Neue Supersport-Honda CBR600RR bekommt Ride-by-wire

  • Neu CBR600RR in Planung, aber leider:


    Die neue CBR600RR wird voraussichtlich nur für den asiatischen Markt gebaut und muss deshalb nicht zwingend die in Europa vorgeschriebenen Abgasnormen erfüllen – die Vorschriften in Japan und den USA sind weniger streng. Für Europa soll mittelfristig eine RR in der Größenordnung von 650 ccm kommen.


    - Mehr bei SPEEDWEEK: https://www.speedweek.com/ssp/…bekommt-Ride-by-wire.html


    Ich war immer großer Fan der PC40.

  • Ich war immer großer Fan der PC40.

    Ja ich kriege mit so einer immer ein Déjà-vu an die 2takt Zeiten.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Ja ich kriege mit so einer immer ein Déjà-vu an die 2takt Zeiten.

    :thumbup: Das kriege ich erst richtig, wenn ich an meine seelige RD350LC denke. Das waren noch Zeiten!:burnout:

  • Wobei die neuen 1000er sich schon wieder fast so fahren wie die 2takter. Drehzahl ueber alles. Aber sie sind halt nicht ganz so Kinderfahrrad handlich aber fast.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Ja, das stimmt, hatte ich bei den neuen Tausendern gar nicht so extrem erwartet. Komme ja aus dem 2-Zylinder-Lager und muss mich erst noch richtig dran gewöhnen. Es macht aber sehr viel Spaß, diese spitze Leistungscharakteristik.

  • Ja und damals waren 100 PS noch viel, heute muessen es schon 200 sein. =O

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • ^^ Ja, auch das stimmt. Habe früher meine Mopeds immer bis ans Limit gedreht. Das war fast schon normal. Die SC77 ist die erste Maschine bei der ich das nicht wirklich oft mache. War aber auch noch nicht auf der Rennstrecke.

    Aber irgendwie ein tolles Gefühl, dass die CBR immer noch ein Stückchen mehr kann, auch wenn man es gerade nicht abruft.

  • Ja genau. Frueher war es nie genug, man wollte immer mehr. Nun hat man soviel, dass man ohne elektronische Helferlein kaum noch fahren kann.


    Mal sehen wieviel Leistung die letzte hat, bevor sie alles verboten haben. Werden wir sicher noch erleben.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Mal sehen wieviel Leistung die letzte hat, bevor sie alles verboten haben. Werden wir sicher noch erleben.

    Das befürchte ich auch, Joe. Und es nervt mich sehr. Ich habe wirklich null Bock auf diese charakterlosen Batteriebikes wie Energica oder Zero.

    Schlechte Reichweite, hohes Gewicht, teure Preis, emotionsloser Motor, schlechte Infrastruktur zum Aufladen, noch nicht geregelte Entsorgung von einer Masse Altbatterien, Verbrauch von seltenen Ressourcen, Strom wird immer teuerer. Für mich ist so ein Ding (noch) eine große Umweltlüge.

    Ich bin kein Freund davon und werde wohl immer an meinem Verbrenner festhalten.:)8)

  • Meine Hoffnung ist ja, dass sie die Oldtimer in Ruhe lassen lol. Wichtiges Geschichts und Kulturgut. :D

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Ich bin kein Freund davon und werde wohl immer an meinem Verbrenner festhalten

    Da springen jetzt die drauf an die die anderen als ewig gestrige bezeichnen.

    Für mich hat E-Antrieb aus Batterien auch absolut nichts mit Umweltschutz zu tun (und dazu muß man nur anschauen was man der Umwelt antut um die "neuen" Bodenschätze für den Baterieverbrauch benötigt ohne die anderen Dinge betrachten).Nur daß ich mit quasi "gutem" Gewissen in die Städte fahren darf :gruebel:

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Es geht auch gar nicht um die Umwelt, nur um Profit.

    Ich kenne viele Moeglichkeiten komplett Umweltneutral zu fahren. Zumindest was Dosen angeht ist Wasserstoff die Zukunft. Beim Mopped gibt es Probleme mit dem Tank.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Wasserstoff war auch meine favorisierte Idee, zumindest im Gegensatz zum E-Gerät mit seinen bekannten Nachteilen.

