YSS Suspension

  • Hat jemand Erfahrungen mit diesem Hersteller?! Insbesondere mit den Dämpfungselementen.


    Mir ist nur bekannt das die Teile aus Thailand kommen (was ja erstmal nicht grundsätzlich schlecht sein muss) und das das Ganze in Hamburg vertrieben wird.

    Angeboten werden Federbeine, Gabelfedern, die gängigen diversen Anbauteile, etc.




    Grüße

  • Fex81

    ich stand Ende 2020 auch vor der Wahl "was baue ich ein".


    Wollte ein voll einstellbares Federbein, sprich Zug- und Druckstufe. Habe dies bei YSS angefragt, hätte über 1.000,-€ gekostet, die günstigen für um die 400,-€ haben keine Druckstufenverstellung.

    Somit und aufgrund kaum vorhandener Erfahrungsbericht im Netz hab ich dann ein Wilbers gekauft, bei der 20% Aktion im Oktober :)

  • An meiner alten BMW hab ich welche verbaut. Waren günstiger als alle anderen. Verarbeitung äußerlich ohne Mängel. Federn und dämpfen tun sie. Dicht sind sie auch noch.

    Passt hier aber auch nur am Rande.

  • Soo, endlich. Hab's eben eingebaut und eine kurze Probefahrt gemacht.

    Nochmal erläuternd, das ist "irgendein" 506 Federbein, kam mit 100er Feder.

    Ich habe eine 140er eingebaut, orginal wäre 150.

    Negativfederwege ~10/30 mm.

    Länge=Original

    Die Dämpfung hab ich nach Gefühl im Stand um 1/3 des möglichen zugedreht.

    Es fuhr sich knuffig aber deutlich komfortabler als das originale.

    Trotz knuffig, und trotzdem es mehr Weg hat als das originale, ging es bis auf den Bumper.

    Da kommen jetzt imho drei Sachen zusammen, vielleicht.

    Feder schwächer, Dämpfung evtl. für die 100er ausgelegt und fehlende Highspeed Druckstufe.

    Ist halt die Frage inwieweit das übertragbar ist auf ein, für das Modell zugeschnittenes Federbein.

    Ich werde noch einen Ausgleichsbehälter nachrüsten.


    Die Verarbeitung und Ausstattung ist, würde ich sagen, ok.

    Alu Kolben, 16er Kolbenstange, 50er Rohr, Längenverstellung...

  • Wenn das Federbein bis auf den Anschlag geht ist die Feder meiner Meinung nach zu weich. Dort sollte zuerst eines mit höherer N/mm rein

  • Trotz knuffig, und trotzdem es mehr Weg hat als das originale, ging es bis auf den Bumper.

    Feder schwächer, Dämpfung evtl. für die 100er ausgelegt...

    Dann habe ich Deine Aussage falsch interpretiert. Wie war es denn gemeint ?

  • da ist ein Indikator dran, der zeigt das der bumper benutzt wurde. von durchschlagen im sinn von arschtritt hab ich nichts bemerkt.

    edit.

    trotzdem hast du damit recht das eine stärkere Feder nicht schaden würde, nur ist diese jetzt halt da.

  • weitere 20-30km später...

    mit weniger Zugstufen klicks, 10 von 60 etwa , zieht es sich weniger rein, Überraschung. ^^

    Meinen Wunsch Fahrkomfort habe ich mit 0 klicks. Dann wird es aber wohl unruhig, hat sich auf der glatten Fahrbahn leicht angedeutet. hab also einen nutzbaren Bereich von 10 klicks.

    Kann sein das liegt an meinem Service...Öl, Gas, Nadelventil-Grundstellung...

    oder das ist so, und die restlichen 50 klicks dienen der Kompensation wenn es bei Erwärmung nachlässt(?)

    zur Erinnerung, Emulsionsfederbein ohne Ausgleichsbehälter.