Beiträge von utiltiy

    Warum fragt man nicht den Florian ob er das Vorhaben umsetzen kann oder ob er bedenken sieht wegen irgendwelchen Zusammenhängen? Bisher wurde nur gefragt was seine Stufen ändern und nicht was man sucht bzw. möchte - oder?

    Es kommt immer drauf an wer es macht und welche Erfahrung er hat, wenn ich lese wie jemand der hier im Forum aktiv ist seine Test und Veränderungen probiert dann hab ich wenig bedenken da er auch als aktiver Ansprechpartner greifbar ist. Wenn ich irgendwo hin Geld überweise, einen Adapter bekomme und ein File zum aufspielen bin ich sehr skeptisch, da ist zuviel halbseidenes unterwegs und der Markt dafür ist groß, da will jeder was vom Kuchen.

    Schon erstaunlich wie man hier vorgeht, erinnert mich ein wenig an Settop Boxen wo das Original Image gesichert wird nachdem die Box geknackt ist um dann munter verschiedene Images zu flashen. Bin mal gespannt wenn der Erste nach einem Flash berichtet dass das E-Gas jetzt von selbst regelt.... Gibt ja nicht ohne Grund den Spruch: No risk, no fun, jetzt fehlt nur noch das man die Images auf eine Karte schieben kann um die dann, je nach Gusto, laden zu können ob mit oder ohne Quickshifter natürlich ;)

    Da ich auch einige meiner Lebenskilometer im Offroad / Enduro / Cross Bereich zurückgelegt habe hilft die Erfahrung von da auf der Straße ungemein im Handling eines Mopeds und für schnelle Entscheidungen / Reaktionen.

    Hab aber auch nicht immer die richtige Entscheidung getroffen ;) mit ein paar blauen Flecken und Prellungen gings dennoch ab.

    Ohne das Quäntchen Glück geht es halt nirgends.

    Spricht meinerseits nix dagegen wenn ihr euch so ein Bike kauft und dann noch fahrbar macht mit individuellen Umbauten, das scheint ja mehr ein Hobby zu sein sowas zu optimieren als das man auf was funktionierendes vom Hersteller setzt.

    Liegt wohl an der Zeit das man sowas in Kauf nimmt, im Vergleich gab es Motorräder wo man mehr für seinen Einsatz bekam aber das kennen viele nicht mehr und dann kommt es halt so wie man hier liest. Schaufelt sein 20k über den Tresen und fängt dann das Schrauben und Flashen an.

    Zu den Konditionen bekam man, umgerechnet, einen heißen Supersportler und GTI - früher.

    Ja, man braucht auch Glück im Leben :prost:


    Hab da ein ähnliches ABS Erlebnis in den Knochen, zügig unterwegs und anbremsen auf eine Kreuzung, geht dort nur links oder rechts weg, leider hab ich gut 60m vor der Haltelinie eine Bodenwelle übersehen und war mitten im anbremsen, das Rad vorne hob kurz ab und dann ging sofort beim folgenden Bodenkontakt ins Regeln und ich kam knapp vor der Linie zum stehen, ohne ABS hätte es damals nicht gut ausgesehen und ein paar Meter gefehlt weil natürlich genau da Verkehr war von beiden Seiten.

    Schlecht ist sie scheinbar doch, wenn man die Liste der Umbaumaßnahmen liest. Ist alles weg von der Serie.... mit dem nötigen Kleingeld bringt man jedem Gaul zum reiten aber bei der Größenordnung über 20k sollte schon mehr passen wie jetzt.

    Es war nun Zeit um zu sagen: "Time to say goodbye" nach 6344km musste nun der vordere Reifen gewechselt werden, eigentlich dachte ich gar nicht mehr an das Wechseln da ich mit den Vorgängerreifen schon unter 5000km wechseln musste und da sahen die schlimmer aus, wie der Mitas jetzt. Mal sehen wie sich die EV Variante die nun vorne Platz genommen hat sich schlägt ;)

    Selbst hinten raus, wo so manche Premium Reifen das rutschen, schmieren und dergleichen anfangen blieb der Mitas neutral und wirklich unauffällig, ich hat sogar das Gefühl das er über die gesamte Laufleistung ein gleichbleibendes Verhalten hatte was mich schon ein wenig erstaunt hat, muss ich fairer Weise zugeben. Vom Verschleißbild hat sich hier das selbe Bild eingestellt wie bei den Vorgängerreifen im groben nur hat der Mitas die Flanken nicht ganz so flach gezeichnet und spitz zur Mitte wie sonst, er war "mehr" rund geblieben wenn man es so formulieren kann.

    Mein Einsatzgebiet war zu 100% LS, bin auch in keinen Regen oder so gekommen und kann meine Eindrücke nur von trockenen Fahrbahnen wiedergeben und da überzeugt der Reifen durch seine Fähigkeiten die er hat und weniger was für mache wichtig ist dem Namen vom Hersteller.

    Komisch ist doch warum die SP2 kommen soll.

    Da entwickelt Honda eine vermeintliche Waffe im Superbike Sektor und wenn sie dann da ist merkt man das sie für den gedachten Zweck nicht funktioniert, der Radstand nicht passt usw. Da fragt man sich ob die bei deren Entwicklung zuvor nur im Keller zwischen den Pfeilern gefahren sind....

    Ein Ruhmesblatt ist die SC82 nicht, natürlich kann man sich alles passend schön reden wenn man will und dazu passender Honda Brille 8)