Die Honda CBR300R 2015

  • Sportmotorräder mit moderatem Hubraum ermöglichen im Vergleich zu Big Bikes jede Menge Fahrspaß, weil sich die zur Verfügung stehende Leistung mühelos abrufen und auskosten lässt und auch das Handling dynamisches Kurvenvergnügen mit Leichtigkeit versüßt. Die neue CBR300R empfiehlt sich für Einsteiger ebenso wie für Fahrer, die damit lieber noch mehr Praxis-Erfahrung sammeln möchten, bevor größere Hubraum- Kaliber in Betracht gezogen werden. Neben erschwinglichem Kaufpreis sind günstige Verbrauchswerte sowie niedrige Betriebskosten weitere positive Argumente.


    Das Vorgängermodell CBR250R wurde 2011 in Deutschland eingeführt Die hubraumstärkere und überarbeitete Variante CBR300R findet nun Aufnahme in das Modellangebot für 2015, nachdem Honda die Einzylinder-Maschine für den Weltmarkt weiter entwickelt hat. Problemloses Handling, kompakte Abmessungen, ein moderner und spritziger Einzylinder, das Ganze attraktiv verpackt und kostengünstig kalkuliert – die Abrundung den Supersport-Programms nach unten fällt vielversprechend attraktiv aus, um Interessenten anzuziehen und zu begeistern.


    ...hier weiterlesen und hier findest Du die technischen Daten der Kleinen, weitere Bilder gibt´s hier.


  • Optisch sehr ansprechend die Mini-Fireblade.



    Muss ich doch glatt für meinen Sohn in die engere Auswahl miteinbeziehen,
    zumal die avisierte Leistung spritzig aber nicht übermotorisiert und somit für Anfänger geeignet erscheint :perfekt:

  • Ja, aber für uns als Fireblader wohl eher total uninteressant.
    Und ein weiterer Versuch (sicher auch erfolgreich), Brot- und Buttermöppis in größeren Mengen zu verticken. ;)

  • 31 PS :?:


    Für wen soll so ein Mopped interessant sein? Der Nachwuchs darf doch mittlerweile 48PS Fahren!
    Kann mir nicht vorstellen, dass sich das Teil verkauft - auch wenn's ganz nett ausschaut :nixwiss:

  • Optisch mmhhh da scheiden sich ja immer die Geister.


    Im großen und ganzen doch recht Ansprechend, bis auf diesen riesigen ESD :lol:


    Der ist nun wirklich zu groß. Bei der großen bzw. ganz großen Schwester ist der doch auch knackig und schlank.


    Trotzdem sehe ich eine 300 ccm MAschine als Sinnlos an, da würde ich mir doch eher eine 600er holen zum Einsteigen. Ich meine früher sind wir doch auch mit 125ern gefahren das ging auch erstmal und meine NSR damals ging auch super ab. Ich hallte 300 ccm für die Straße für überflüssig.


    wie soll das denn heute aussehen, mit 15 Jahren eine 50 ccm Maschine --> mit 16 eine 125 ccm --> mit 18 eine 300 ccm --> mit 21 eine 600er und dann kann man sich ja mal ne 1000er holen :perfekt2: Super um das bestmögliche Geld zu verdienen für den Verkauf :yeh:

  • Das eine 300er nicht am Markt vorbei ist hat Kawa a schon bewiesen.
    Es gibt sehr viele Leute die ein Mopped wollen, welches günstig in Anschaffung und Unterhalt ist, Leistung ist für viele zweitrangig geworden.
    Ich warte nun das der Honda Dealer entlich den Brief für meine 250er CRF bekommt damit ich das Gerät zulassen und Spaß haben kann. :)
    Die Dicke nehm ich dann wenn ichs mal etwas eiliger habe...

  • Naja, du bist doch aber garnict die Zielgruppe :-) jedenfalls nicht die Ordinäre. Ich denke das sind eher Maschinen für Jugendliche. Aber nun gut, jedem das seine. Mir wäre das definitiv zuwenig Leistung, da kann ich ja auch mit nem Roller umherdüsen :roller:



  • da hast du Recht im Gelände ist eine 250 ccm natürlich schon geil

  • Naja, du bist doch aber garnict die Zielgruppe :-) jedenfalls nicht die Ordinäre. Ich denke das sind eher Maschinen für Jugendliche. Aber nun gut, jedem das seine. Mir wäre das definitiv zuwenig Leistung, da kann ich ja auch mit nem Roller umherdüsen :roller:


    Warum sollte ich nicht die Zielgruppe sein?
    Bei mir hat der Spass am Moppedfahren nicht zwingend was mit Leistung zutun.
    Ich bin 53 Jahre alt und fahre nur Mopped, ein Auto habe ich abgeschafft weil es sich kaputt stand.
    Ichnhab in diesem Jahr mit den grossen 9000km gefahren und mit der 125er Beta nochmal 5600km.
    Nun geht die Beta und es kommt dafür die CRF. Spritverbrauch um 3L, bedeutet ich fahr für unter 10€ die ganze Woch auf Arbeit, ein S-Bahn Ticket kostet am Tag 8,50€. Mit der Beta brauch ich für den Arbeitsweg 20Min, mit der Dose wegen Staugarantie 45Min minimum. Soweit zu den Kosten, dazu kommt dann aber noch der Spass den ich am Moppedfahren habe und dabei ist es mir egal obs gerade regnet oder die Sonne scheint, ich grins in den Helm :)
    Ich hatte auch noch nie ein Saison Kz, nur Ganzjahres Kz nd wenn über 90% ihr Mopped schon in den Winterschlaf geschickt haben, steh ich am Sonntag früh auf , setz mich aufs Mopped und fahr ne Runde in die Alpen.
    Es ist auch schön mit so einer 125er mal schön gechillt über aller kleinste Nebenstrassen zu fahren und ein wenig Landschaftsbeschau zu machen, genial was es da so alles zu sehen gibt, ist mir bei 200km/h noch garnicht aufgefallen :)


    Aber jeder wie er will, ich muss keine 200PS haben um Spass am Moppedfahren zu haben, mir reicht inzwischen oft ein bischen Motor und 2 Räder drann. Wenn ich mehr will geh ich runter in die Garage nehms Tuch von der Dicken und hab Spass mit mehr Leistung und Geschwindigkeit.


  • Na das sage ich doch, eine 125 ccm reicht für Spass auch aus :-D dann benötigst du doch garkeine 250er oder 300er ;-)


    Für Stadtfahrer ist ein Bike der Klasse 80 - 300 ccm natürlich perfekt aber ich denke die CBR 300 eignet sich eher nicht als Ganzjahres Mopped. Eher ne schöne Simme :biker2:

  • Moin,
    glaube auch wie Gerhard das sich dat Dingens schon verkaufen wird, mal ehrlich wenn ich noch fahren dürfte würde ich mir zum Zeitvertreib so etwas kaufen. *** Was soll das Teil denn kosten? Wie schnell läuft das Moped?
    Für in die Stadt, kleine Besorgungen machen, mal etwas ausspannen auf der LS sollte es schon genügen. Mein Gott ich bin vor 45 Jahren mit 14,5 PS Zweitakter und Später 250cm 25 Ps Moped gefahren und he es war nicht langweilig, im Gegenteil.Vorallem ist alles leistbar neben einen teuren Auto. Denke die kleine wird ihren Weg schon gehen.
    Das aber Honda immer noch die grossen klopper von Blinker verbaut finde ich voll daneben. Selbst die BMW Leute haben das kappiert und verbauen von Haus aus Miniblinker.


    Eine grosse Maschine darf ich nicht mehr fahren, merke ich selber, aber ich könnte mir vorstellen wenn mein Gesundheitszustand stabil bleibt und sich noch weiter stabilisiert vielleicht solch einen Zwerg wieder fahren zu können. Die Hoffnung stirbt zu letzt. :D

  • Eine grosse Maschine darf ich nicht mehr fahren, merke ich selber, aber ich könnte mir vorstellen wenn mein Gesundheitszustand stabil bleibt und sich noch weiter stabilisiert vielleicht solch einen Zwerg wieder fahren zu können. Die Hoffnung stirbt zu letzt. :D


    Und dafür drücke ich dir beide Daumen ganz feste! :daumen_rauf:


    Sorry für OT, aber das musste sein!

  • Der Markt ist für sowas schon da, bei KTM verkaufen sie die kleinen Kisten wie geschnitten Brot...


  • Danke Toto, ich arbeite daran! ;)


    mach hinne, dann drehen wir mit den Kleinen mal ne gepflegte Altherren Runde.


    Ich wünsch Dir alles Gute.

  • Die Preise stehen ja nun auch fest auf der Hondaseite..über 5000 Flocken, eine Menge Holz. Für den aufgerufenen Preis bekommt man auch richtige Motorräder auf dem Gebraucht Markt. Denke nicht das ein richtiger Andrang auf die Mopeds losgetreten wird. Die meisten werden gleich zur 500derter oder 600 hunderter greifen, kann ich nachvollziehen.
    31 Ps Einzylinder sind nicht gerade der Brüller. 300 cm eine ganz schöne ozillierende Masse welche da werkelt, Vibrationen werden da ein Thema sein, deswegen haben andere Hersteller schon in den siebzigern einen Zweizylinder ab 250cm konstruiert.
    Bin ja mal gespannt wie das Honda alles gelöst hat, ein paar Gummilager werden da nicht mehr ausreichen! Die 250ziger wurde ja wegen ihrer etwas mangelnden Drehfreudigkeit im oberen Bereich kritisiert. Kawasaki tut sich da etwas leichter mit der 300derter Zweizylinder, dat Dingens geht ganz schön ab mit 38 ps und 7 Ps mehr als die Honda merkt man deutlich bei so einem kleinem Motor. Die Kawa ist unglaublich Drehfreudig 170 kmh kein Thema mit einem Leistungskit in den USA 188kmh, da hat so manche 500derter sehr zu puhsten. Die Kawa sieht schon wie eine richtige Mopete aus ziemlich erwachsen könnte gefallen, aber schweine teuer für so ein Spielzeug. 5500 Euro! :wow
    In den Usa wird die 300derter Honda schon verkauft und erste Vergleiche mit der Ninja 300 existieren schon, Honda kommt mit der leistung ja verständlich nicht so recht mit, aber bietet etwas mehr Alltagskompfort und darauf kommt es ja an.( mein Schul Englisch ist jedoch nicht das beste und alles kann ich nicht deuten). Heisst es also abwarten bis in Deutschland die ersten Exemplare geordert sind Testergebnisse vorliegen.


    Die meisten Händler wollen sich aber gar keine hinstellen, kann ich auch irgendwie verstehen. Nur auf Anfrage wird eine bestellt.

  • Sportmotorräder mit moderatem Hubraum ermöglichen im Vergleich zu Big Bikes jede Menge Fahrspaß, weil sich die zur Verfügung stehende Leistung mühelos abrufen und auskosten lässt und auch das Handling dynamisches Kurvenvergnügen mit Leichtigkeit versüßt.


    Hey Rainer....Ist der Werbetext auf deinem Mist gewachsen oder hast du das irgendwo abgetippelt?
    Das muß man sich echt mal auf der Zunge zergehen lassen. ".....ermöglichen im Vergleich zu Big Bikes....., weil....".


    Big Bikes ermöglichen im Vergleich zu Sportmotorrädern mit moderatem Hubraum nicht jede Menge Fahrspaß, weil die zur Verfügung stehende Leistung sich nicht mühelos abrufen und auskosten läßt und auch das Handling dynamisches Kurvenvergnügen mit Schwergängigkeit versauert.
    So in der Art liest sich der Text oben......andersrum. Was ein Schmarrn.


    Mr.Olzo
    An meinem Ofen werkeln 650ccm pro Zylinder. Vibrationen halten sich absolut in Grenzen. Vergleichbar mit einem R4.
    Wenns nach deinem Vergleich ginge, wären typische Einzylinder mit 690ccm unfahrbar.

  • Hast Du echt 3Monate gebraucht um dir diese Antwort auszudenken? :respekt: