Blade springt nach längeren Fahrten nicht mehr an.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blade springt nach längeren Fahrten nicht mehr an.

    Hallo,
    da bin ich schon wieder :(

    Ich dachte ich hätte das Problem mit der nicht anlaufenden Benzinpumpe gelöst, aber am Wochenende bin ich schon wieder liegen geblieben.

    Zuerst.
    Sofern die Blade läuft gibt es keine Probleme oder Störungen.

    Probleme kommen immer nur sporadisch wenn ich sie starten will. Und meistens nach längeren Fahrten.

    Und zwar fing alles letztes Jahr an.
    Ich bin liegen geblieben nachdem ich tanken war, und zwar startet jedes mal die Benzinpumpe nicht mit wenn ich die Blade starten will (kein surren).
    Dieser Fehler kam immer willkürlich, und ließ sich nicht nachstellen.

    Alle Kontakte etc. wurden auseinander gesteckt und mit Kontaktspry gereinigt. Danach war für den Rest des Jahres ruhe. (2 Monate)

    Jetzt bin ich wieder liegen geblieben. Wieder gleicher Fehler. Benzinpumpe läuft nicht mit an.
    Außerdem hatte ich Zuhause jetzt schon öfters den Fehler gehabt, das beim Drehen des Schlüssels (ON) die HIS leuchte immer „Blinkte“ und ein Lautes Klacken zu hören war (relai). Dies hört dann nach 3s auf und alles ist wieder normal. Und konnte normal starten.


    Hat irgendjemand eine Idee was dies sein könnte?
    Möchte nicht wieder in die Werkstatt und diese Blind rumdoktern lassen. Den jetzt wo sie wieder länger stand, läuft sie wieder ohne Probleme.


    Gruß
    Chris
  • Tausch doch mal das Bezinpumpenrelais, vielleicht " hängt" sich das ja auf.
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Die Frage kann ich dir leider nicht beantworten, schau mal nach dem Relais was deiner Aussage nach klackt. Einfach mal abstecken und hören ob die Pumpe dann läuft (sollte sie eigentlich nicht mehr können) ist das der Fall hast du es gefunden.
    Evtl. meldet sich aber noch jemand der genau weiß wo das Relais sitzt.
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Bender schrieb:

    Außerdem hatte ich Zuhause jetzt schon öfters den Fehler gehabt, das beim Drehen des Schlüssels (ON) die HIS leuchte immer „Blinkte“ und ein Lautes Klacken zu hören war (relai). Dies hört dann nach 3s auf und alles ist wieder normal. Und konnte normal starten.
    Wenn die Hiss Leuchte regelmäßig Blinkt liegt normal ein Fehler in System der Wegfahrsperre vor, oder der Schlüssel wurde nicht korrekt erkannt, aber da sollte dann eigentlich nichts klacken, sondern eher gar nichts weiter passieren.
    Außer die Hiss Leuchte hätte dann eher in Takt des Klackens geflackert, weil das klacken vom Motorstopprelais gekommen ist und das Steuergerät dann immer an und aus ging?
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Nein habe den Killschalter noch nicht gereinigt. Werde ich mal machen. Allerdings müsste dann ja auch mal ein Ausfall wärend der Fahrt passieren? Benutze den Schalter eigentlich nie.

    @FireBlade Chris Ja die Leuchte hat zum Takt des Klackern geflackert, ich weiß nicht genau was dann alles dabei passiert ist.

    Dieses Motorstopprelais, wo sitz dieses? Wird dieses geschaltet wenn der Killschalter getätigt wird?

    Bin echt genervt habe kurz vorher noch fast 1000€ für die 48t Inspektion hinlegen müssen ... :(
  • Die Benzinpumpe hat keinen solchen Schalter bei der SC57.
    Das Motorstopprelais sitzt unter der linken Seitenverkleidung.
    Die Relaisspule bekommt das Minus über den Schräglagensensor, und das Plus über den Killschalter.
    Wenn das Morotstopprelais ein geschaltet hat bekommt das Steuergerät Strom, und die HISS LED leuchtet auch kurz auf.
    Also entweder liegt es am Killschalter wenn das Relais so klackert, oder am Schräglagensensor.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • @FireBlade Chris

    Vielen Dank!

    Das Klackern (wie im Video zu hören) kommt auch aus der linken Verkleidungsseite.

    Und nur um besser ausschließen zu können,
    Wenn der Killschalter defekt wäre, müsste er dann nicht auch mal mein Bike ausschalten wenn es läuft? Oder kann das wirklich nur beim Zündung schalten passieren?
    Dort dürfte doch eigentlich keine elektronik drin verbaut sein sondern einfach nur ein Schalter der Spannung an / Aus brückt?

    Diesen Schräglagensensor, wo finde ich diesen ungefähr?
    Das wäre dann doch auch ein Kippsensor Sensor Neigungssensor? Oder wäre das etwa noch wieder ein anders Teil?



    Wenn ich nämlich dran denke, ist das Bike immer dann wieder nicht angesprungen wenn ich es auf Schrägen untergrund aus geschaltet hatte (2x Berg einmal Tankstelle wo das Bike nach unten Rollen wollte).
    Hört sich jetzt für mich schon fast zu passend an :)

    Finde bei eBay viele Sensoren, aber viele auch von dem neuen 06 - 07 er Model. Sind diese wohl Identisch?

    Oder evt. jemand eine Seite an der Hand wo ich Ersatzteile kaufen könnte?

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bender ()

  • Der Sensor sitzt in der Kanzel, wenn ich mich recht erinnere von vorne unter den Scheinwerfern.
    Teile gibt's hier.
    bike-parts-honda.de/

    Edit:
    Halt , Stop. Sorry
    War falsch.
    Hier gibt's ne Anleitung , dort ist der Einbauort beschrieben.Ist ein PDF Download.

    google.de/url?sa=t&source=web&…n6kiZBjqFlWaDNCYJ1jzUKnJg
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blade 0072 ()

  • Bender schrieb:

    Wenn der Killschalter defekt wäre, müsste er dann nicht auch mal mein Bike ausschalten wenn es läuft? Oder kann das wirklich nur beim Zündung schalten passieren?
    Dort dürfte doch eigentlich keine elektronik drin verbaut sein sondern einfach nur ein Schalter der Spannung an / Aus brückt?
    Ist auch nur ein Schalter, dort ist sonst nichts drin, und es könnte dann auch während der fahrt auftreten.

    Bender schrieb:

    Diesen Schräglagensensor, wo finde ich diesen ungefähr?
    Das wäre dann doch auch ein Kippsensor Sensor Neigungssensor? Oder wäre das etwa noch wieder ein anders Teil?
    Ist alles das selbe, der Schalter hat eine Elektronik drin, könnte sein daß da was spinnt, oder er am Anfang zu wenig Versorgungsspannung bekommt durch einen Kontaktfehler irgendwo.
    Er bekommt nämlich das Plus welches er zum arbeiten benötigt über die selbe Sicherung wir der Killschalter, könnte sein daß die Spannung zu wenig wird sobald das Relais schaltet, und es dadurch dann wieder ab schaltet, dann wird die Spannung wieder höher und es schaltet wieder ein usw.
    Das würde zumindest auch erklären warum das Relais klackert, oder der Sensor ist wirklich defekt.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Ok.
    Also wenn wir es eingrenzen würden, würdet ihr sagen es ist der Kippsensor oder es ist das Relais.

    Wie kann ich jetzt am besten vorgehen um raus zu finden was defekt ist ohne beide Teile neu zu bestellen.


    Also es hängt ja immer mit dem Starten zusammen. Sobald die Maschine läuft, läuft sie und geht definitiv nicht aus.
  • Den Kippsensor kannst du auch mal ausstecken und das Kabel welches auf den Ausgang vom Sensor geht auf Masse brücken, damit hast du den Sensor quasi überbrückt.
    Wenn es dann funktioniert würde ich mal die Spannung am Kippsensor messen währen d das Relais klackert, ob diese auch annähernd bei 12V liegt oder ob die zu niedrig ist und der Sensor nur deshalb nicht korrekt arbeitet (Sensor aber in die korrekte Stellung bringen vor dem einschalten der Zündung).
    Könnte nämlich auch ein Masse Problem sein, also daß der Sensor nicht satt auf Masse hängt, vorne in der Kanzel ist glaube ich auch nochmal so ein Masse Verbinder, der gerne mal korrodiert.
    Dann müsste die Spannung direkt am Sensorstecker aber auch niedriger als 12v sein.
    Wenn der Sensor nicht satt Masse bekommt kann er die natürlich auch nicht an das Relais durch schalten, also bekommt dieses auch zu wenig Spannung.
    In dem Fall müsste dann vom Masse Anschluß des Kippsensors zum Batterie Minus auch ein paar Volt zu messen sein.
    Ich hoffe das war jetzt für elektrische Laien nicht zu kompliziert, ich habe das eh schon etwas umschrieben ;)
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Moinsen,

    also heute hat es mal endlich nicht geregnet und so sofort das halbe Bike wieder auseinander geschraubt.

    So zum Kippsensor.
    Hatte abgeklemmt, gemessen 11,7 V das sollte also ungefähr passen. Habe den Stecker dann gebrückt.
    Schlüssel gedreht und wieder hat das Relais die ganze Zeit geklacker, und die Benzin Pumpe lief nicht mit an, dann nach ein paar Sekunden verzögerung (relais Klickerte schon länger nicht mehr) ging die Benzinpumpe dann auch mit an. Und ich konnte Starten.

    Also kann ich schon einmal davon ausgehen das der Kippsensor i.O. ist.

    Nur was nun?
    Ist es das Relais? Natürlich hat danach wieder alles super Funktioniert und ich habe kein klackern vom Relais mehr gehört und konnte nicht rausfinden welches Bauteil es überhaupt wäre.
    Ist es das was rechts direkt neben dem Roten Stecker ist?
    Wenn ich diesen Auseinanderbaue habe ich 4 weitere Stecker. (siehe Bild)

    Wäre das dann das Motorstopprelais ?

    Gruß
    Bilder
    • 20170414_174438.jpg

      454,04 kB, 2.256×1.269, 48 mal angesehen
    • 20170414_191836.jpg

      953,91 kB, 3.737×2.101, 44 mal angesehen
  • Das was du da in der Hand hast auf dem zweiten Bild ist so ein Relais, aber das Motorstopprelais müßte das hintere in dem blauen Stecker sein wo das dicke rote Kabel mit weissem Streifen und das schwarze mit weissen Streifen ran geht.
    Das was du in der Hand hast ist das Benzinabsperrrelais, also das Relais für die Benzin Pumpe.
    Du kannst ja mal die beiden Relais im blauen Stecker tauschen, das zweite ist für das Fernlicht, also nicht ganz so wichtig wenn das dann spinnt.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Danke Chris :) du bist mein Retter.

    Also morgen tausche ich dann die Relais aus im Blauen Stecker.

    Es sind ja insgesamt 4 Relais.

    Im Blauen also
    Motorstopp & Fernlicht

    Im Braunen:
    Benzinpume & ????

    evt. ist da noch was unwichtiges das ich die mal durchtauschen könnte ;)