.8. Sachsenring Moto-Monster =)