Kosteneinschätzung Ausgleichswelle einstellen

  • ich habe die Vibrationen auch. Fangen bei 5000 an. Hören bei 6000 auf. Lästig wenn man gerade in dem Drehzahlbereich auf der Landstrasse cruised.
    Ich habe mir auch das Vakuumsystem angeschaut. Funktioniert scheinbar alles auch wenn ich die Klappe noch nie geschlossen gesehen habe.


    Wie das System überhaupt Vibrationen verursachen soll kann ich nicht nachvollziehen. Schließlich zieht es ja nicht dauern Falschluft. Die Funktionsweise ist mit einem Bremskraftverstärker im Auto vergleichbar und der beeinflusst den Motorlauf auch nicht spürbar.


    Unter welchen Bedingungen soll die Klappe überhaupt schliessen? Im Leerlauf auf dem Seitenständer tut sie es nicht, egal bei welcher Drehzahl.

  • Meine "vibriert" bei 5000U/min auch etwas mehr als drunter und drüber aber das ist doch vollkommen zu vernachlässigen. Deshalb an der SC57 herum schrauben ist doch vollkommen übertrieben . Das ist doch jammern auf pervers hohen niveau. Es gab in der Vergangenheit Motorrädwr, bei denen es normal war, das einem bei JEDER Drehzahl vibrieren, dass man meinte, die Finger fallen ab. Das waren trotzdem super Motorräder! Ich finde das gut, das die SC57 noch nicht so weich gespült ist wie viele andere langweilige Motorräder. Gibt genug ohne Vibrationen, einfach eine solche kaufen, da muss man auch nichts umbauen.

    Falls ich auf Dich nicht eingehe, liegt das wahrscheinlich daran, das ich Dich geblockt habe und gar nicht sehe, das Du dich mit mir unterhalten möchtest.

  • Vibrationen als Charaktereigenschaft zu loben ist, kenne ich sonst nur von Ducati-Fahrern ;) .


    Sollten sich diese durch eine einfache Maßnahme wie das Stilllegen der überflüssigen Klappe beseitigen lassen, wieso nicht.


    Allerdings will ich nicht recht glauben, dass das Vakuumsystem überhaupt was mit den Vibrationen zu hat.


    Viel wahrscheinlicher ist, dass bei Kollegen, wo das funktioniert hat, nicht das Klappensystem, sondern die maroden Schläuche daran Schuld waren und der Motor, wegen Falschluft unrund lief und diese Ursache mit dem Stilllegen des Systems beseitigt wurde.
    Dies sollte sich aber eher im Leerlauf bemerkbar machen.


    Ich würde jedem empfehlen, sich die Schläuche mal anzusehen. Meine sind schon ganz schön rissig und eure sind auch nicht neuer.


    Weiss denn keiner unter welchen Bedingungen die Klappe nun schliesst oder öffenet?



  • danke für den Link. den hätte ich in der Forensuchen eigenlich selbst finden können. ;)


    Ich habe jedenfalls meine Klappe am Wochenende stillgelegt und bin heute das erste mal gefahren.


    Das Ergebnis war verblüffend. NICHTS!


    weder hörbar noch spürbar konnte ich irgendeinen Unterschied feststellen.


    Die Vibrationen sind immer noch da, sind aber auch nicht schlimmer geworden.


    Lauter ist sie nicht. Und aus dem Drehzahlkeller ab 2000u/min im 6 Gang hochziehen geht, anders als in einem der beiden Threads behauptet , super geschmeidig.


    Da die Maschine, meines Erachtens nach, nicht mal Lauter geworden ist frage ich mich viele sich Honda so ein kompliziertes System angetan hat. Sicher um irgendeinen realitätsfernen Prüfstandsversuch zu bestehen.


    Meine PC35 hat alleine durch den Ausbau von Resonatoren im Ansaugtrakt, deutlich lauter geworden.


    Ich lasse es erstmal so, bis ich einen guten Grund finde, es in den Originalzustand zurückzuversetzen.

  • .... .... ....

    Man man geht das nun schon wieder los? Was soll das? Wenn Du nicht zu dem stehen kannst, was Du schreibst, dann schreib einfach nichts mehr!

    Falls ich auf Dich nicht eingehe, liegt das wahrscheinlich daran, das ich Dich geblockt habe und gar nicht sehe, das Du dich mit mir unterhalten möchtest.

  • Hallo,


    wollte auch hier einmal das Erfolgreiche Stilllegen Querverlinken, falls jemand auf der Suche sein sollte ;)


    Beste Grüße

    ________________________________________________

    Honda CBR 1000RR Fireblade SC57 Repsol, Bj. 2007