Kühlwasser-Ablassschrauben

  • Hallo,

    will morgen mein Kühlwasser wechseln. Habe heute auf die schnelle keine Ablassschrauben am Motor oder Kühler gefunden.

    Kann mir jemand sagen wo diese sind?

    MfG

  • Deckel abmachen und besser Schlauch, geht schneller. Es gibt eine Ablassschraube an der Wasserpumpe fuer den Rest.:

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Hallo...ich wollte kein thema extra

    aufmachen..Handbuch sagt nichts aus..

    Kühlwasser einfach ablassen...

    Oben am Kühler frisches kühlmittel einfüllen,

    Starten, paar Gasstösse und dann

    kühlmittelstand kontrollieren ggf. auffüllen..

    Richtig?

    Mfg

  • Ja wie bei jedem Mopped. Kuehlmittel im Kuehler direkt nachfuellen und Ausgleichsbehaelter bis zur Markierung auffuellen. Warm laufen lassen bis das Thermostat aufgeht.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Am Ausgleichsbehaelter sowieso nicht. Das ist ein druckloses System.

    Ansonsten ist das doch total ungeeignet fuer ein Motorrad. Das bringt dir doch nichts. Die Luft kriegst du nur raus wenn der Motor laeuft. Dann nachfuellen.

    Theoretisch kannst du es auch schaffen mit dem Geraet. Aber dann nur am Kuehlerdeckel direkt natuerlich.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop (4. Januar 2024 um 19:58)

  • Das Kit brauchst Du absolut nicht. Ist wahrscheinlich mehr Arbeit als ohne. Wie die Kollegen schon sagten: Einfach am Kühlerdeckel bis obenhin einfüllen, warm laufen lassen, abkühlen lassen, auffüllen => fertig.

    Am Ausgleichsbehälter (wer auch immer auf die Idee kam den da hinten zu verbauen) im Anschluss noch bis Max auffüllen und gut ist.

  • Hallo...hab nun kühlwasser gewechselt soweit ok..kühlerdeckel zu.Hab dann ausgleichbehälter auffüllen wollen, zum großen staunen musste ich feststellen dass da kühlwasser aus einem unteren Schlauch wieder rausläuft..?!? Was ist das denn? Kann man den Schlauch ubten mit Kabelbinder als Schlauchschelle verwenden?

    Wenn nicht dann muss halt etwas metallischen vom baumarkt holen..

    Kann ich absolut nicht nachvollziehen..

    Vielen Dank schon mal...

  • Verstehe nicht was du meinst. Auf keinen Fall verschliessen. Vielleicht hast du ihn ueberfuellt ? Der Schlauch der unten rauskommt ist der Ueberlauf.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ja ich hab ca 0.2 Liter kühlwasser in Ausgleich behälter gegeben und läuft alles raus...

    Ich hab nochmal nachgeschaut...also auagleich behälter legt selnst fest wann obergrenze ist, der rest fließt ab...wusste ich nicht so wirklich so..

    Kabelbinder meinte ich an den Schläuchen wo kühlwasser abgelassen wurde...

    Kann man falls zu wenig kühlwasser vorhanden ist mit destilliertem Wasser auffüllen oder lieber nachbestellen?


    Vielen Dank.. alles paletti jetzt

  • Du kannst mit Wasser nachfuellen falls was fehlt. Im Normalfall muss man aber nie nachfuellen. Wenn sind das ja nur kleinste Mengen. Ich weiss ja nicht in welchem Temperaturbereich du die Blade bewegst. Fuer den Alltagsbetrieb funktioniert das alles so. Fuer reine Rennstrecke sollte man das Kuehlsystem verbessern.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ach du meinst statt der Schelle einen Kabelbinder. Hmm warum das ? Wuerde ich nicht machen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“