Schüle Krümmer in der Bucht für rel. schmalen Taler

  • Hallo
    ist wohl der Bereich, gehört in den Marktplatz und es ist nicht für die SC 44

  • Für nicht poliert finde ich viel Geld, habe selber eine Schüle an meiner Blade und die ist poliert. Schweißnähte sind auch nicht behandelt (Anlauffarben) aber muß jeder für sich selber entscheiden.

    Gruß Achim


    :yeh: :einmal 900 Blade immer Blade, das schon über 100000km, einfach geil : :yeh:

  • 300€ für die Krümmeranlage ist schon ok, ist ja neu!
    Aber ohne den dazugehörigen Endtopf ist die Krümmeranlage nicht zu gebrauchen, da kein Flansch dran ist (für den Endtopf).
    Mich wundert nur, daß die Krümmeranlage erst ab Bj.95 passen soll!!!
    Da kein Flansch angeschweisst ist, passt die von Bj.92-99 (vorausgesetzt, daß man den passenden Endtopf dazu kauft).


    PS: Die Interferenz-Rohre machen mich aber schon neugierig.
    Sowas habe ich für die SC28/33er Blades bisher noch nicht gesehen (bzw. noch nicht gezielt nach gesucht).
    Man sagt den optimal angepassten Interferenzrohren einen kleinen "Turbolader-Effekt" nach.
    Würde mich eigentlich mal interessieren, ob der Effekt wirklich "spürbar" ist!
    cbr900-man: Kannst du mal was dazu sagen? Gibt Schüle eine spezielle Bedüsung vor (so wie BOS für seine Endtöpfe)?


    Hatte an meinem alten Astra-F-GSI so eine Lexmaul-RAM-Induction verbaut, die auch einen kleinen "Turbolader-Effekt" hervorrufen sollte, da dort bei Vollgas eine Windhose entstehen soll, die die angesaugte Luft wie ein Turbolader in die Brennkammer "pressen" sollte.
    Hab davon nix gemerkt... :ausschau:

  • außen 120 und innen 122 Düsen,Dyna Kit, K&N Filter(keine Probleme), es wurde 1996 von Fuhrman(Dragstar) in Berlin eingebaut und abgestimmt. Da die Leerlaufgemischschraube bis 3000U/min zuständig ist habe ich diese 3 Umdrehungen raus und sie hängt saugut am Gas trotz ihrer 96Tkm.

    Gruß Achim


    :yeh: :einmal 900 Blade immer Blade, das schon über 100000km, einfach geil : :yeh:

  • Interferenz-Rohre hat auch meine Akrapovic-4 in 1 Anlage, aber nicht zwischen 1 und 4 bzw. 2 und 3, sondern 1 und 2 sowie 3 und 4.
    Ja, tatsächlich, hatte ich nach der Montage der Anlage auch das Gefühl, daß sich sowas wie ein Turboeffekt ab ca. 8500 U/min bemerkbar macht.
    Kann aber auch an der etwas anderen Geräuschkulisse liegen. Ab der besagten Drehzahl ist auch ein leichter Pfeiffton zu hören, der vorher def. nicht da war.

  • Zitat

    300€ für die Krümmeranlage ist schon ok, ist ja neu!
    Aber ohne den dazugehörigen Endtopf ist die Krümmeranlage nicht zu gebrauchen, da kein Flansch dran ist (für den Endtopf).
    Mich wundert nur, daß die Krümmeranlage erst ab Bj.95 passen soll!!!
    Da kein Flansch angeschweisst ist, passt die von Bj.92-99 (vorausgesetzt, daß man den passenden Endtopf dazu kauft).

    Den Preis finde ich auch ok. Aber man kann auch einen anderen Endtopf verwenden. Ich habe eine Yoshimura Krümmeranlage (Slip On) mit einem BOS Racingdämpfer (Bolt On) verbunden. Dazu habe ich mir ein Zwischenstück fräsen lassen. Auf der einen Seite für >Slip Om auf der anderen für Bolt On. Funktioniert tadellos. Das Teil ist aus Alu und sieht aus, als müsste es so. =)

  • Den Preis finde ich auch ok. Aber man kann auch einen anderen Endtopf verwenden. Ich habe eine Yoshimura Krümmeranlage (Slip On) mit einem BOS Racingdämpfer (Bolt On) verbunden. Dazu habe ich mir ein Zwischenstück fräsen lassen. Auf der einen Seite für >Slip Om auf der anderen für Bolt On. Funktioniert tadellos. Das Teil ist aus Alu und sieht aus, als müsste es so. =)


    Na klar, wenns um sBasteln geht, könnte man sich auch die kompl. Krümmeranlage selber bauen.
    Aber nicht jeder hat die Fähigkeiten/Möglichkeiten/Beziehungen sowas fräsen/drehen zu lassen. ;)


    Also werden für den Einbau des Krümmers andere Düsen benötigt. Ok.
    Und ein kleiner Turboeffekt ist auch da. Muß ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob ich das Teil mal testweise verbaue. :gruebel: Danke.

  • Die Intefferenzrohre bringen Leistung im unteren und mitleren Drehzahlbereich. Obenrum eher nicht. In verbindung mit dem Factorykit, einstellbaren Zündrotor und ner Schüle Racing geht die Fireblade jedenfalls ganz gut. Ausserdem hört sie sich unverschämt gut an. Von der Verarbeitung her ist Schüle auch recht gut. Damit kann man sich schon sehen lassen. Interessant ist auch das Schüle, soweit ich weiß, der einzige Hersteller ist, ders geschafft hat Absorbtionsschalldämpfer über den TÜV zu bringen. Die Krümmeranlage paßt an SC 28 und SC 33, die Endschalldämpfer sind anders. Weiteres gibts hier: http://www.schuele-maschinenbau.de/index.htm