    Glaube aber dass in Deutschland die Lobbyismus-Maschinerie (Politik - Wirtschaft) so gut funktioniert, dass Wasserstoff gegen E-Motor keine Chance haben wird, obwohl einige Wissenschaftler den Wasserstoff eher favorisieren als den E-Antrieb.

  • Sie werden auf Wasserstoff bauen. Aber zunaechst muessen sie soviel wie moegliche Lithium Kacke verkaufen um maximal alles rauszuschlagen. Das ist wie mit den Fernsehern. Analog, HD ready, HD, 4k, XK, sie verkackalbern die Leute. Sie haben nun viel Geld in Lithium investiert, das muessen sie erst wieder haben. Sonst reden sie von Verlusten. Dass der ganze Quark nicht gut ist, ist denen total egal. So funktioniert unser System. Sobald sie ihr "Ziel" erreicht haben setzen sie ein neues.

    Bei Microchip haben sie ein Programmiergeraet verkauft was eigentlich viel mehr kann mit einer leicht geaenderten Software. Das gab eine grosse Diskussion im Vorstand zusammen mit den Entwicklern. Aber sie meinten hoert mal zu, wir verkaufen das Teil so wie es ist und bieten dann gegen einen hohen Aufpreis ein extra Softwareupdate an. Kein Witz.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Das ist wie mit den Fernsehern. Analog, HD ready, HD, 4k, XK,

    Genauso verhält es sich bei Vodafones angepriesener 1000 MBit-Internetleitung. An vielen Empfangsstellen (zu Hause) kommen per WLAN eh nur 500 MBit an (aber nur über einen extern zubuchbaren Fritz-Box-Router (den muss man sich mittlerweile privat kaufen - 250 Euro - weil Vodafone keine mehr hat)) und viele Endgeräte können nur 100MBit "annehmen" und zudem reichen zum 4/8k-Streamen eh schon 50 MBit.

    Aber das erzählt man dir in der Vodafone Hotline natürlich nicht. Diese "Spezialisten" wollen nur ihre Provision für den neuen Vertrag und du bist wieder für die nächsten 2 Jahre gebunden.

    Als ich das herausgefunden hatte, habe ich von meinem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch gemacht. :):thumbup:

  • Haben die Scheisser sogar nun noch teurer gemacht:

    https://zuhauseplus.vodafone.de/internet-telefon/kabel/


    Ich wollte ja erst cablemax1000 fuer 39,99 Dauerpreis, aber wenn ich das jetzt sehe fuck them.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • :D Umsatz ist alles für die! -----und danach wird der Aftersales-Service eher klein geschrieben.

    Hast du schon mal ein Problem gehabt und bei Unitymedia/Vodafone Hotline angerufen? Ein Drama sondergleichen.

  • Ja kenn ich.

    Noch besser war 1&1. Da hatte ich mal ne Leitung die 7 Jahre nicht funktioniert hat, aber der Fehler lege nicht bei denen. Die lief noch ueber ISDN auf der Telefonleitung. Hatte den Arschloechern aus Faulheit 39,90 jeden Monat dafuer bezahlt weil ich meine email Adresse dort behalten wollte. Aber das allergeilste war dann als sie ISDN eingestellt haben. Die Spinner haben weiter kassiert und haben mir mit Klage gedroht weil ich das nicht weiter bezahlt habe. Habe denen dann Brief geschickt ob sie noch ganz dicht sind. Dann war Ruhe.


    Vodafone Hotline kenn ich auch. Ich habe keinen Bedarf mehr irgendwelche Callcenter anzurufen und mit Schwachkoepfen oder Blondinen da zu labern . Verschwendete Zeit lol.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Vodafone Hotline kenn ich auch. Ich habe keinen Bedarf mehr irgendwelche Callcenter anzurufen und mit Schwachkoepfen oder Blondinen da zu labern . Verschwendete Zeit lol.

    Da haste wohl recht. Das ist sehr frustrierend. Aber auch die Abwicklung hinter der Hotline ist nicht besser. die haben mich mittlerweile 4 mal !!! angeschrieben, ich soll doch meinen Router zurück senden. Geht's noch? das Schrottding ist Vertragsbestandteil, auch wenn ich nun eine eigene Fritzbox habe.

    Wenn ich den Vodafone-Router jetzt zurück sende schreiben die mich zum Vertragsende wieder an und wollen den nochmal zurück.