Bremse entlüften (kein Druckpunkt)

  • Moin, habe nun im Winter in meinen 44er Umbau eine Gabel der 2007 eingebaut.
    Dazu dann auch gleich meine 19er Original Bremspumpe der 44er gegen die Radiale der 2005 getauscht.
    Auch gleich neue Stahlflex verbaut. Eine Leitung geht von der Pumpe zum rechten Bremssattel und von da geht die andere Leitung vom Bremssattel zum Bremssattel auf der Linkenseite.
    Habe mir auch die Stahlbus entlüfterschrauben mal gegönnt.


    Aber mein Problem ist das ich mehrmaligen Entlüften (auch an dem Entlüfternippel an der Bremspumpe) bekomme ich keinen Druckpunkt hin.
    Kann den Hebel bis zum Anschlag ziehen und das Rad dreht sich dann immer noch weiter.
    In aufgebockten zustand.


    Hatte den Bremshebel auch schon für 2 Tage mit dem Kabelbinder festgemacht, damit noch Luft entweicht aus den Leitungen , aber das hat auch nix gebracht.


    Gibt es irgendwelche Tricks bei der Pumpe ?

  • Was für dichtscheiben an den fittingen hast du verwedet..
    das tritt häufig auf wenn man die zu dünnen alu dichtringe nimmt..
    falls du die hast tausch die gegen die originalen dicken dichtringe aus
    und befüll die sättel vor dem verschrauben schonmal
    und drück von unten nach oben..
    also per spritze..
    bei ganz leeren sätteln ist das der bessere weg zum entlüften

  • Ich habe die verwendet die bei den Stahlflex dabei waren.
    Dann werde ich mir wohl mal bei Honda welche kaufen müssen.


    Habe nun ja schon 2-3 mal alles durchgepummt, Sättel sind also voll.



    EDIT




    Mal bei ZSF geschaut die wollen für einen Dichtring 4,02€
    Das ja mal wieder mehr als Happig
    Sind dann ja nur 7stk. die ich brauche.

  • Füll von unten nach oben mit einer Spritze. Evtl. die Sättel über Nacht hoch hängen.

    Gruß
    Stefan


    IRRC International Road Racing Championship


    Verkaufe jede Menge Teile von meinem Racingbike im Marktplatz

  • könnte sein,
    dass sich Luft in der Leitung von der einen Zange zur Anderen "verfängt",
    ist ein häufiges Problem bei BMW Bremssystemen.
    Zum Entlüften musst du den Hebel nur ein wenig ziehen,
    ca 3-4 mm gemessen am Ende des Hebels.
    Probier' mal die erste Zange komplett zu entlüften,
    vl klappt es dann.
    Andernfalls könntest du,
    wie stt34 schrieb
    das komplette System bei den Zangen aufhängen (Luft entweicht ja nach oben).

  • Brainstorming:


    Könntest die Sättel mal lösen, und mit dem Gummihammer leicht anklopfen (Entlüfterposition oben). Leichte Blasen lösen sich dann immer noch.


    Handarmatur dicht? Manche Armaturen ziehen über die Membran Luft, wenn diese mal geklebt hat oder etwas alter/härter wird.
    Ausgleichsschlauch gegen durchsichtigen tauschen und von unten nach oben entlüften mit betätigen der Armatur (Blasen?)


    Entlüften von unten nach oben macht sicherlich Sinn.


    Ggf. Vakuumpumpe benutzen und mal so 3-5 Behälter durchpumpen, damit die Sättel ordentlich gespült sind.

  • So heute mal mit nen Kumpel dabei gewesen.
    Nun habe ich eine 2 Finger Bremse, super Druckpunkt.


    Hatten erst mal die Bremspumpe auseinander gebaut um zuschauen ob da die eine Dichtung kaputt sein könnte.
    War sie nicht.
    Dann wieder alles zusammen gebaut.
    Zum Entlüften dann die Sättel mal los geschraubt und nach Oben gehalten beim Entlüften.
    Ging dann echt gut, und nun kann ich auch wieder fahren (-:



    Danke an alle die mir hier Tipps gegeben haben.

  • Na dann hat sich dein Schrauben und Schreiben ja wenigstens gelohnt.