Tüv mit Ixil Hyperlow ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tüv mit Ixil Hyperlow ?

    Hallo Leute,

    ich hab ne kurze Frage. Fahre ne 2010er CB 1000 R und muß im März ( Erstzulassung war im März 2011 ) das erste mal zum Tüv.
    Es ist zwar ne E Nr. ( eine spanische ABE ) auf dem Topf eingestanzt aber das Ding ist ziemlich laut ! Also wenn der Tüv-Prüfer Streß macht, kommt der originale wieder drauf.
    Die ganzen Zubehörtöpfe gefallen mir nicht unbedingt. Ich bin der Meinug, man sollte relativ freie Sicht auf das Hinterrad und die dazugehörige Einarmschwinge haben...
    Was meint ihr dazu, bekomme ich die Tüv-Abnahme mit dem Ixil-Hyperlow oder muß ich vorher erst den originalen wieder verbauen ?
    Übrigens, bevor irgendwelche Kommentare im Vorfeld kommen, der angebliche Leistungsverlust durch den Ixil ist mir mehr oder weniger gleichgültig ! :O
    Gruß

    Toni

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Domino ()

  • Hi Domino!

    Hab mir auch meine Gedanken gemacht, als ich auf dem Weg zum TÜV war. Es gab aber keinerlei Probleme. Brauchte keinerlei Unterlagen. Die E-Nr. reichte völlig...

    Gruß und guten Rutsch ---der Schmido---
  • Hi,

    und da sieht man mal das es oft willkür der Prüfer ist. Ich war auch beim Sachverständigen und er lies mich glatt durchrassel.

    Habe dann mit meinem Kumpel am Niederrhein gesprochen, er sagte ich solle mal zu seinem Dekra Menschen fahren, dies tat ich dann auch ( mit einem etwas mulmigen Gefühl ) und....... bin ohne Probleme drüber gekommen und obendrein gab es noch ein Lob das sich der Ixil ja mal klasse anhört.

    Gruss Karsten
  • Hallo Toni
    Probiers doch einfach mal aus. Wenn er dich wirklich durch rasseln läßt, fährst du halt heim und machst den org. Topf drauf. Wenn du dann am selben Tag zur Nachprüfung vor fährst, kostet es meines Wissens nichts mehr extra. Dann weißt du in Zukunft Bescheid.
    Gruß Alpenfahrer
  • Hallo,

    ich schrieb deswegen den Beitrag, weil ein unmittelbarer Nachbar ( er wohnt schräg gegenüber von uns ) beim Tüv arbeitet. Er sprach mich letztens an und sagte zu mir mit dem Ding und der Krawalltüte brauchst du erst garnicht zu uns zu kommen...
    Er sagte dann noch dass das ABE ihn oder seine Kollegen dann auch nicht mehr interessiert. Hammer, oder !?
    Hab bei der ganzen Sache eh kein gutes Gefühl. Irgendwann möchte ich auch mal wieder mit dem Moped in die Dolomiten oder sowas in der Richtung. Wenns dumm läuft, lässt du im Ausland das Motorrad nach einer Polizeikontrolle dann einfach stehen und fertig !
    Ich verstehe auch irgendwie nicht, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird !
    Wie sieht es z.B. bei einer Harley oder etwa einer älteren Duc aus, die sind ja teilweise noch viel lauter, oder ?
    Warten wir es mal ab, was im März passiert... :?:
    Vielleicht fahre ich auch einfach in eine andere Stadt zum Tüv ?
    Gruß

    Toni
  • Das ist halt das Problem bei einem Zubehör Topf. ABE hin oder her, die vorgegebenen Geräuch Grenzwerte müssen zuzüglich einer gewissen Toleranz eingehalten werden. Alles andere ist nicht legal und kann bemängelt werden. Verantwortlich dafür ist der Halter bzw Fahrer. Wenn der wirklich so laut ist würde ich für den TÜV den org. Topf drauf machen. Deswegen werde bei meiner Speedy dies bezüglich auch nichts ändern. Muß aber zugeben ich finde den org. Topf an der CB1000R auch potthäßlich und hätte mir auch einen Zubehör Endtopf montiert. Acrapovic war mein Favorit. Schöner Klang aber nicht ganz so laut.
    Gruß Alpenfahrer

    PS: Und warst du an Heiligabend auf dem Kreuz?
  • Hallo,

    bin heute mittag über den Tüv gefahren.
    Tüvabnahme, Abgasuntersuchung, neue Mezeler Z 8 Reifen, Brems-und Kupplunghebel von LSL in Schwarz/Rot ( in kurzer Ausführung ) sowie den Endtopf von Ixil in Schwarz / Vercrohmt. Die ganzen Sachen mit ABE bzw. Freigaben. Zu den kleinen Blinker und dem Heckumbau mit kurzem Kennzeichenträger hat der Tüv Mitarbeiter garnix gesagt. Ich habe für alles inkl. 57 € gelöhnt. Nach meiner Nachfrage zur Lautstärke des Endtopfes meinte er nur, sollte die Polizei eine Messung machen, könnte es eventuell Probleme geben. Er selbst hat keines damit. Für ihn zählt lediglich die Nr auf dem Topf und in den Papieren...
    Also, Probleme gabs zum Glück keine... (-:
    Guß

    Toni
  • Hallo an alle.
    Ich weiß, dass das Thema schon alt ist.
    Ich bin seit Samstag stolzer Besitzer einer SC60 von 2010.
    An dem Motorrad ist ebenfalls ein Ixil "Endschalldämpfer" dran. Leider weiß ich nicht welcher Typ. Generell stellt sich mir bei dem Thema legal / illegal (E-Nummer steht drauf) folgende Frage:
    Angenommen ich weiß den Typ und die Abgasanlage ist innerhalb der erlaubten dB Grenze, könnte ich das Teil doch in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen um dann Ruhe vor möglichen Zwischenfällen mit der grünen Rennleitung zu haben. Oder habe ich da einen Denkfehler?
    Ich hoffe jemand reagiert auf den alten Thread
    P.s: ich wollte eigentlich das gesamte Fahrzeug hochladen. Aber mit Max. 1MB könnte ich nur das wichtigste zu dem Thema ausschneiden
    Bilder
    • 20190627_103416.jpg

      550,92 kB, 896×1.002, 43 mal angesehen
  • Der Hyperlow ist zwar eine kreischende Krawalltüte aber war bis jetzt bei Kontrollen nicht auffällig,wenn er im Serienzustand war. Sobald jedoch die Kappe die in den Vorschalldämpfer reicht abgesägt wurde ,war er zu laut und fällt bei der Prüfung( falls der Tüv denn kontrolliert ) durch. Der Ixil wird von alleine nicht lauter so das du dir da keine Sorgen machen musst,und wenn die E Nummer zur CB passt ist alles gut. Das Certifikat brauchst du jedenfalls nicht wenn eine passende E Nummer drauf steht. Die Nachweispflicht hast du nicht ,und der Tüv oder die Rennleitung prüft das selbst nach, wenn die Zweifel haben.
    Cuuuuu & Gruß Nappi

  • Nappi schrieb:

    Der Hyperlow ist zwar eine kreischende Krawalltüte aber war bis jetzt bei Kontrollen nicht auffällig,wenn er im Serienzustand war. Sobald jedoch die Kappe die in den Vorschalldämpfer reicht abgesägt wurde ,war er zu laut und fällt bei der Prüfung( falls der Tüv denn kontrolliert ) durch. Der Ixil wird von alleine nicht lauter so das du dir da keine Sorgen machen musst,und wenn die E Nummer zur CB passt ist alles gut. Das Certifikat brauchst du jedenfalls nicht wenn eine passende E Nummer drauf steht. Die Nachweispflicht hast du nicht ,und der Tüv oder die Rennleitung prüft das selbst nach, wenn die Zweifel haben.
    Danke für die Info. Das ist also ein Hyperlow
    Ich habe zu dem Endschalldämpfer keinerlei Unterlagen bekommen Ich bin schon froh, dass da eine E- Nummer drauf steht.
  • ReneMOD schrieb:

    Hallo an alle.
    Ich weiß, dass das Thema schon alt ist.
    Ich bin seit Samstag stolzer Besitzer einer SC60 von 2010.
    An dem Motorrad ist ebenfalls ein Ixil "Endschalldämpfer" dran. Leider weiß ich nicht welcher Typ. Generell stellt sich mir bei dem Thema legal / illegal (E-Nummer steht drauf) folgende Frage:
    Angenommen ich weiß den Typ und die Abgasanlage ist innerhalb der erlaubten dB Grenze, könnte ich das Teil doch in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen um dann Ruhe vor möglichen Zwischenfällen mit der grünen Rennleitung zu haben. Oder habe ich da einen Denkfehler?
    Ich hoffe jemand reagiert auf den alten Thread
    P.s: ich wollte eigentlich das gesamte Fahrzeug hochladen. Aber mit Max. 1MB könnte ich nur das wichtigste zu dem Thema ausschneiden
    Hi René,
    ja, das ist ein Hyperlow. Ich bin damit bis 2018 ne SC60/BJ 2009 gefahren. Sie kam problemlos ohne Eintragung 2 x über den TÜV. Eingeprägte E-Nummer reichte völlig aus.
    Bin auch mehrmals damit in die Streckenkontrolle gekommen....und der Auspuff machte nie Schwierigkeiten :D
  • Hey. Danke für den Bericht. Das beruhigt mich etwas :thumbsup:
    Ich habe noch ein ähnliches Problem mit den Bremsflüssigkeitsbehältern. Das sind auch nicht die originalen. Soweit ich weiß, darf man da auch keine x-beliebigen anbringen. Zu denen habe ich auch nichts bekommen.
    Ich muss mir die mal genauer anschauen und dann werd ich aber mal was in den entsprechenden Thread reinschreiben.
    Bilder
    • Screenshot_20190627-105818_eBay Kleinanzeigen.jpg

      426,91 kB, 1.080×1.920, 27 mal angesehen
  • Hi,
    ob das Ding offiziel zugelassen ist oder nicht, es ist zu laut.
    Inzwischen prüft die Rennleitung vor Ort, ergeben sich Hinweise auf eine Manipulation, wird das Fz sichergestellt.
    Dann geht's los und wird richtig teuer!
    Dann mißt ein Sachverständiger beim TÜV die Lautstärke und wehe dem, das Ding ist ein DB zu laut.
    Dann zahlt man:
    1.) Das Gutachten, - ab 1000€
    2.) Das Bußgeld
    3.) Das Straßverfahren
    4.) Ggf ist auch mal der Führerschein weg etc...
    Wer braucht so was?
    Wenn man dann nochmal in die Testberichte schaut und ließt das der Auspuff 4PS Leistung kostet, warum baut man so was dran?
    Nur um andere Leute zu ärgen?
    Denk mal drüber nach, oder frei nach
    Wilhelm Busch: Sound wird oft nicht schön gefunden, da stehts mit Geräsch verbunden.
    Gruß
    Th.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eze ()

  • ReneMOD schrieb:

    Hey. Danke für den Bericht. Das beruhigt mich etwas :thumbsup:
    Ich habe noch ein ähnliches Problem mit den Bremsflüssigkeitsbehältern. Das sind auch nicht die originalen. Soweit ich weiß, darf man da auch keine x-beliebigen anbringen. Zu denen habe ich auch nichts bekommen.
    Ich muss mir die mal genauer anschauen und dann werd ich aber mal was in den entsprechenden Thread reinschreiben.
    Solange der ein Sichtfenster für die Flüssigstandskontrolle hat,brauchst dir keinen Kopf machen.
    Cuuuuu & Gruß Nappi

  • Eze schrieb:

    Hi,
    ob das Ding offiziel zugelassen ist oder nicht, es ist zu laut.
    Inzwischen prüft die Rennleitung vor Ort, ergeben sich Hinweise auf eine Manipulation, wird das Fz sichergestellt.
    Dann geht's los und wird richtig teuer!
    Dann mißt ein Sachverständiger beim TÜV die Lautstärke und wehe dem, das Ding ist ein DB zu laut.
    Dann zahlt man:
    1.) Das Gutachten, - ab 1000€
    2.) Das Bußgeld
    3.) Das Straßverfahren
    4.) Ggf ist auch mal der Führerschein weg etc...
    Wer braucht so was?
    Wenn man dann nochmal in die Testberichte schaut und ließt das der Auspuff 4PS Leistung kostet, warum baut man so was dran?
    Nur um andere Leute zu ärgen?
    Denk mal drüber nach, oder frei nach
    Wilhelm Busch: Sound wir oft nicht schön gefunden, da stehts mit Geräsch verbunden.
    Gruß
    Th.
    Hi. Woher wissen Sie, dass der zu laut ist?
    Ob der 4 PS Leistung wegnimmt weiß ich nicht. Der war bei meinem Kauf schon dran
    Und da ich kein Rennfahrer bin, glaube ich auch nicht das ich das merke
  • Die Rennleitung misst das schnell vor Ort,und wenn die Toleranz überschritten ist ,musst halt das Moped abgeben.Da wirst du aber mit einem Serienmäßigen Hyperlow niemals hinkommen. Von der Leistungsentfaltung ist der Ixil wohl das schlechteste was es für ganz wenig Geld zu kaufen gibt,aber ich glaube nicht das das viele Benutzer merken oder gar stört. Wenn du das testen möchtest schraub den tonnenschweren häßlichen Serientopf mal für ne Tour drauf..da merkst du dann den Unterschied.
    Der Ixil auf der SC 60 ist aber bestimmt nicht lauter wie die Serientröten der aktuellen E4 Boliden wie Aprilla,BMW, oder KTM .Selbst der Rentnerhobel SC80 macht da deutlich mehr Krach.
    Wie die das schaffen die Bestimmungen auszutricksen ist mir schleierhaft... bin mal gespannt welchen Lärm die nächste E Stufe hervorbringt.
    Cuuuuu & Gruß Nappi

  • Na das Thema hatten wir doch schon zu genüge ;)

    Kurzform:
    Der Ixil schluckt reale 14 PS Leistung.

    Fazit: was 14PS Leistung frist gehört nicht ans Moped. Egal wie gut es aussieht!

    P.S. Besorg Dir einen BOS und Du hast mehr Drehmoment und 4 PS mehr.

    @Nappi. Ich habe eine E4 Tuono. Ab 6000 upm tierisch laut.
    In dem Bereich wird aber eben nicht gemessen. Somit legitim.

    Cuxman
  • Cuxman schrieb:

    Der Ixil schluckt reale 14 PS Leistung.
    Gibt es da irgendeinen Testbericht daß das wirklich 14PS sind, kann ich mir jetzt nicht ganz vorstellen daß das an der SC60 so viel sind.
    Im Netzt konne ich jetzt keinen Test einer Zeitschrift oder ähnichen finden welcher das an der SC60 belegen würde ?
    Mir gefällt er oprisch recht gut, ist halt nicht so klobig und aufdringlich wie andere Töpfe, den sieht man halt kaum.
    Grüße aus dem Altmühltal, Chris :biker:
  • Ich habe 5 Töpfe direkt nacheinander bei Wellbrock auf der Rolle gehabt.
    Die Berichte hatte ich damals hier gepostet.

    Mit dem Ixil waren es 111 PS und 83 NM Motorleistung
    Radleistung lag bei 104PS.
    Also unter aller Kanone.
    Ist aber auch kein Wunder bei dem eingeschweißten Kronenkorken mit 16er Loch im ESD ;)

    Cuxman