SC57 störischer Esel??????

  • Hi


    Hab mal ne frage , bin mit meiner SC57 in den Dolos gewesen 1 woche
    lang ( war das erste mal mit der SC57 ) habe dort 1750 km abgerissen
    , und nu ca 12000km Dolos hinter mir, mit FJ 1200, Kawa ZX6R und
    Triumpf Sprint ST 1050 . Ich hatte nie probleme in den engen Kehren (nicht mal mit der FJ 1200) aber so stur wie die SC57 das ging ja gar nicht ?(
    ich hatte erst noch die erstreifen pirelli drauf bin dann vor verzweiflung
    zum Reifenhändler in Italien und hab mir den PIPO drauf ziehn lassen
    mit Reifen druck vorne 2,0 und hinten 2,3 . Der reifen händler sagte
    mehr darf in den dolos auf keinen fall, er fährt selbst ne Duc 1098 .
    Mit dem Pipo gings dann allerdings auch nicht besser durch die engen Kehren ich hatte immer das gefühl als würde die Blade jeden augenblick
    umkippen , und wenn ich zufrüh an gas bin gib es ja noch die bekannten
    Lastwechel und das hinterrad ging mir einpaarmal weg , was für einige schweißausbrüche sorgte . Einer meine Kollegen war mit einer 2006er R1 mit dabei nach einer pause haben wir mal für die Sellarunde die mopeds
    getauscht ! Ich dachte erst ich sitze auf einem Chopper , die R1 ist butterweich gefedert und geht richtig samft ans gas , nach der Sellarunde sagte mein Kollege sofort zu mir, die Blade in dem zustand ist nur Tauglich für die Rennstrecke und ihm tu nu das Kreutz weh, in den etwas weitern kurven und bei hohem tempo
    liegt sie wie ein Brett !!!!!
    Hat jemand von euch die gleiche Ehrfahrung gemacht oder sein Fahrwerk weicher eingestellt??????? Oder was kann ich sonst tun ??????
    Ich weiß nicht weiter , aber somacht das in den Dolos keinen Spass
    Und die Tour für nächstes Jahr steht schon X( X(


    Bin für jede anregung dankbar Gruß Michael


  • Wenn es eine Rn12 gewesen ist, ist klar warum sie so sanft ans Gas geht; Untenrum einfach keine Power wie bei der Blade.
    Fahrwerksmäßig lässt sich die Blade genau so weich einstellen.
    Es ist reine Geschmacksache. Aber ich denke der Motor untenrum mit Brachialer Power nimmt viel an Handlichkeit weg. Darum empfehle ich dir die Neue ZX10R zu probieren, die hat fast ähnliche Fahreigenschaften wie die RN12. Untenrum geht die KAWA seidenweich an´s Gas. Fahrwerksmäßig denke ich genau dein Geschmack!
    Ich bin auch ein Grobmotoriker, aber ich kanns einfach nicht lassen die Leistungsentfaltung meiner Blade meißelt mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. :respekt:


    Gruß ralf

  • Zitat

    Original von Michael44
    PIPO drauf ziehn lassen mit Reifen druck vorne 2,0 und hinten 2,3.


    Ich glaube fast, dass da der Hase begraben liegt. Mach mal vorne und hinten 0,3 Bar mehr rein, du wirst über die Handlichkeit überrascht sein... :flüster:


    Gruß Viech

  • Zitat

    Original von Viech


    Ich glaube fast, dass da der Hase begraben liegt. Mach mal vorne und hinten 0,3 Bar mehr rein, du wirst über die Handlichkeit überrascht sein... :flüster:


    Gruß Viech


    Sehe ich genau so ;)

  • Ich fahre PiPo mit 2,3 / 2,6. Unter 2,1 vorn wirds schwammig, finde ich. Und engen Kehren sind nichts für die SC57. Alles, was unter 50 km/h runter geht, geht gar nicht. Dazu ist so ein Renner auch viel zu lang übersetzt. Aber in Kurven > 70 km/h ist die SC57 einfach tip-top.

  • Luftdruck 2,4-2,7 dann gehts.
    2,0-2,3 ist für die LS viel zu niedrig, daher auch die Unhandlichkeit.

