Beiträge von CandyBlade

    Bleib bei OEM. Das passt auch alles und nach meiner Ansicht sieht der OEM ok aus. Im Regelfall hast du auch keine Probleme bei einer Kontrolle auf der LS. Und wenn du mal RS fährst, gibt es damit auch keine Probleme.

    Es gibt ja Mopeds, wie ich verstehen kann, dass der OEM Pott runter soll. Aber bei der SC59?

    und dann Kat raus, Kappe schwarz und fertig. Für den TÜV gibt es die Original-Pötte ja im Netz für sehr günstig.....

    nee, 14er sitzt die Fussraste und somit die Halterung für den Pott ca. 2 cm weiter hinten,

    habe beim Metaller meines Vertauens damals die Hülse und son einfaches Verlängeungsstück dengeln lassen...

    alternativ 14er Rasten dann passt's wieder

    Moinsen Leute, ich finde die Aktion interessant und bilde den Gegenpol zu den Hondas, denn meine alte SC59 musste Platz machen für etwas aus Bologna.

    Im Geiste bin ich immer bei Euch, fahre aber aktuell eine Panigale V4 mal sehen ob das klappt, Rainer hat auf jeden Fall nicht gleich nein gesagt.

    Fahrprofil ist sicher mit vielen vergleichbar, ca. 5-6000 km im Jahr, meistens flotte Landstraßen im Leinebergland und ca. 2 mal im Jahr als Belohnung auf den Kringel - klingt nach perfekten Einsatzgebiet für den neuen Dunlop Schlappen.....

    Vielleicht noch ein Indikator was locker möglich ist......SP direkt von der Straße, also Original, mit Supercorsa SP schafft es locker auf 1:38 in OSL.

    soo würde ich das auch sehen, um auf eine gute Rundenzeit zu kommen für den sehr talentierten Hobbyfahrer, sollte ein Superbike aus der Kiste mit dem entsprechend aufgerüsteten Gummis locker ausreichen.....

    der Airboxdeckel muss ab sonst kommst du nicht an den Luftfilter weil der ist auch verschraubt. Somit müssen alle Teile,

    die sich auf der Airbox befinden natürlich auch weg, sonst findest du gar nicht alle Schrauben zum lösen des Airboxdeckels.....

    wie immer ist ein Assistent/gutaussehende Assistentin sehr Hilfreich beim Halten und Schweißperlen abtupfen 8)

    Moinsen and die SC77 Gemeinde, hat Jemand den Unterschied einer Standard/SP1 zur SP2 vergleichen/erfahren können?

    Bei der SP2 ist ja der Zylinderkopf als Homologationsbasis für die SBK-WM bearbeitet worden. Laut Datenblatt hat Sie die gleichen Leistungswerte,

    in der bösen Realität würde ich erwarten, das Sie obenrum minimal besser geht als Standard/SP1......

    richtig, Hitzeentwicklung ist deutlich weniger, auch auf den Fahrer.

    Ich hatte beim Originalen auch den KAT entfernt, zwar nur für die LS aber deutlich kühler - ich habe leider nicht nachgemessen...

    Noch besser war dann die Lösung mit dem 14er Topf, wo der KAT im Krümer ist, kombiniert mit dem 08-13 Modeljahr bist du dann KAT frei.

    Montage muss dann allerdings mit einer Adapterhülse erfolgen weil die Durchmesser verschieden sind.

    Die Hülse hat mir ein Metall-Kumpel gedreht, Montage hat auch für mich als mässig begabter Schrauber geklappt

    Die passende Hülse, die noch hatte, ist tatsächlich über Kleinanzeigen an einen Rennstreckenfahrer gegangen....

    ich bin ein ganz normaler Normalo, Dienstach durfte ich die SC82 auf dem Sachsenring bewegen Honda Safe &Fun&Racing für Einsteiger eben.

    Vom Handling fühlt Sie sich an wie eine Mischung aus SC59 2008 und meiner aktuellen Panigale V4 handlich aber seehr stabil. Lange nicht so spielerisch wie die SC77.

    Ich war auch da um zu testen ob ich BellaBromboBologna wieder in die Wüste schicke um zurück auf Honda zu wechseln, aber nein mache ich nicht wegen der Motorcharakteristik. Butterweich läuft Sie und zieht gefühlt ab Drehzahl Null bis Ultimo, aber die Power kommt erst spät, wenn der Zeiger in der Nähe der 7 auftaucht, da bin ich mit der Pani bereits wech....

    Kniewinkel und Stummelposition sind auch nicht soo toll für alte Leute wie mich (-: