Beiträge von Wichti

    Ich interpretiere das jetzt einmal so:

    Du fähst Deine SC 59 hauptsächlich auf der Landstraße und bist nur ab und an einmal - just for fun und ohne Ambitionen - auf der Renne unterwegs.

    Du hast keinen Bock, groß etwas am Fahrwerk zu ändern und brauchst Reifen, die sowohl auf der Straße wie auch auf dem Track funktionieren.

    Gut, der PiPo 5 ist ein exzellenter Landstraßensportreifen, der aber im Vergleich mit den anderen seiner Zunft am wenigsten rennstreckentauglich ist.

    Wenn Du eher langsam unterwegs bist, kannst Du eigentlich jeden anderen Sportreifen nehmen.

    Bei den Track Days, auf denen ich bisher war, fahren recht viele Teilnehmer - auch bis hin in die mittelschnellen Gruppen - normale Sportreifen (oft gesehen der Sportec M9RR von Metzeler oder Pirellis Diablo Rosso 3/4 bzw. Rosso 4Corsa, gern auch Michelins Power GP oder Power Cup2).

    Die üblichen 20 Minuten eines Turns stecken die Teile heutzutage weg - zumindest bis zu einem gewissen, durchaus schon recht hohen Level.

    Die Hersteller präsentieren Reifen dieser Art ja auch gern auf Rennstrecken, wo durchaus schnelle Fahrer aus der Journalistenmeute sie nach Herzenslust quälen und dabei eher selten abfliegen.

    Meins wäre es trotzdem nicht, denn der Kopf fährt immer mit und ich habe keinen Bock, mir Gedanken über überhitzende Straßenreifen zu machen.

    Der Klaus hat es schon angesprochen; es gibt ja noch die straßenzugelassenen Rennreifen oder zumindest Crossover - Pellen, die beides zu 50% abdecken sollen (etwa den Dunlop SporSmart TT für 50% Straße/ 50% Rennstrecke).

    Am beliebtesten (und wahrscheinlich auch besten) ist der angesprochene Pirelli Diablo Supercosa SP (aktuelle Ausbaustufe V3).

    Aber auch die anderen Anbieter haben so etwas im Programm (Bridgestone RS10/ RS11, Conti Race Attack 2 Street, Metzeler Racetec RR, Michelin Power Cup 2, Dunlop SportSmart TT).

    Bei den aktuellen Wetterverhältnissen kommst Du mit denen auf der Straße sehr gut klar; wenn`s kalt und naß ist, haben die normalen Sportreifen Vorteile, da die "Hybride" dann nicht mehr ihre Wohlfühltemperatur erreichen.

    Fahrbar sind sie aber dennoch:

    Den SportSmart TT konnte ich seinerzeit mit etwas Warmfahren auch bei unter 10°C mühelos auf`s Knie bringen.

    Laufleistungsrekorde darfst Du natürlich nicht erwarten; es hängt allerdings sehr vom persönlichen Fahrstil und den äußeren Begebenheiten ab, wie viele km man damit abreißt.

    Nach unten kann schon bei ca. 2000km Schluß sein, nach oben vielleicht gut das doppelte.

    So weit ich mich erinnere, hatte ich den SportSmart TT knapp 5000km drauf, was aber nur daran lag, daß es hier viel geradeaus geht und ich so gesehen von den härteren Mittelcompunds profitiere.

    Hat man ausschließlich kurviges Geläuf vor der Tür und benutzt die weicheren Außenmischungen recht stark, hält die Pelle natürlich nicht so lange.

    Ich persönlich kann vom Dunlop nichts schlechtes berichten, habe die anderen aber noch nicht probiert.

    Die meisten werden wahrscheinlich den SuperCorsa empfehlen, den ich auch ins Auge fassen würde.

    Ich habe ihn nur deshalb noch nie geholt, da ich auf der Renne Slicks fahre und das Landstraßenbike recht häufig bewege.

    Ich wäre damit wahrscheinlich nach zwei Wochen wieder beim Reifenhändler des Vertrauens.

    Klar würde der sich freuen, aber Reifen sind mittlerweile auch ein teurer Spaß geworden... =O

    Außerdem reichen mir normale Sportreifen auf der Landstraße absolut aus, da sie heutzutage - wie schon erwähnt - ein sehr ordentliches Level erreicht haben. :perfekt3:

    Moin aus dem Berliner Umland,


    wer am WE noch nix vor hat, dem empfehle ich die jährliche IDM - Kultveranstaltung am Schleizer Dreieck.

    Ich hoffe mal, daß das bestbesuchte IDM - Rennen der Saison auf dem legendären Straßenkurs wieder richtig spannend wird, denke aber, schon zu wissen, wer die Superbike - Rennen dominieren wird... :dumdiedum:

    Wettermäßig soll es ja passen; leider kann ich nur am Sonntag hin.

    Aber egal - das ist es definitiv wert; die knapp drei Stunden von mir bis zum Buchhübel sind ein Klacks und Sonntag früh ist die A9 hoffentlich frei. :pkw:

    Unterlasse doch bitte deine Verschwörungstheorien!

    Die Insekten sind alle von den Bauern totgespritzt worden!