  • .....


    und der Pipo geht schon mal gar nicht. Ich bin froh den Sch... endlich weggescmissen zu haben und die Supercorsas oben hab.


    Was anderes kommt mir nicht mehr drauf. :yeh:


    PIPO :kotz:

  • Hi,
    war letzten Sommer in der Zentralschweiz ..also nur Pässe und Kurven !
    Hatte auf meiner damaligen SC57 auch den PiPo drauf..allerdings 2.5 /2,9...die solltest auf drauf machen !!!


    Und ja in ganz engen Kehren nervten die Lastwechsel der SC57 schon etwas !
    Aber mit dem PiPo keine Probleme !!!
    Gruß
    Claudio

  • Zitat

    Original von newfireblader


    Aber mit dem PiPo keine Probleme !!!


    Ich hatte damit auch noch nie Probleme, fährt sich auch in Kehren einwandfrei und ich hab etwas weniger Luftdruck drin. Und seit ich jemand gefunden haben der mir das Fahrwerk perfekt eingestellt hat is das noch besser. Hab vorne auch noch einen Zahn weniger,da zieht sie schon besser aus den engen Kehren raus. Binn vorgestern erst wieder mal den Jaufenpass gefahren, machte richtig Spass :D


  • Da sieht man mal, wie Meinungen auseinander gehen können...
    Die Pirellis waren bei mir Erstausrüstung, auf einer Tour über Frankreichs Pässe kam mir das :kotz:, weil mein Roter Renner einfach nicht mehr sauber die Linie in der Kurve hielt. In Le Castellet habe ich mir dann vorne einen PiPo drauf ziehen lassen :yeh: und :perfekt3:, auf einmal hatte ich eine 600er unterm O<, die sauber die angepeilte Linie hielt. Soviel zu meinem Eindruck bzgl. Pirelli. Ach ja: Und im Nassen sind die PiPos sowieso deutlich besser.


    Grusss Chrisss

  • Meinen wir auch den selben Pirelli?
    Supercorsa Pro? Noch besser mit Mischung (aber eigentlich vaboden)


    Haben ja auch genug Holzreifen im Sortiment

  • Meiner Meinung nach solltest Du auf jeden Fall den Reifendruck erhöhen. Ihr macht doch eine Tour, oder? Da wird der Reifen niemals so warm wie auf der Renne, somit benötigst Du auch einen etwas höheren Luftdruck, damit die Blade auch in die Kurven kippen kann.

  • Zitat

    Original von Phelipe123


    PIPO :kotz:


    popo

    grüßle


    Dirkman
    ( Ich hab auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem! )

  • damit wollte ich zum ausdruck bringen dass die aussage dass der PIPO zum :kotz: ist fürn POPO ist.
    aber ggf stellst du andere anforderungen an einen reifen als hunderte hier die den PIPO als einen genialen reifen bezeichnen

    grüßle


    Dirkman
    ( Ich hab auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem! )

  • also ich war vergangenes langes WE auch in den Dolomiten unterwegs.
    Und kann sagen dass ich nicht solch beschriebenen Probleme hatte. Würde mich jetzt aber mal interessieren mit welchen Drehzahlen Du die Kehren angefahren bist. Also ich war da vorsichtig unterwegs und bin da mit gemütlichen 4tsd am Gas gewesen, da bricht auch nix aus, und die Lastwechselreaktion hat man da auch nicht.
    Nach der Kehre fehlt eben etwas der Bums, aber mit meinen Kollegen konnte ich mithalten, und somit für mich i.O. :dumdiedum:

  • Hi,
    mach mal nen ordentlichen Luftdruck in deine Reifen vorne 2,3-2,4 und hinten 2,6-2,7 bar und du wirst sehen wie handlich das Gefährt wird.
    Zum Fahrwerk, wegen der Härte, wenn du nicht wesentlich über 75Kg liegst, sollte eine Standarteinsellung passen.
    In Spitzkehren, sowie es am Stilfser Joch ist, wirst du mit einem Sportler immer Probleme haben.
    Gruß Achim

    Fehlende PS und Geratter wird mit maasloser Selbstüberschätzung ausgeglichen

  • .................hauptsache das bier ist kalt! :cool3:


    kauf dir doch ne bmw............dann haste ne kuh statt nen esel! :motz: