Verkleidungsteile lösen sich bei schnellerem Tempo

  • Servus!

    Habe mir vor kurzem eine recht preiswerte dafür jedoch leicht beschädigte PC40 gekauft die dem Vorbesitzer mindestens einmal, aufgrund der fake-Sticker wahrscheinlich aber öfters, weggerutscht ist.

    Hab nun erstmal alles mechanische kontrolliert, Service gemacht etc... und musste leider bei der ersten Ausfahrt feststellen dass sich ab ca. ~150kmh die oberen Verkleidungslemente aus der Steckverbindung zum Tank rausrutschen. Näher betrachtet ist mir dann aufgefallen dass diese gar nicht richtig zusammenstecken lassen (Tankhaube fühlt sich zu hoch an?, siehe Bild1). Auf der rechten Seite (Bild3) siehts leider ähnlich aus, deswegen meine Frage danach was ich probieren könnte, damit das ganze wieder besser zusammenpasst. Hatte nun schonmal die gesamte Verkleidung unten und von den Anbindungspunkten ist nichts verzogen oder beschädigt, Verkleidungsclips sind auch alle noch da. Danke für eure Hilfe!


    LG Mark

  • Verkleidungsteile haben innen alle Prägungen von der Qualitätssicherung sowie Honda-Logos inkl. der korrekten Teilenummern, gehe also von einer orignalen, nachlackierten Verkleidung aus. Oder gibt es Nachbauteile die diese auch eingeprägt haben?

  • China hat da meißt auch Prägungen drin vom Produktionszeitraum, aber keinen Honda Aufdruck.

    So gesehen müsste die original sein.

    So richtig fällt mir da auch nix zu ein.

    Würde nochmal die Verkleidungsteile abbauen und dann zunächst die Punkte festschrauben wo verkleidung auf verkleidung trifft. Erst danach die Haltepunkte an Rahmen und Co festschrauben.

  • Bei den Halterasten sind eventuell die Nasen abgebrochen. Ist bei der PC40 bescheiden zu demontieren. Oder es war nicht richtig eingerastet. Versuche nochmal reinzudrücken bis es einrastet. Geht wirklich bescheiden.