    Stimmt - das kommt sicher vom Biertrinken:

    Ich stelle mir die nur vor; die sind in Wahrheit gar nicht da! :P:bier2:

    Irgend etwas stimmt mit mir ohenehin nicht - wenn ich nur eine halbe Stunde mit dem Möppi unterwegs bin, ist mein Helm voller toter Insekten, die es ja laut meinem Radio, Fernseher und Zeitung gar nicht mehr gibt! :gruebel:

    Schon komisch... (-:

    Das ist alles Karma. Ihr werdet in Euren früheren Leben schon genug Scheiße verzapft haben, dass Ihr jetzt die Dachgeschosshölle durchleben müsst. Aber was Gutes muss auch dabei gewesen sein, schließlich habt Ihr ja schöne Motorräder. :D

    :dumdiedum:;)^^ Da sagste was - ist sicher `was dran... :P

    Jetzt aber mal kurz zurück zum eigentlichen Fred:

    Ich habe gerade die aktuelle BMW - Bravo aus dem Briefkasten geholt und muß leider mitteilen, daß auf Seite 12 etwas sehr trauriges für die Fans der E - Triumph steht:

    Sie kommt - aber wohl leider nur die eine. Und zwar nach Hinckley ins Museum. :dumdiedum:

    Triumph äußerte wohl: "Das Serienmotorrad wird nicht so aussehen."

    Völlig unklar ist auch, wann dieses kommt. :nixwiss:

    Es ist die Hoelle. :ueberhitztes_gesicht::ueberhitztes_gesicht:

    Da sagste was! :ueberhitztes_gesicht::huh:

    Damit wir überhaupt pennen können, lasse ich immer das Schlafzimmerfenster sperrangelweit offen.

    Natürlich ist da ein Insektengitter eingeklebt, sonst ginge das nicht: Vorne Wasser, hinten märkischer Kiefernwald - es reicht, im Dunkeln nur kurz die Balkontür offen zu lassen. Schon sind Myriaden von Insekten im Wohnzimmer! :erstarrtes_gesicht:

    Und diese drückende Hitze, die einfach nicht aus der Bude geht, da man hier aufgrund der Lage der Wohnung keinen wirklichen Durchzug erzeugen kann. :motz:

    Aber vielleicht brächte es ja `was, ein Elektromotorrad zu kaufen und die Blade zu verschrotten, damit es draußen weniger warm wird... :dumdiedum:

    Aber heute kriege ich hier zuhause eine Kriese. 40 Grad Dachgeschoss.

    Willkommen, Bruder im Leid! :streichel:

    Zwar keine 40, aber hier im Home Office (also Arbeitszimmer) 32°C und in der Küche und im Wohnzimmer bis zu 35°C - und das jeden beschissenen Sommer, die hier ja immer heiß und trocken sind.

    Ganz ehrlich: Ein Dachgeschoß würde ich mir nie mehr nehmen! :!::!::ueberhitztes_gesicht::ueberhitztes_gesicht::ueberhitztes_gesicht:

    Schließ den Kreis komplett. Keine Menschen kein Problem. Haben die Überbefölkerungsprediger doch recht :nixwiss:

    Wenn sie für den blauen Planeten sprechen, haben sie das gewiß - dem würde es ohne Menschen, die immer mehr werden und seine Ressourcen vernichten, sicher sehr viel besser gehen.

    Die Erde braucht uns garantiert nicht.

    Aber jetzt wird ja alles besser:

    Ein Land, das 0,07% der Gesamtfläche der Erde beträgt (0,24% der Landfläche) fährt jetzt all seine Technologien zurück, verzichtet auf grundlastfähige Energien und zerstört stattdessen seine Natur durch Windräder und PV - Flächen, fährt bald kein Auto mehr, friert im Winter, duscht nicht mehr - kann ja nicht mehr lange dauern mit der Weltrettung... :P^^

    Also Du meinst DIE Kinder, die Freitags Schule schwänzen um mir zu erzählen, das ich eine Ökosau bin, weil ich mit einem Diesel fahre und das UMGEHEND unterbunden werden muss, aber die dann 1 Monat später mit Mama und Papa in den Urlaubsflieger steigen oder sich auf riesigen Konzerten tummeln?

    Nein, DIE machen "ihre" Welt gerade selber kaputt ;-)

    Solange wie die Weltbevölkerung so rasant weiter wächst, wird rein GAR NICHTS den Klimawandel aufhalten!

    Als mein Opa geboren wurde, hatte wir in Deutschland um die 60 Millionen Menschen. Nun sind wir auf gleicher Fläche mit weit über 80 Millionen.

    Wir lassen hier tausende LKW durch die Gegend fahren um leere Joghurtbecher einzusammeln und in "Dritt-Ländern" kippen sie das Plastik tonnenweise Tag und Nacht ins Meer.

    Danke dafür - dem ist nichts oder nur sehr wenig hinzuzufügen! :!::perfekt3::perfekt3::perfekt3:

    Apropos Sound:

    Ich oute mich hier mal - mir geht dieses Geheule von E - Motorrädern ganz furchtbar auf den Sack! :cursing:

    Ein komplettes MotoE - Rennen würde ich mir nicht antun können... <X

    Na ja - für ein E - Bike sieht der Eimer jetzt nicht soooo häßlich aus, wenn man da an andere Kreationen denkt... :dumdiedum:

    Meins wäre es trotzdem nicht; mir fehlt vor allem der Sound eines Verbrenners und auch ein Stück weit seine Gerüche (so schön, wenn man auf der Renne das Aroma von verbranntem Rennsprit in der Nase hat... <3 ).

    Beim Auto könnte ich es mir mittlerweile vorstellen, aber nicht diesen Batterie - Quatsch; wenn, dann mit Brennstoffzelle! :!: