Zündkerze dreht sich selber raus

  • Nach dem ich Karfreitag eine runde drehen wollte und ich ganze 12km geschafft hatte flog während einer Ortsdurchfahrt die Zündkerze raus. Hort man ja schon am klang. dann bei schöner Sonne das Moped 4km zum Kumpel geschoben und die Zündkerze wieder eingebaut. Soweit auch alles gut, konnte ohne weiter Probleme nach hause Fahren. Gestern dann wieder dacht mir bei dem Geilen Oster wetter drehst mal ne runde und schaust ob das ganze auch hält. wieder so an die 15km gefahren und dann wieder die gleiche O< mit der Zündkerze, wieder 4km den bock geschoben zu meiner Oma.
    Hatte einer von euch auch schon mal dieses schöne Phänomen? Kann doch echt nicht war sein das die sich dauert Losdrehen?!
    Naja nun werde ich bei diesen Wetter den Motor ausbauen damit ich mal schauen kann wie das Gewinde ausschaut wo die Zündkerze reingeschraubt wird, hoffe da ist nichts mit.


    Dann genießt mal das gute Wetter weiterhin

  • Sicher das die sich rausDREHT und nicht einfach an den Gewindegängen vorbeidrückt?


    Wenn die sich 2 oder 3 Umdrehungen rausgedreht hat, ist der Zylinder ja nicht mehr dicht und kann auch nicht mehr gegen die Kerze drücken - d.h. die kann sich dann nicht mehr weiterdrehen (weil die Luft dran vorbeizischt).


    Wenn die aber wie Du schreibt "rausgeflogen" ist, dann hat die sich nicht gedreht sondern ist wie ein Korken am Gewinde entlang rausgepresst worden.


    Dann ist aber das Gewinde hinüber - deswegen fliegt die auch wieder raus.


    Hab ich schon öfters bei der SC44 gehört, aber warum das passiert?


    Helicoil richtets aber.

  • Meine ja mit Rausgeflogen ja das rausdrehen
    , bisschen blöd geschrieben von mir.


    Ja nachdem ich ich den Tank , Luftfilterkasten ab gebaut habe kommt man ja an die Zündspulen/Kerzenstecker ran und der ist komplett lose, kannst so mit der Hand rausziehen und die Zündkerze steckt dann noch schön im Stecker.


    Das die wie ein Korken rausdrückt kann ich ausschließen da ich die Karfreitag ja wieder reingedreht habe und die war dann auch fest.

  • Zitat

    Original von Bl@der


    Das die wie ein Korken rausdrückt kann ich ausschließen da ich die Karfreitag ja wieder reingedreht habe und die war dann auch fest.



    Wahrscheinlich aber nur mit wenigen Gewindegängen. Die Kerze hat sich gelöst und hat dann im losen Zustand die oberen Gewindegänge zerstört. Und ja, das ist schon anderen SC44 Fahrern passiert. Du wirst um einen neuen Gewindeeinsatz nicht herumkommen.

  • Ich würde die Kerze bei kaltem Motor mit dem vorgeschriebenen Drehmoment 12 Nm anziehen.Wenn der Drehmomentschlüssel knackt und die Kerze fest wird, sollte Sie halten, ansonsten wird wohl das Gewinde beschädigt sein.
    Bei neuen Kerzen : IF using new plug, install as follows:
    Install and hand tighten the new spark plug, then tighten it about 1/2 turn after the sealing washer contacts the seat of the plug hole.

  • Drehmomentschlüssel der war echt gut (-:


    Du hast bei der 44er wohl noch nie die kerzen gewechelselt oder?


    da kommst echt beschissen schon mit dem Orginalzündkerzenschlüssel ran und der geht dafür echt noch am besten

  • Zitat

    Original von Bl@der
    Drehmomentschlüssel der war echt gut (-:


    Du hast bei der 44er wohl noch nie die kerzen gewechelselt oder?


    da kommst echt beschissen schon mit dem Orginalzündkerzenschlüssel ran und der geht dafür echt noch am besten


    so beschreibt es Honda, irgendwie muß es gehen, möglicherweise gibt es hierfür ein spezielles Werkzeug.

  • Ja das Original WHB habe ich hier ja liegen, so ist das ja nun nicht. Aber bei manchen Sachen sind ja Theorie und Praxis zwei Paar schuhe ;)


    Nehme Morgen den Motor raus und dann weiß ich es genau. Sofern ich Morgen die Zeit dazu habe

  • Normalerweise gehen Gewinde nicht von alleine kaputt, sondern meisten wenn man Sie überdreht oder mit Gewalt schräg eindreht.

  • Zitat

    Original von jual
    Normalerweise gehen Gewinde nicht von alleine kaputt, sondern meisten wenn man Sie überdreht oder mit Gewalt schräg eindreht.


    Ich weiss ja noch nicht mal ob es im Arsch ist, sehe ich ja erst wenn ich das Triebwerk draussen habe



    EDIT :



    So Motor heute ausgebaut und Gewinde ist im Dutt ob von von schräge reindrehen(kann ich mir nicht denken) oder wie sie sich selber rausgedreht hat das sie dabei das Gewinde kaputt gemacht hat.

  • So neues Gewinde im Zylinderkopf drin, Ventile eingestellt und gabel hat neue Simmeringe und Öl.


    Alles Läuft wieder