Drehzahlmesser funktioniert nicht

  • Es gibt viele Moeglichkeiten, allerdings weiss ich nicht was du umsetzen kannst.


    1. Du koenntest den Koso versuchen direkt am pick-up oder sogar an der Ansteuerung einer Zuendspule versuchen anzuschliessen.


    2. Du koenntest aus dem pick-up Signal oder der Ansteuerung mit geringem elektronischen Aufwand ein Ersatzsignal fuer den original Drehzahlmesser konvertieren. Kommt wahrscheinlich fuer dich nicht in Frage vermute ich.
    3. Es gibt Sensoren die ueber die Schwingungen des Motors die Drehzahl rausfiltern. Benutzt der Tuev teilweise bei Autos ohne OBD.
    Und da faellt mir noch alles moegliche ein.


    Am einfachsten ist fuer dich wahrscheinlich den Koso einfach versuchen direkt anzuschliessen statt Zuendkabel zu umwickeln.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    2 Mal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • das mit dem koso hab ich gemacht, am Stecker hat nicht lange funktioniert, muss aber auch sagen, hat mir nicht gefallen da 1. Digital und 2. X10 ist.


    Lösung 2 klingt gut aber ja da fehlt mir die Ahnung.

  • Hier zum Beispiel koenntest du so mit einem XOR Logikgatter jeweils die Frequenz des Signals verdoppeln. Wenn du also zum Beispiel das 12 Volt Signal von einer Zuendspulenansteuerung nimmst, koenntest du es so verdoppeln und dann ggfls. auf 10 Volt anpassen die normalerweise am Drehzahlmesser anliegen. Da gibt es noch andere Moeglichkeiten sowas zu machen. Diese erscheint mir am einfachsten. Wenn du jemanden kennst der sich mit Elektronik auskennt, kann er dir sicher sowas gegen eine kleine Spende bauen. Die Werte sind natuerlich nur ein Beispiel. Du brauchst am Drehzahlmesser 2 Pulse pro Umdrehung am Motor glaube ich.


    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • ist das denn sicher das der ausgang kaputt ist?
    Evtl. Kann das bosch ding mit dem taktsignal nix anfangen?


    Dann wärs natürlich am schönsten das signal für den orginal dzm nachzubilden.

  • Was da sicher ist weiss ich leider auch nicht. Das wuerde ich halt versuchen falls das Steuergeraet kein Signal mehr rausgibt. Ich gehe mal davon aus, dass der original Drehzahlmesser nur die Flanken der Pulse zaehlt. Ausprobiert habe ich das auch noch nicht. War zum Gueck nie noetig.


    Er meint sein Koso externer Drehzahlmesser ging nicht. Bzw. kaputt. Aber ich weiss auch nicht was er da alles versucht hat. Auf jeden Fall ist eine Version mit induktivem Abgriff durch herumgewickeltes Kabel um den Zuendkerzenstecker gescheitert.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Nur ggf. sind am Eingang der Zündspulen auch mehr wie 12V, nämlich in dem Moment wenn das Steuergerät den Strom durch die Spule abschaltet und dann gezündet wird, hatte mich doch kürzlich in einem anderen Thread mit der Funktion der Einzel-Zündspulen beschäftigt. bei dem Modell sollten Laut Handbuch bis zu 100V zu messen sein. Dazu müßten noch einige Schutzbeschaltungen am XOR Gatter berücksichtigt werden, damit das 100V aushält ;) . Geschaltet wird ja üblicherweise Masse vom Steuergerät, 12V liegen ja immer an den Zündspulen an.

  • Das ist richtig, ich wuerde da auch auf jeden Fall vorher messen was da genau los ist. Alternativ kann man auch den Hallsensor nehmen von den Nockenwellen. Da ist es nicht so brisant. Ich hatte die Zuendspulenschaltung ja simuliert. An fuer sich sollte an dem Steuergeraetesignal keine hohe Spannung auftreten.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Jo das schreiben sie min. peak 100V. Ja du muss man och eine Schutzbeschaltung haben. Oder doch einfacher Nockenwellensensor nehmen.


    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • wow ihr seid ja krass, technisch bin ich soweit in der Lage alles um zusetzen. ABER bei Elektrik hört der spass auf *lach*


    Pickup klingt für mich am leichtesten zumindest von dem was ich gelesen habe... muss ich mal schauen ob ich jemand finde der da durchsteigt. Oder hat einer von euch da Lust? Natürlich nicht kostenlos ist ja klar.
    Ich habe es nicht mal geschafft meinen Tempomat im Laguna 2 einzubauen und das sind nur 3 Widerstände und 4 Kabel an 2 Kabel an zuschliesen.



    Zum Koso nochmal, das Kerzenloch ist zu schmal um den Stecker samt umwickeltes Kabel rein zu stecken. Mit Gewalt geht das allerdings nur so halbwegs. Nach ca 15 Min Fahrt und ewiges Ruckeln im unteren Drehzahlbereich setze er aus und das Kabel war kaputt. Klar, könnte ein neues Kabel legen, aber für 15 Minuten ist das ja sinnlos.


    Ach und bez. Dem Bosch Messgerät, ich habe extra noch ein 2. Neueres Messgerät getestet. Und da war das selbe mV und auch gegengetestet an der Batterie.

  • Kabel um den Kerzenstecker ist sowieso mist weil es dann auch nicht mehr dicht ist. Der Hallsensor liefert ein Rechtecksignal von der Nockenwelle. Der pick-up ist ein Induktivgeber, da ist dann wieder etwas aufwaendiger das Signal zu digitalisieren. Geht natuerlich auch.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Zum Koso nochmal, das Kerzenloch ist zu schmal um den Stecker samt umwickeltes Kabel rein zu stecken. Mit Gewalt geht das allerdings nur so halbwegs. Nach ca 15 Min Fahrt und ewiges Ruckeln im unteren Drehzahlbereich setze er aus und das Kabel war kaputt. Klar, könnte ein neues Kabel legen, aber für 15 Minuten ist das ja sinnlos.

    Das sollte ggf. auch auf der 12V Seite der Spule funktionieren, wenn du da das Kabel vom Steuergerät umwickelst, da dort ja die mindestens 100V auftreten. Wenn der Eingang des Koso empfindlich genug ist könnten die reichen.


    Beim Nockenwellen Sensor müßte man das Signal teilen, da kommen viel mehr als 2 Impulse pro Motorumdrehung, und bei OT fehlt immer ein Impuls. Hatte mich mit dem Signal nämlich schon beschäftigt, bei einem Motorrad welches einen Bus vom Steuergerät zum Tacho hatte, und ich so kein direktes Drehzahlsignal für meine Ganganzeige hatte. War zwar ne Yamaha, aber das Honda Signal von Nockenwellensensor dürfte auch so sein.

  • ist auf dem Kabel der Zündspule nicht durchgängig Strom? Und mit einem Signal bekommt sie die Info sich zu entladen?


    Kann es mal versuchen morgen der digitale ist besser als gar keiner. Schöner wäre natürlich der originale zum anzeigen zu bekommen.


    Was ist das eigentlich für ein Stecker der hinterm Tacho liegt mit ~20 grüne Kabel ? Ist das der Diagnose Stecker ähnlich wie OBD ?

  • Ah ok also auch aufwaendiger. Dann ist vielleicht doch der pick-up gar keine schlechte Wahl. Zudem sehr solide. Der liefert 0,7V etwa und nur ein Signal pro Umdrehung.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • ist auf dem Kabel der Zündspule nicht durchgängig Strom? Und mit einem Signal bekommt sie die Info sich zu entladen?


    Kann es mal versuchen morgen der digitale ist besser als gar keiner. Schöner wäre natürlich der originale zum anzeigen zu bekommen.


    Was ist das eigentlich für ein Stecker der hinterm Tacho liegt mit ~20 grüne Kabel ? Ist das der Diagnose Stecker ähnlich wie OBD ?

    Nein auf einem sind immer 12 Volt, und das andere wird pro Zuendimpuls vom Steuergeraet auf Masse geschaltet. Hierbei entsteht eine recht hohe Spannungsspitze die reichen koennte fuer das Koso. Diagnose Stecker liegt bei der Batterie hinter dem Tank hat nur 2 Kabel. Normal ist hinter dem Tacho kein Stecker offen. Wenn da mehrere gleichfarbig gruene Kabel sind ist es ein Masseverbinder.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Was ist das eigentlich für ein Stecker der hinterm Tacho liegt mit ~20 grüne Kabel ? Ist das der Diagnose Stecker ähnlich wie OBD ?

    Das dürfte lediglich ein Masse Verbinder sein wenn da lauter grüne Kabel rein gehen. Normal ist der aber mit Isolierband eingewickelt, aber vielleicht hatte da schon mal einer ein Problem damit, die Brücke die oben im "Stecker" ist und die ganzen Kabel miteinander verbindet oxidiert gerne mal.

  • ach okay, dann hat der den aufgemacht, hat auch an eins die xenon angeschlossen. Hätte einer von euch beiden mal Lust per WhatsApp zu schreiben bezüglich dem Pickup elektro hightechteil das ich bräuchte ?

  • Hehe wobei der pick-up auch 12 Pulse pro Umdrehung macht, aber das ja kein Probelm dann. Das Sternrad hat 12 Zacken.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Kann man so bauen, muss man nur Spannungsversorgung noch zufuegen oder z.B. Festregler 780x nehmen. Macht aus einer Umdrehung a 12 Pulsen 2 Rechteckpulse fuer DZM.


    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Kann er auch mit JK-Master Slave Flip Flops machen. Die gibts bis 18 volt. Dann benoetigt man keine zusaetzliche Spannungsversorgung. Fehlt noch ein Widerstand vor dem Operationsverstaerker( Das Dreieck), dann kan man das Signal gleich auf 10 Volt reduzieren. Und ein Elko um die Betriebsspannung etwas konstant stabilisieren, ist aber eigentlich nichtmal noetig. Aber das weiss der Elektroniker alles. Ich koennte das auch bauen, nur es is doch ein erheblicher Zeitaufwand. Teile suchen und besorgen, Platine anfertigen oder lassen fuer passendes Gehauese. Egal bin sicher wir finden eine Loesung.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!