Beiträge von Thomsen

    Die grösse der Fahrer hat auch weniger mit Schräglage, als mehr mit gewichtsnachteilen durch eben 100 statt 50-70 kg zu tun, nen extremen Hangoff fahren die ja trotzdem.. und Armpump hat bestimmt nix mit Ellenbogenschleifen zu tun.


    Ach, und du willst ernsthaft behaupten das es keinen Unterschied macht ob man 60 KG oder 100 KG neben das Mopped hängst???

    kann es sein das du den Sinn des HangOff nicht verstehst?


    Zum Thema Armpump hier Martin Bauer:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ab etwa Minute 26:00

    Mir gefällt sie.

    92 PS reichen dicke. Erst recht bei nem Twin.

    Nen schönen Akra Pott dran, dann wird auch der Sound stimmen (hat sie den V2 Hubzapfenversatz?).


    Ich mag Moppeds die man auch mal etwas auswringen kann, ohne gleich im Knast zu landen wenn man erwischt wird.

    Man darf nicht vergessen das die meisten Fahrer relativ klein sind und wiegen fast nix.

    Ich wage zu behaupten das das mit nem 190cm großen und 100 KG schweren Fahrer so kaum geht.


    Davon abgesehen ist das extreme Ellenbogen rausstellen einer der Gründe warum so viele Fahrer mit Armpump Probleme haben.

    Der 1er Pilot Power hat eine super Eigendämpfung, ist sehr günstig zu bekommen,

    und kann mit den heutigen Sporttouring Reifen immer noch gut mithalten.

    Nur auf die Rennstrecke sollte man mit der 2CT Version eher nicht.

    Sonst aber immer noch ein super Reifen.

    Genau so isset.

    Im Normalfall ist Voraussetzung das das Fahrzeug Scheckheft gepflegt ist.

    Allein das Öl wechseln lassen würde mich in den 7 Jahren wohl mehr kosten als ne Benzinpumpe.

    Wenn nicht irgendwie ein Motor oder Getriebeschaden auftritt lohnt sich die Verlängerung oftmals eben nicht.

    Und dann werden sie sicher auch nen Grund finden sich raus zu reden.

    Teilweise können auch Kleinigkeiten viel ausmachen.

    Die sich dem unerfahrenen Hobbyfahrer nicht gleich erschließen.


    Mein Bruder hat z.B. über den Sommer etwas abgenommen. In Folge dessen ist der Hinterreifen aufgerissen.

    Erst waren wir völlig ratlos, weil V02 und Conti reißen normal nicht auf,

    Wir haben schon Zig Contis verbraucht und die sahen immer 1A aus.

    Auf Verdacht haben wir dann mal die Federvorspannung mit Fahrer drauf überprüft.

    Die war im Rahmen des Solls. Allerdings im unteren Rahmen.

    5mm weniger Federvorspannung hinten und alles war wieder top.


    Es ist halt so, sobald man Reifen hat die in verschiedenen Mischung angeboten werden, kanns kompliziert werden.

    Und da hilft dann wirklich nur ausprobieren und Erfahrung.

    Yep ... mich nervt's auch. Treibt nur die Kosten in die Höhe und hat mit Fahrtechnik nix zu tun. Auf der Geraden anballern und in der Kurve breit machen, kann jeder Affe.

    Das Problem ist wohl das die 1000er da echt zu verleiten.

    Ich hab früher viel außenrum überholt.

    In Oschersleben z.B. in der Hotel und in Turn 4 (die Rechts nach der Triple).

    Inzwischen meint mein Bruder ich werde auch immer mehr zum Gradeaus-Rossi.

    Irgendwie muss ich dem gegensteuern.

    Die abartiger Power der 82er verleitet halt dazu sich nur aufs Rausbeschleunigen zu konzentrieren.

    Warum in der Kurve dicht auffahren, wenn man den Gegner doch auf der nächsten Grade locker eintüten kann....

    Ja wenn du alleine bist - sonst ist das doch Frust pur: In den Kurven stehen dir die R4 im Weg und auf der Geraden siehst du kein Land.


    Genau deswegen hab ich überhaupt die 1000er in Betracht gezogen.

    Ehrlich gesagt NUR deswegen.

    Wenn ich freie Fahrt hatte, hab ich nie Leistung vermisst.

    Mir persönlich hat dann sogar meine SV 650 gereicht.


    Letzten Endes bin ich mit der 1000er nur marginal schneller als ich es mit meiner 2008er GSX-R750 war.

    in Oschersleben grade mal 1 Sekunde.

    Dafür war die 750er VIEL entspannter zu fahren.

    Ich bin dieses Jahr körperlich viel fitter als letztes Jahr, fahr viel Rennrad, mache Hanteltraining...

    Aber trotzdem bin ich nach nem Tag Renne deutlich "kaputter" als letztes Jahr mit der 750er.

    Wenn dem so wäre, würdest Du nicht die KRs fahren.

    Sind die eigentlich wirklich so zickig, wie man manchmal hört und liest?

    Es heißt ja, das wären die Pellen mit dem meisten Grip - AAABER Mischung, Druck und Fahrwerk müssen auf`s i - Tüpfelchen passen, sonst funktionieren sie nicht.

    Der MS3 (343) vorne funtzt eigentlich immer und überall super.

    Auch bei mittelschnellem Tempo.

    Und hält zudem recht lange.

    Der KR 195 in MS2 und MS4 waren ebenfalls recht unkompliziert.

    Leider gibts die nicht mehr. Gibt jetzt nur noch die unbezahlbaren BigSize für hinten.

    Alles in Allem fand ich die KR deutlich unkomplizierter als den D212 GP Racer.

    Von Letzterem haben mein Bruder und ich 10 Stück verballert ohne ihm das Aufreißen abgewöhnen zu können.


    Allgemein verlangen die Dunlop Rennreifen ein weiches Fahrwerk, da die Karkasse der Reifen stocksteif ist.

    Also ein Pirelli Setup funktioniert damit gar nicht.

    Anders rum fand ich den Supercorsa mit dem Dunlop-Setup aber auch nicht gut.

    Von daher...

    Ich bin ganz deiner Meinung, denke aber mehr an blöd erwischte Curbs.


    Die Schikane in Oschersleben war die letzten Jahre bekannt dafür Felgen zu killen.

    Dieses Jahr haben sie die Kurbs von abgeflacht.

    Vorher wars selbst mit den alten Gussfelgen von Anfang 2000 keine dauerhaft gute Idee da gradeaus voll durchzuballern.

    Heul leise, Chantalle! :rolleyes::rolleyes:


    Die Dinger haben rund 300 PS, da rutscht ein Reifen nun mal schnell etwas weg.

    Erst recht beim Start wo er nicht auf optimaler Temperatur ist.


    Ich könnte jetzt auch sagen "wer auffährt ist schuld!".

    Aber das war einfach ein Rennunfall ohne Schuldige.


    Den Titel kann FQ sich so oder so von der Backe putzen,

    so haushoch überlegen wie die Ducati ist!