SC57 2004 Sequqntielle Blinker hinten **PROBLEM**

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SC57 2004 Sequqntielle Blinker hinten **PROBLEM**

    Hey Leute...

    Habe mal ne Frage an die Elektrik Leute hier . Thema Sequentielle Laufblinker an einer Sc57 . Ich habe sie bei mir hinten verbaut vorne LED Verkleidungsblinker .
    Ich habe nen 2 Poliges Blinkerrelais verbaut (original) und gegen ein Lastunabhängiges getauscht (für max 150Watt) vorne funktioniert alles . Aber die Laufblinker hinten nicht wen ich sie direkt auf Batterie lege gehen sie .
    Heute nochmal nen Relais 1-100Watt geprüft ohne Erfolg.#
    Dann den Stecker des 2-Poligen Relais gebrückt und siehe da die hinteren funktionieren also, aber vorne habe ich dann ein dauerleuchten.
    So wie es aussieht brauchen die vorderen ein Blinkerrelais die hinteren wohl nicht...
    Hat jemand ne Idee wie ich das Problem lösen kann ? :tougue:

    Danke schon mal im voraus
    DLZG
  • Eventuell an jeden der hinteren Blinker eine Diode in der Plus Leitung und dahinter parallel zu den Blinkern einen großen Kondensator verbauen, der die Spannung dann puffert so lange das Relais ausgeschaltet hat. Dürften aber mindestens 4700µF nötig sein. Die Blinker könnten aber dann nach dem ausschalten noch etwas Nachleuchten, dunkler werden und dann erst aus gehen.
    Oder an jeden der vorderen Blinker ein eigenes Relais verbauen, und das gemeinsame weg lassen
    Oder für vorne Blinker mit integrierten Relais verwenden, von Kellermann gibt es da glaube ich welche und das Relais ebenfalls weg lassen.

    Anstatt des großen Kondensators könnte man natürlich auch eins Schaltung mit einem kleineren Kondensator und einem Transistor bauen, der dann so lange ein dauerhaftes Plus durch schaltet so lange das Relais an ist. Da könnten die Blinker auch etwas nach blinken nach dem ab schalten aber nicht dunkler werden.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • FireBlade Chris schrieb:

    Eventuell an jeden der hinteren Blinker eine Diode in der Plus Leitung und dahinter parallel zu den Blinkern einen großen Kondensator verbauen, der die Spannung dann puffert so lange das Relais ausgeschaltet hat. Dürften aber mindestens 4700µF nötig sein. Die Blinker könnten aber dann nach dem ausschalten noch etwas Nachleuchten, dunkler werden und dann erst aus gehen.
    Oder an jeden der vorderen Blinker ein eigenes Relais verbauen, und das gemeinsame weg lassen
    Oder für vorne Blinker mit integrierten Relais verwenden, von Kellermann gibt es da glaube ich welche und das Relais ebenfalls weg lassen.

    Anstatt des großen Kondensators könnte man natürlich auch eins Schaltung mit einem kleineren Kondensator und einem Transistor bauen, der dann so lange ein dauerhaftes Plus durch schaltet so lange das Relais an ist. Da könnten die Blinker auch etwas nach blinken nach dem ab schalten aber nicht dunkler werden.
    Danke für deine Antwort..
    Die Idee mit den Kondensatoren und den Relais hatte ich auch schon , aber ich wüste nicht genau was ich brauche und wie ich es umsetzen muss .
    Könntest du mir da behilflich sein und mir das irgendwie sagen was ich brauche und wie ich es bauen muss ?
    Ich hatte dir auch letzten ne mail geschickt wegen Tacho umbau da habe ich auch noch Interesse dran ..

    Gruß
  • Das mit den 2 Relais wäre die sauberste Lösung, du brauchst halt nochmal ein 2. zweipoliges Blinkerrelais, dann müßtest du halt am Besten beim Stecker vom Hauptkabelbaum zum Frontkabelbaum ein Relais in das hellblaue Kabel einbauen und eines in das orange, also die Kabel durchschneiden, und die Seite der Kabel die vom Hauptkabelbaum kommt an den Eingang des Relais schalten und die Seite die zu den Blinkern geht auf den Ausgang des jeweiligen Relais. Dann blinken auch die Anzeigen im Cockpit mit. Den Stecker wo das Relais normal sitzt bückst du dann.
    Ich hab leider noch keine Platinen für die Ganganzeige fertig.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Ich musste um die Lauflichtblinker zum Laufen zu kriegen 4 verschieden Relais einbauen bis es funktionierte. Der Witz war das die für 20-30 Euronen von der Tante und Prolo trotz passender Wattzahl nicht funktionierten ,und das Chinarelais für 3,99 tut bis heute seinen Dienst. Da steht 0,5-100 W drauf.
    Cuuuuu & Gruß Nappi

    :mh:...und 11 Gänge sind genug!!! :mh:
  • Nappi schrieb:

    Ich musste um die Lauflichtblinker zum Laufen zu kriegen 4 verschieden Relais einbauen bis es funktionierte. Der Witz war das die für 20-30 Euronen von der Tante und Prolo trotz passender Wattzahl nicht funktionierten ,und das Chinarelais für 3,99 tut bis heute seinen Dienst. Da steht 0,5-100 W drauf.
    Also ich habe es jetzt auch am Laufen aber das war nen Mega Aufwand und vorne und hinten blinkt nicht Gleich schnell .
    Habe das Realis Gebrückt. Dann Laufen schonmal die Hinteren .
    Dann Vorne rechts und links jeweils ein 2 Poliges Blinker Relais dazwischen und siehe da es geht alles.
    Bis auf die Kontrollanzeige für die Blinker die Leuchten dauerhaft also Kabel am Zentralstecker ab gemacht und Jewails mit ans Relais jetzt Läuft alles.

    Eine Frage noch kann ich irgendwie dafür sorgen das die hinteren Blinker Langsamer laufen Wiederstand zb?

    lg
  • FireBlade Chris schrieb:

    Das mit den 2 Relais wäre die sauberste Lösung, du brauchst halt nochmal ein 2. zweipoliges Blinkerrelais, dann müßtest du halt am Besten beim Stecker vom Hauptkabelbaum zum Frontkabelbaum ein Relais in das hellblaue Kabel einbauen und eines in das orange, also die Kabel durchschneiden, und die Seite der Kabel die vom Hauptkabelbaum kommt an den Eingang des Relais schalten und die Seite die zu den Blinkern geht auf den Ausgang des jeweiligen Relais. Dann blinken auch die Anzeigen im Cockpit mit. Den Stecker wo das Relais normal sitzt bückst du dann.
    Ich hab leider noch keine Platinen für die Ganganzeige fertig.
    Halt mich auf dem Laufenden Für die Ganganzeige...
    Danke
  • Fireblade_SC57_Racer schrieb:

    Eine Frage noch kann ich irgendwie dafür sorgen das die hinteren Blinker Langsamer laufen Wiederstand zb?
    Dürfte fest verschaltet oder programmiert sein, ich glaube nicht daß sich das so ändern lässt.
    Bei normalen Blinkern sind minimal sind 60 Impulse pro Minute, maximal 120 Impulse pro Minute zulässig, laut StVZO. Also wenn die nicht schneller als 120 mal in der Sekunde hoch laufen sollte der TÜV nichts beanstanden.

    Wegen der GA frag einfach in ein paar Wochen per Mail nochmal nach.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker: