Beiträge von Hondaforever

    Ich wollte an meiner CB1000R ein Windschild von Puig montieren. Habe ich damals beim Kauf dazubekommen. Dabei habe ich ein kleines Gewindeteil für die Scheibenbefestigung verloren - nicht mehr zu finden.


    Ich habe Puig in Spanien per Email angeschrieben , wollte gerne wissen, ob und wo ich so ein Teil bekommen könnte - Antwort nach einem Tag, ich möchte doch bitte meine Anschrift mitteilen, man würde mir das Teil gerne zuschicken. Da war ich erstmal platt, so einen Service hätte ich nicht erwartet.

    So, das ganze hat mir keine Ruhe gelassen.


    Auf Grund der Postings hier habe ich mir die Hinterradbremse angesehen. Die Bremsbeläge vorne und hinten wurden vom Händler angeblich vor dem Kauf erneuert ( 02/2021 ). Vorne ok, Sintermetall, wurden wohl auch erneuert.

    Hinten verglaste organische Bremsbeläge, kein Wunder das ich so bremsen mußte, das das System auch vorne bremste. Verbaue jetzt auch

    hinten neue Sintermetallbeläge und dann beim ersten trockenen Tag werde ich ausprobieren.

    Michl3:thumbup:


    Mir erschließt sich nur der Zweck dieser Anordnung nicht. Meines Erachtens würde es mehr Sinn machen, wenn beim vorne bremsen hinten leicht mitgebremst würde, das stabilisiert die Fuhre. Aber Honda wird sich ja was dabei gedacht haben, nur was ?

    dunlop


    Sorry, aber da bin ich anderer Meinung. Gerade in Kurven kann (gefühlvolles ) bremsen hinten sehr sinnvoll sein. Es stabilisiert die Fuhre ohne Aufstellmoment und macht den Bogen enger.

    Es geht um leichtes Korrekturbremsen. Erstmals vor Jahren beim Renntraining ausprobiert und die Trainer waren Profis.

    Hallo,


    an dem Bremssystem stört mich, das bei Betätigung des Fußbremshebels vorne mitgebremst wird. Wenn es mal richtig zügig wird, bremse ich gerne hinten in Kurven rein, dabei stört es gewaltig, wenn vorne mitgebremst wird.

    Ist es möglich, das auszuschalten, also das bei Betätigung der Fußbremse nur hinten gebremst wird ?


    Freue mich auf hilfreiche Antworten.


    Gruß Dieter

    Danke für die vielen Beiträge. Aber eigentlich wollte ich nur wissen, ob die Federbeine austauschbar sind.

    Leider nicht so einfach, die untere Aufnahme beim SC80 größer ist - 12 statt 10 mm.


    Ich wiege 108 kg ( netto ) und mir ist das Federbein zu weich, egal in welcher Einstellung. Bei beherzter Fahrweise hätte ich gerne ein strafferes Fahrwerk, bleibt wohl nur aufrüsten.

    Ich muss meinen Betrag vom 03.03. präzisieren bzw. korrigieren.


    Die Klopfgeräusche sind da, wenn man z.B. an einer Ampel anhält, also nach dem fahren. Je zügiger gefahren wurde, desto deutlicher

    die Geräusche - hört sich wirklich nicht gesund an.


    Wenn ich einen Gang einlege und die Kupplung kommen lasse, bis sie gerade packt, sind die Geräusche weg, kommen also definitiv nicht

    vom Motor selbst.


    Mein Werkstattmann meinte das wäre normal, es wäre der Kupplungskorb.


    Nun ist das nicht mein erstes Motorrad und auch nicht meine erste Honda - zuletzt CB1300SA - und die hatten diese Geräusche nicht.

    Bin jetzt rd. 5 tkm gefahren, läuft einwandfrei, also lebe ich damit. Nur komisch ist es nach wie vor.

    Hallo,


    ich schon wieder.


    Wenn ich im Stand die Kupplung ziehe, höre ich deutlich klopfende Geräusche. Ohne gezogene Kupplung alles ok, auch beim fahren läuft der Motor einwandfrei.


    Was könnte das sein ? Ausrücklager Kupplung ?


    Gruß

    Dieter

    Hallo,


    ich habe an meiner SC60 verstellbare Fußrasten verbaut ( 25 mm tiefer ).


    Den Schalthebel konnte ich anpassen, nur mit dem Fußbremshebel klappt das nicht richtig.


    Gibt es verstellbare Fußbremshebel oder passen welche von einem anderen Modell ? Der Bremshebel soll etwas tiefer kommen.


    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Mit meinen 71 Jahren wurde meine CB1300 für mich zu schwer ( beim Rangieren ). Bin jetzt bei der CB1000R gelandet, EZ 2011, 1. Hand mit 20000 km.

    Das Ding macht einfach Spaß und ist beim Schieben etc. deutlich handlicher als die Dicke.

    Das einzige was etwas stört ist die doch recht weiche Fahrwerksabstimmung.


    Ich freue mich auf die neue Saison und werde wohl mit der einen oder anderen Frage kommen.


    Gruß

    Dieter