F1

  • Zweitakter waren hier schon mal irgendwo Thema. Mittlerweile steckt da schon viel Hirnschmalz in der Technik. Piaggio hatten sogar mal einen Direkteinspritzer entwickelt oder sogar gebaut. Sehr interessantes Thema, wobei ich aber nicht glaube dass wir jemals wieder ein Sportmotorrad mit solch einem Konzept sehen werden. Das wird in erster Linie schon der Ingenieursstolz der Entwickler verhindern. Desweiteren kann sich das auch zum Überfliegerkonzept entwickeln und der Kunde kauft es nicht, weils sich anhört wie eine Motorsäge.

  • Die aktuellen KTM Zweitakt Enduros haben Einspritzung...……


    Der Zweitakter ist bestimmt noch nicht ausgereizt, ist aber von der Industrie nicht "gewollt".

    Nachteil ist immer noch der Wartungsaufwand mit neuen Kolbenringen/Kolben alle schlagmichtot Betriebsstunden

  • Ein Nachteil ist es nur wenn die Ersatzteile sauteuer sind. Es kommt ja vor dass nur eine Ventilspielkontrolle schon über 500€ kosten kann, muß eingestellt werden kanns noch deutlich teurer werden. Das alle 15000Km durchgeführt geht auch ins Geld.

    Hält so ein Satz Zweitaktkolben jetzt 25-30000Km und geht günstig her, dann wär da nicht viel um. Kühlwasser raus, Kopf runter, Zylinder runter, im wesentlichen wärs das schon.