Beiträge von Bender

    In wieweit klappt es nun mit der Eintragung ohne Reifenbindung?
    Gibt es nun die Möglichkeit sich den 55er Querschnitt fest einzutragen? Ohne Marken Model Bindung?


    Oder muss ich mir von Michelin/Pirelli/Metzler und Co. die Freigaben besorgen, und ab dann darf ich alle Model fahren von diesen Marken (Reifen Model unabhängig) ?

    Die eigentliche Frage ist, warum überhaupt noch der 190er Reifen benutzt wird? Warum Honda nicht direkt den 55er genommen hat?

    Es gibt einfach nie einen Positiven Punkt von 55 zu 50 Querschnitt.

    Wenn, braucht man eine Klebefolie mit Zulassung - könnte mir aber vorstellen, dass das aufgrund des Abstrahlwinkels schwer umsetzbar ist.

    Was ich nicht gefunden habe, sind informationen über die Größe der reflektierenden Fläche.


    Vielleicht ist das da etwas passendes:

    https://www.tecbike.de/euro4-g…b-selbsklebend-eckig.html

    Top, bei FB war jemand so freundlich mir das Katzenauge mit Halterung zu schicken. Wenn es wieder abbricht werde ich kleben.

    Das ist ja komisch. Bei mir genau dasselbe. Linke Seite, Halter gebrochen. Die ET-Nummer hab ich jetzt leider nicht mehr. Ich würde einfach alle Teile zu #1 nehmen. Also die Mutter und den Schutzgummi. Kann ja nicht schaden. 😀

    Leider sind die Schrauben und Muttern nicht aufgelistet, dass ich sie bestellen könnte. Habe schon überlegt ob sie bei der Halterungen dabei sind?

    Hallo zusammen,

    bei mir hat sich die Halterung vom Reflektor links am Kotflügel verabschiedet.

    Kann mir jemand sagen welche Teile ich hier bestellen müsste? Die (halbe zerbrochene) Halterung ist noch am Kotflügel verbaut, ist wohl durch die Vibration abgebrochen. Die Schrauben zum befestigen der Stütze am Kotflügel sollten also noch vorhanden sein.

    Laut Zeichnung brauche ich also von der Seite:

    bike-Parts


    #7 + #1

    aber welche Schrauben und Unterlegscheiben brauche ich um den Reflektor an der Stütze zu befestigen?

    Gruß
    Christian

    Hallo 😊

    Ich habe überlegt, ob eine so genannte: Schaltwellenverstärkung, die ja von ein paar Herstellern angeboten wird, einen wirklichen Nutzen hat, oder eher nichts bringt?

    Wenn man sich das Teil (kleines Nadellager + Befestigung seitlich) genauer anschaut, kann ich mir nicht richtig vorstellen, dass es wirklich die Last, die auf die Welle wirkt, aufnehmen kann...

    Was denkt ihr darüber?

    Hi schau mal das Video vom SC77 Dauertest. Da wird etwas dazu gesagt. Ich habe das Teil von Gilles auch verbaut, und es dient eigentlich nur als Schutz.


    Motorrad SC77 - 50.000km Dauertest beginnt ab 13:52min.

    Ist das nicht der ganze normale "circle Modus". Wenn man den Laptimer im Stand gedrückt hält kann man direkt dahin switchen ohne ins Menü zu gehen.

    Hallo,


    so war es bei mir auch, und es wird immer lauter werden.
    Gerade wenn du irgendwo zwischen 2500 - 4000 Umdrehungen drehst ist das Geräusch zu hören.


    Nach dem tauschen ist es als ob ich ein neues Motorrad fahre, alles so still.

    Hätte ich das mal eher getauscht.

    So habe es bei mir getauscht.
    Es ist bei der SC77 schnell alles abgebaut das man an den Spanner gelangt. Aber das abmontieren, ist mehr als Fummelig.

    Konnte noch keine Probefahrt machen, die steht leider erst morgen an. Bin schon gespannt ob es jetzt endlich wieder ruhig ist.

    Ich verstehe nicht, warum Steuerkettenspanner bei anderen so oft kaputt gehen. Ich fahre nun seit zig Jahrzehnten die unterschiedlichsten Motorräder, noch nie hat da ein Steuerkettenspanner herum gezickt bzw. musste gar ausgetauscht werden. Auch nich bei meiner über 20 Jahren alten 1200 Bandit mit 80000Km und auch nicht bei der 70000Km alten SC57. Bei den Motorrädern meiner Frau eben so nicht.

    Bei meiner SC57 war auch nie was am Spanner und die hatte ich auf 50.000 km gefahren.
    Davor die CBR600 F Sport war auch immer der Steuerkettenspanner kaputt, und war auch bei Honda bekannt.

    Und die jetzige SC77 hat wohl auch wieder das Problem.
    Ich fahre immer eine Tankfüllung am Stück leer und mache auch keine faxen wie wheelies oder digitale fahren.

    Jetzt weiß ich nicht genau was ich machen soll.

    Würde eigentlich gerne noch die Saison zuende fahren, aber das wird wohl nichts. Bald habe ich Urlaub dann frage ich mal nett bei Honda an .. ..

    Super Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Habe jetzt knapp 17.000 KM runter, aber seit mindestens 12.000 waren schon die ersten Geräusche da. Aber laut Honda noch in Ordnung. Hätte ich in der Garantiezeit mal drauf bestehen sollen das der Mist getauscht wird, habe mich aber bequatschen lassen.


    Hatte gehofft ich kann es so weit hinausziehen das die 24t Inspektion ansteht, und die das Fix mit tauschen wo eh schon alles auseinander geschraubt ist. Aber ich glaube das ertrage ich nicht mehr.

    Verstehe auch nicht das kein Fehler an dem Teil festgestellt werden kann. Muss dann wohl der Druck sein womit der Bolzen herausgedrückt wird.

    Was ich aber immer noch nicht verstehe, wofür brauche ich bzw. wofür habt ihr das Spezialwerkzeug gebraucht?

    Den alten Spanner Schraube ich doch einfach aus und ziehe ihn raus, und ein neuer Spanner hat einen Spint und den zieh ich erst wenn er neu eingebaut wird (wenn ich das jetzt richtig verstanden habe) und dann muss ich da doch auch nichts mehr machen? Wofür brauch ich das Werkzeug dann noch?

    Kann ich den also einfach abschrauben, rausziehen, den neuen vorgespannt reinstecken die Vorspannung lösen und dann war es das? (und die alte Dichtung vorher entfernen?)
    Im Video wäre das Spezial Werkzeug also ein Schraubendreher? :D