Erfahrungen mit Reparaturservice von Frey Daytona?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungen mit Reparaturservice von Frey Daytona?

    Moin Daytona - Fahrer

    hat jemand schon einmal seine Daytona - Stiefel an den Hersteller geschickt und dessen Reparaturservice in Anspruch genommen?
    Wie waren denn die Erfahrungen (Zeiten, Preise, Qualität)?
    Danke vorab und guten Wochenstart. ;)
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Hi da ich bei Louis arbeite schicke ich viele schuhe zur Reparatur ein. Es gibt eine Preisliste also kann dir ein Louis Mitarbeiter bereits vor dem einschicken sagen was es kostet und Qualität ist wieder wie der originale Stiefel. Den Service gibt es ja schon lange und wir hatten da noch nie Probleme
  • Bisher hatte ich zwei mal mit dem Service bei Frey Daytona zu tun. Das erste mal war nach 25 Jahren ein Reißverschlussschiffchen an einem Stiefel kaputt. Mailkontakt - Einschicken - für kleines Geld schnell wieder zurück (2 Wochen oder so). Das war vor etwa 15 Jahren.
    Dieses Jahr fehlte plötzlich eine der Schrauben, die den Zehenschleifer an den Sports Evo GTX halten. Mailkontakt - nach ein paar Tagen lag ein Brief mit Beutelchen und ein paar von den passenden Schrauben im Briefkasten.
    Besser geht es nicht.
    Das Schwarze immer unten lassen.
  • Hab meine Gore Tex Stiefel 2011 zum neu besohlen direkt nach Eggenfelden geschickt.
    Zurück kamen ein paar optisch neue. Hab sie erst gar nicht erkannt.
    Die haben nebenher noch die Schaltverstärkungen erneuert, das Leder geglättet und alles noch mal schön geschwärzt.
    Incl Porto knapp 90€.
    Stiefel sind bis heut im Einsatz. Kanns nur empfehlen
    Was ist das? Blaues Licht! Was macht das? Es leuchtet blau!
  • Hmm hab dasselbe Problem allerdings schon nach zwei Jahren, die komische Fussraste an der Renn-Suzuki ist schuld und hat eine dicke Delle, die bis in den Innenschuh drückt verursacht ;(

    Bin gespannt ob die das reparieren können und was es kostet.
    Bilder
    • 0F511078-C46E-480F-AB8F-469061E6F822.jpeg

      180,37 kB, 750×812, 56 mal angesehen
  • Bin gespannt, läßt sich aber bis jetzt ganz gut an:
    Hatte um die Reparatur der Sohlen gebeten und um was verschleißfesteres als die Kunststoffschleifer (Wenn die mal aufsetzen, schleifen sie sich gern bis zur vorderen Schraube durch, die dann nicht mehr abgeschraubt werden kann, da deren Schlitz recht schnell mit weg ist...).
    Kostenvoranschlag für beide Sohlen + Hartmetallschleifer links und rechts: 145,-€.
    Das klingt gut und ist fair kalkuliert. :)
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Daytona - bester Stiefel - bester Service - beste Empfehlung ...

    letztes Jahr ein Paar Security Evo (10 Jahre alt) hingeschickt zwecks neuen Sohlen ...

    innerhalb einer Woche waren die Stiefel zurück - die Stiefel waren (fast) wie neu - Sohlen mit Schaltverstärkung rund 100 € ...
    nicht vergessen - anhalten vor dem Absteigen-
    Gruss - Othello
  • So, sind zurück.
    Alles schick; Sohlen sind neu und zwar gleich die mit den Metallschleiferkanten (Warum? S.o.. :lupe: ).
    Gedauert hat`s keine zwei Wochen.
    Man schickt sie hin, bekommt einen KV, bestätigt diesen und bekommt die Teile per Nachnahme (Bargeld im Haus haben -> die Postfrau akzeptiert keine Karten!!) wieder nach Hause geschickt.
    Schön! :perfekt2:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)