Übersetzung Vergleich SC57 05 zu 06

  • Hallo ihr Lieben,

    brauche mal wieder euer Schwarmwissen. Im Moment fahre ich meine SC57 Bj. 05 mit originaler Übersetzung von 16 / 40. Nun is mein Kettensatz fertig und nen Kumpel hat von seiner 06er noch nen Kettensatz rumliegen. Allerdings in originaler 06er Übersetzung von 16 /42. Jetzt habe ich dazu mehrere Fragen an euch. Zum ersten, was habe ich denn an Veränderung von Durchzug und Höchstgeschwindigkeit zu erwarten? Laut Gangrechner verliere ich ca. 13km/h. Ist das richtig, da ja die 06er meines Wissens gleich schnell wie die 05er war. Getriebeübersetzung blieb ja über die Baujahre gleich. Habe nur gelesen, dass die max. Drehzahl etwas beim Facelift angehoben wurde, aber macht das soviel aus?

    Ausserdem hätte ich gerne eure Meinung zum Thema eintragung gewusst, da es ja eine original SC57 Übersetzung ist. Liegt die noch im Toleranzbereich?


    Danke schonmal für die Antworten.

    Liebe Grüße

    Moritz

  • Hallo Ulmy1982 ,

    Ich fahre selbst die Vorfacelift. Allerdings in der Übersetzung 15/42 bin aber auch ein Jahr die Original Übersetzung 16/40 gefahren.

    Der Durchzug ist bei deiner geplantenten Konfiguration 16/42 etwas angenehmer und "fahrbarer" zumindest nach meinem Empfinden.

    Die Endgeschwindigkeit wird natürlich etwas geringer, wobei ich hier zu bedenken geben möchte.... Wie oft fährst du über 280?;)


    Durch die Anhebung der möglichen Drehzahl der Facelift Variante hat man die kürzere Übersetzung kompensiert.

    Merken tust du das wirklich erst am Ende der Fahnenstange, wenn du im 6. Gang vorm Begrenzter fährst.


    Was die Eintragung betrifft würde ich mir da keine großen Gedanken machen, es sei denn du nimmst es sehr sehr genau.

    Beim TÜV dürftest du keine Probleme mit 16/42 bekommen. (Ich würde das nichtmal erwähnen).


    Die Abweichung ist zwar nicht gravierend, aber ich würde in Erwägung ziehen einen Speedohealer zu verbauen um die Differenz bzgl. Geschwindigkeit und daraus resultierende Km-Leistung zu kompensieren.

  • Ist insgesamt ne Arbeit von 1-1,5 h. Der speedohealer wird normalerweise mit passendem kabelsatz geliefert. Quasi plug & play.


    Arbeitsschritte:

    Tankverkleidung und Sitz abbauen. Danach 2 Befestigungsschrauben vom Tank lösen und hochklappen.

    Um Arbeitsraum zu schaffen vielleicht ne Dachlatte o.ä. Zwischen Tank und Rahmen legen.

    Geschwindigkeitssteckverbindung lösen und SpeedohealerStecker dran.

    Kabel am Kabelbaum zur Batterie abgehend verlegen und mit Kabelbindern sichern.

    Je nachdem wo du die SH-Box unterbringen möchtest (unterm Sitz oder im Heck - dort habe ich die) das Kabel ziehen.

    Kurz mal Zündung einschalten ob die Box Saft bekommt.

    Danach alles wieder zusammenbauen.

    Speedohealer einstellen (gibt's ne app für).

    Anschließend Probefahrt machen und ggf. Mit Navi (App) die Geschwindigkeit nochmal abgleichen und ggf. Den Wert der SH-Box korrigieren.