Alter verhartzer Sprit im Tank

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alter verhartzer Sprit im Tank

    Hallo zusammen,
    ich habe einen gebrauchten Tank erworden. Was der Verkäufer nicht mitteilte, es war wohl jahrelang Benzin im Tank.
    Jetzt ist er zu einer hartzigen, honigählichen Masse die in kleinen Klümpchen an der Tankinnenwand anhaften verkommen.

    Kann mir jemand sagen wie ich das Zeug wieder rausbekomme?
    Genügt es wenn ich neuen Sprit einfülle und dann warte bis sich die Klümpchen auflösen und ich das dann ablassen kann?
    Oder gibt es ein Lösungsmittel dafür?

    Danke
  • Also ich würde es genau nach deinem Vorschlag versuchen. Frisches Benzin einfüllen und schauen was passiert.
    Von einem speziellen Lösungsmittel hab ich noch nichts gehört.
    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)
  • Als erstes würde ich den Benzinhahn abschrauben,das Loch verschließen und dann ca.3L Kaltreiniger reinfüllen und den Tank schütteln bis "Alles" sich gelöst hat was nicht da rein gehört.
    Gruß
    Udo #
    Francorchamps (B):
    29.04 :thumbup: ,29-30.05 :thumbup: ,08.07,16-17.08.2019
    Zolder(B) :07.06.2019 :thumbup: ,
    "you have nothing to gain....nothing to prove....only to lose"
  • ÖLfleck schrieb:

    Genügt es wenn ich neuen Sprit einfülle und dann warte bis sich die Klümpchen auflösen und ich das dann ablassen kann?
    So würde ichs erstmal versuchen, möglichst in einem warmen Raum wenns kein Gruchsproblem ist oder du Brandgefahr befürchten musst.
    Alles andere kommt erst in Frage wenns so nicht funktionieren sollte.
    Mit 2-3 Litern mal vorspülen und dabei ordentlich schütteln, raus mit dem ersten ,dann auffüllen und stehen lassen.
    Den Sprit musst du nicht wegschütten.... durch ein feines Leinen gießen und dann z.B. in nem Rasenmäher oder sowas verbrauchen.
    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)