Sc57 Kein Neutral , Kein Zündfunke

  • Hallo Zusammen ,


    ich bin echt ratlos hier einmal mein Problem kurz geschildert .

    Baue gerade eine sc57 wieder auf Baujahr 06 ca24k gelaufen

    Motor habe ich bereits überholt und vor einer Woche war’s final so weit das ich das gute Stück starten wollte und da kam das Problem



    Also folgendes Problem


    1 Neutral Leuchte im tacho geht nicht

    Leerlauf ist drinnen .

    Schalter und Kabel sind bereits neu und auf Durchgang geprüft

    Soweit i.o.


    Tacho funktionierte bei Spender fzg


    Darauf hin neues Steuergerät mitsamt Antenne und Zündschlüssel geholt .


    Beim starten läuft die benzinpumpe an , motor Abschalt relais arbeiten .

    Anlasser dreht .

    Nachwievor kein N Leuchte im tacho an

    Und kein zündfunke .


    Maße Verbindungen alle kontrolliert und Zündkabel auf Durchgang geprüft

    Soweit i.o.


    Steuerzeiten an sich auch richtig eingestellt .


    Nun zu meiner Annahme .

    Kill Schalter defekt ?

    Kommt dann auch kein zündfunke ?

    Oder cpk sensor defekt ?

    Also der zündimpuls geber ?



    Zündspulen funktionieren auch , aus bekannten Spender fzg


    Kupplungsschalter auch erneuert

    Kabelbaum soweit möglich durchgemessen :cursing:

  • Nachwievor kein N Leuchte im tacho an

    Sind alle Sicherungen ok ? Hast du mal die Spannnung der N Leuchte gemessen ? Hast du mal versucht mit gezogener Kupplung zu starten ? Gelben Masseverbinder im Kabelbaum testen.

    Wenn das Motorabschaltralais schaltet und die Pumpe anlaeuft ist alles ok mit dem Killmechanismus. CKP ist es nie. Nockenwellensensorstecker pruefen. Seitenstaenderschalter ggfls. bruecken zum testen.

    Fehlerspeicher auslesen blinken ggfls. Dann erst loeschen und gucken ob neue Fehler auftauchen.


    Verdacht, Nockenwellensensor hat kein Masse wegen springt nicht an.

    Neutrallampe auch defekte Kupplungsdiode moeglich. Kann man versuchsweise umdrehen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

    3 Mal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Erstmal danke für die Antwort , Sicherungen sind alle i.o.

    Spannung passt auch laut werkstatthandbuch

    Auch mit gezogener Kupplung passiert nichts , Anlasser dreht aber kein Funke

    Gelbe masseverbinder habe ich noch nicht geprüft das werde ich morgen mal machen sowie den kill Schalter der unterbricht meines Wissens nach auch den zündfunken


    Wie prüfe ich die masseverbinder am besten ?

    Nockenwellen sensor hab ich bereits neu

    Fehlerspeicher ist auch leer


    Wie prüfe ich dad mit der kupplungsdiode?

  • Spannung passt auch laut werkstatthandbuch

    Das kann ja nicht sein. Wenn an der Leerlauflampe 12 Volt ankommen wuerden, wuerd sie ja leuchten.

    Auch mit gezogener Kupplung passiert nichts , Anlasser dreht aber kein Funke

    Das Steuergeraet hat Spannung , Dann kann es nicht am Kill ect. liegen. Wenn die Pumpe sogar laeuft schaltet die ECU sogar die Pumpe frei.

    Dann liegt es an Masse, und oder der Seitenstaenderschalter ist nicht aktiv. Du musst zuerst mal gucken wieso die Leerlauflampe nicht leuchtet. Kupplungsdiode checken. Der Nockenwellensensor geht auch ueber den gelben Masseverbinder. Es liegt an einer dieser Sachen.

    Der gelbe Masseverbinder ist eingewickelt in Isolierband. Den musst du auswickeln. Dadrinne steckt eine Massebruecke die alle Kabel verbindet. Die oxidiert gerne.

    Es kann nur nur irgendwo Masse fehlen. Der Seitenstaenderschalter ist immer verdaechtig, da du keine Kontrolle ueber die Leerlauflampe hast.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Das ist ja was mich stutzig macht , hab’s so geprüft wie im Handbuch beschrieben . Mache ich sonst morgen nochmal

    Ich hatte erst Verdacht das im Getriebe was nicht stimmt und der Schalter nicht einrastet also der n Schalter aber das kann auch nicht sein

    Bin mittlerweile maßlos überfordert

  • Das ist ja was mich stutzig macht , hab’s so geprüft wie im Handbuch beschrieben . Mache ich sonst morgen nochmal

    Ich hatte erst Verdacht das im Getriebe was nicht stimmt und der Schalter nicht einrastet also der n Schalter aber das kann auch nicht sein

    Bin mittlerweile maßlos überfordert

    Die Leerlauflampe geht direkt zur Kupplungsdiode. Du kannst auch dort mal direkt gucken.


    Es gibt hier einen ganz guten Schaltplan.: (Ist zwar 04/05 aber nicht wichtig dafuer.)

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Aber den Stecker hast du am neutralschalter auch wieder draufgesteckt? Frage für einen Kumpel, der weiß wie versteckt der liegt.

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Okay also schaue ich direkt im tacho die kupplungshebel lampe /Diode nach , wird gemacht .


    Masse verbinder sind 2 oder ?

    Einmal weiter vorn Nähe linke seitenverkl.

    Und einmal Nähe Tank Unterseite richtig ?


    Seitenständerschalter hatte ich bereits gebrückt ohne Veränderung zum vorher

  • Ja der Schalter liegt ja zwischen Motor und schwingenachse der ist wieder drauf , hab das alles schon 1000 mal kontrolliert

    Ja aber man weiss ja nicht ob das Massekabel vom Staender auch an der ECU ankommt. Darum erstmal Masseverbinder pruefen und die Neutrallampe. Du kannst die Neutrallampe direkt an der Diode mal auf Masse legen um zu sehen ob sie leuchtet. Keine Sorge. Das ist nur der Klassiker. Masseverbinder oder sowas.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Hier bei Beitrag 9 ist ein Foto von dem Masseding.:

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Ach so, dranne denken, die Testzündkerze muss auch Masse haben :)

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Moin bin gerade am bike .

    Kupplungspumpe leuchtet ! Die Diode war defekt hab ich jetzt überbrückt .

    Die Masseverbinder vorne grünes Kabel

    Und hinten die schwarz weißen alle gereinigt .

    Zündfunke ist da .

    Orgelt und orgelt aber zündet nicht

    Seitenständerschalter und kilo Schalter auch nochmal überprüft


    Den nockenwellensensor hab ich gemessen der hat nen wiederstand von 455 im ausgebauten Zustand ? Hat jm da Referenzen?

  • Der Nockenwellensensor geht nicht kaputt. Ist bloss ne Spule. Wenn hat er meistens keinen Kontakt.

    Du musst gucken ob sie Benzin einspritzt. Versuche mal zu starten und gucke dabei in die Drosselklappen wenn sie leicht aber nicht ganz geoeffnet sind. Sprueh sonst mal etwas Bremsenreiniger rein, ob was zuendet.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Wenn sie zuendet aber nicht einspritzt ist es immer der Nockenwellensensor. Also elektrisch. Vorausgesetzt du hast alles richtig zusammengebaut.


    Ach so,, ne der Widerstand ist richtig.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Ich hab noch einen zweiten dagehabt und eben getauscht passiert Immernoch nichts .

    Zusammengebaut hab ich denke ich alles richtig

    Ja habe mich korrigiert. Der Widerstand ist gut. Guck mal ob sie was zuendet oder ob was eingespritzt wird wie beschrieben.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !