Beiträge von Fex81

    Ob das Moped auf 50ps gedrosselt ist merkst du doch beim fahren!?


    Da das alles Importe sind (das Modell gab es - wie auch die RVF 400 - nie auf dem deutschen Markt) - ist vieles auf die Regelungen der Herkunftsländer bezogen.

    (zB Tacho - geht bei den japanischen nur bis 180 obwohl das Moped echte 211kmh schafft!


    Die Antwort auf die meisten Fragen im Kontext 400ccm Bikes von Honda bekommt man bei Motorrad Wagner 😉


    Grüße

    Ich habe mein original Federbein getunt. Der Kolben plangeschliffen und ein Rückslagventil von Racetech (rebond separator valves) montiert. Damit sind die Zug- und Druckstufe von einander getrent und besser einstellbar.

    Original Feder?! and may I ask - how much is your weight 😬


    Danke und Grüße ✌️

    Gemessen habe ich nicht - guter Hinweis!


    Die Jungs von Trackdays.be haben sich dem Fahrwerk bei der letzten Veranstaltung auch nochmal angenommen und „eingestellt“ - meinten aber abschließend auch nur: „very soft“


    Natürlich kommen Reifenwärmer zum Einsatz.


    Druck habe ich mehrfach variiert. - keine Verbesserung.


    Ich bin den zweiten Tag in OSL insgesamt 1 Gang höher gefahren um dem Reifen etwas Stress zu nehmen. - Trotzdem...




    Finn1000 : fährst du das Serienfederbein?!


    Danke und Grüße

    Gib uns doch mal die Einstelldaten von FDB.

    Wenn ich bei der nächsten Gelegenheit an der Garage bin, mach ich das!

    @ Fex81

    Versuch einfach andere Reifen.

    ...

    Wie wäre es auch einfach mit einer anderen Feder?

    ...

    Nach dem Racetec bin nun häufig den Conti Track gefahren. Den V02 hatte ich (gebraucht von nem Bekannten) für 2 Turns getestet. - da war es etwas besser aber da fing es auch schon an.


    Mit dem Wissen das da eine 70kg Feder drin ist bilde ich mir ein, dass kein Reifen das kompensieren kann!?

    Da ich keine Ahnung und noch weniger Zeit fürs Mopedfahrwerk habe würde ich das machen lassen und da bin ich mit allem drum und dran bei 400,- (und das Federbein immernoch 18 Jahre alt)

    Daher überlege ich nun doch ernsthaft die 700,- für ein Wilbers in die Hand zu nehmen 🤔


    Viele Grüße

    So ich greif das Thema hier nochmal auf.

    Dieses Aufreißen hatte ich auf gleicher Strecke im letzten Jahr auch mit Slicks.

    Nun hatten ich das Moped zwischendurch in einer Werkstatt. Laut deren Aussage ist die originale Feder bei der SC 50 auf 70 kg ‼️

    ausgelegt.

    Das Fahrwerk wurde bestmöglich eingestellt aber wie zu erwarten wurden die Reifen jetzt in Oschersleben nach kurzer Zeit zerstört.


    Bei meinem 95-100kg wird demnach kein Reifen die zu weiche Feder ausgleichen können und eben jeder diesen Bild aufweisen.

    - oder gibt es hier jemanden der mit dem Original Federbein auf der RS problemlos fährt?!?!


    Viele Grüße

    Kurzes Update:

    Mit der „Harrys Laptimer“ - App habe ich eine Abweichung von 4/100 gegenüber dem Transponder gehabt. (also wirklich minimal)


    Das Ganze in Kombination mit Iphone SE2020 und Befestigung am Steuerkopf mit ner „ChinaRamMount“ und entsprechender Tasche.


    Bin damit absolut zufrieden gewesen.


    Grüße ✌️

    Wunschbike SC82?

    Der Wunsch ist das Eine, ne RSV4 von 2015/2016 eher die Realität.

    20.000+ für momentan 3x im Jahr im Kreis fahren bekomme ich niemals freigegeben 😉🤭


    Durch die nun deutlich kürzere Übersetzung und dem Shifter fährt das alte Moped gefühlt nicht schlechter als (auch alte) 57/59er.


    Grüße ✌️

    Nachtrag:

    Durch den Quickshifter fühlt sich das Moped (wie in dem anderen Thread geschrieben) ja wie 10 Jahre jünger an.

    Mit nun 15/44 Übersetzung geht es auch entsprechend anders vorwärts.

    Nun ist der Lenkungsdämpfer wirklich wichtig geworden.

    Man könnte fast meinen eine Wheeliecontrol wär jetzt sinnvoll 🤔🙂


    Grüße und nen schönen (Rest-) Vatertag ✌️

    Kurzes Update:

    Das 44er Kettenblatt passt mit Original kette und 15er Ritzel bei 200/55 so gerade rein.

    Kettenspanner bis auf 1/4 eingedreht.

    Die 2-3cm Luft zur Schwinge sollten - wenn auch knapp - für die Reifenwärmer reichen.

    Wenn das mit den 190/60 Slicks auch so passt, wär alles tiptop 🤞


    Bilder folgen

    Da FQ nach dem Sieg Burger essen gehen will, kann ich beruhigt sein und vermuten, dass es damals in der Doku nur ein Übersetzungsfehler gewesen sein muss und somit kann er nun doch mein neuer Favoritfahrer sein :D


    Schönes Rennen, auch gutes Rennen von Aprilia bzw AE.


    Miller, so wie ich ihn eingeschätzt habe und immer habe... mochte den Kerl noch nie... der hat einfach nur eine grosse Klappe aber nichts dahinter. Wenn er mal was liefern würde, könnte ich ihm das ja durchgehen lassen aber letzten Endes, egal wo er ist, bleibt er hinter den Erwartungen...

    Reicht die Lieferung von heute🤔😁

    Louis.de verkauft Kettensätze nur in Originalausführung und dort steht: 16/42/108

    15:44 geht mit einer 108er Kette auf jeden Fall mit dem Langloch in der Schwinge - ist ja dann nur 1/2 Kettengliedlänge weniger. Aber du solltest dir ansehen, ob dann vorne, an der Schwinge, noch genug Platz für einen Rennreifen vorhanden wäre - nicht, dass du einen Slick aufziehst und dann das Rad nicht mehr montieren kannst.


    Das mit den Reifen ist ein guter Hinweis!

    Mit dem 190/60 ist es schon etwas enger an den bekannten Punkten geworden.

    Und vor allem müssen die Wärmer ja auch noch passen 🤔

    Woher weiß ich welche Ritzel- und Kettenradgrößen mit (der „Standardübersetzungskettenlänge„ :/)

    welcher Kettenlänge

    noch passen.

    Ganz konkret: Originalübersetzung 16-42

    Aktuell 15-42

    Bekomm ich da mit der Originalkette und dem -1 Zahn vorne und dem Spiel vom Kettenspanner ein 44 hinten rein?! (Oder 43)


    Danke und viele Grüße ✌️

    Ich werde es nun doch noch einmal mit dem Iphone und der App - in Verbindung mit einer vernünftigen Halterung probieren.


    Ich werde dann im Mai nach Oschersleben meine Erfahrung damit preisgeben 🙂


    G.A.C.O. : danke für das Angebot 👍


    Grüße ✌️

    Bunsi : wie und wo hast du das samsung befestigt?


    Sollten handys die solche apps nutzen, nicht in waage und ausgerichtet sein?! - oder werden die kalibriert, wenn man die irgendwo („schräg“) im Sichtbereich befestigt?!

    Rennfix : die app finde ich grundsätzlich gut. Was ich so gelesen habe arbeitet das Handy aber nur mit 1Hz weshalb viele Nutzer eine externe GpsMaus an das Handy koppeln. Nur geht das wohl mit Apple nicht?!

    Außerdem bleibt auch mit vernünftiger Befestigung (zb. Lenkkopfhalterung) noch das Problem, dass ich im Fall eines Sturzes dann eventuell 500,-€ zusätzlich in den Kies gesetzt habe 😕


    Viele Grüße ✌️

    Moin.


    Ich würde diese Saison gerne "laptimen" ;)

    Das ganze sollte für den Anfang erst einmal günstig funktionen, d.h. in einen Starlane o. ä. will ich vorerst nicht investieren.


    Die "Harrys Laptimer" App habe ich auf dem Iphone installiert (das Teil hatte ich dann Testweise für 2 Turns auf dem Heck getaped), nur war mir das so und ohne GPS Empfänger nicht zufriedenstellend und außerdem habe ich im Falle eines Abflugs keine Lust auch noch die Brocken vom zerstörten Handy zusammenzusuchen.


    Nun bin ich über den RF 2.0 von Racefoxx gestolpert - hat jemand Erfahrung damit?


    Ziel grundsätzlich ist die Rundenzeiten während des Turns abzulesen (Sektorzeit wäre schön, ist aber kein Muss)

    - demnach irgendwie im Sichtbereich zu befestigen (Gabelbrücke fällt aus, da Lenkungsdämpfer quer davor verbaut)

    - das Ganze ohne in Fahrzeugelektronik erzugreifen

    - unter 100 Euronen zu investieren



    :danke10: und viele Grüße