Neuer Pirelli DIABLO Supercorsa

  • Ich sprech hier immer gerne von Perlen vor die Säue werfen, wenn man mit einen quasi Rennreifen über´s Land bummelt. Denn das wirkliche Potential des Pirelli Supercorsa SP kann im Grunde nie auf einer öffentlichen Straße ausgenutzt werden. Doch für mich ist er, seit seiner Einführung, der Reifen für (Trocken-)Spaß. Und nun geht er in seine 4.Auflage. Der Pressemeldung nach schon mal Spaß pur, mal sehen was der erste Test zeigen wird, seine etwas Sporttourenfreundlichere DIABLO Rosso IV Corsa war auf jeden fall schon mal ne potente Weiterentwicklung.

    Hier mal alle Infos zum Reifen und seine Mischungen.

  • Der Supercorsa fehlt mir noch in meinem persönlichen Erfahrungsschatz; war immer zu geizig, ihn zu verwenden wegen seiner geringen Laufleistung. :/

    Temperaturmäßig sollte er in einen typischen Brandenburger Sommer ohenhin passen - nun soll er ja noch heißer werden; die Klimapaniker sprechen von der der Ablösung von La Ninja durch El Ninjo.

    Der Power GP wird noch ein Weilchen halten und dann mitten im Sommer durch sein.

    Ob ich den Supercorsa in aktueller Ausbaustufe mal probiere...? :gruebel::gruebel:

  • Das ist doch ein Schreibfehler - oder der Preis sollte erst am 01. 04. veröffentlicht werden... :dumdiedum::gruebel:

  • bzw. Datenbankfehler. Es gab/gibt sogar einen für 3irgendwas :D


    trotzdem ist der v2 günstiger,

    und

    "Strukturen der neuesten Generation"

    "Laufflächenprofil mit patentiertem FLASH™ Evolution-Muster"

    weis ich nich, brauch ich das?

    ich weis aber das der v2 tut. v3 wohl auch, wie vermutlich v4.

  • glaub ich nicht, bis Gegenteil, das man da jetzt von harte Karkasse sprechen kann.

    Die würden ja die bisherige Fanschaft verschrecken.

    Ist ein BT V02 hart? Den mag ich.

    Egal, ich mein ja nur zum Ausprobieren tut der v2 vielleicht auch.

    Die Laufleistung des v4 soll "angemessen" sein. Hä?

    Da steht nicht, der hält ein drittel länger oder so?

  • Ist ein BT V02 hart? Den mag ich.


    Ja.

    Hart sind Dunlop KR, Dunlop GP Racer, Bridgestone V02, und Conti Slick.

    Mittel sind Pirelli Rosso Corsa 2 und Conti RaceAttack2 Street.

    Extrem weich sind Pilot Power (1) und Supercorsa V3.


    Vom Gripp her fand ich den Suppencorsa SP V3 echt gut.

    Bin den aufer Renne gefahren wenns fürs Slicks zu kalt war.

    Allerdings brauchte er eine DEUTLICH härte Abstimmung, damit ich mich damit wohl gefühlt hab.


    Bei der SC82 SP dank des semiaktiven Fahrwerks kein Problem.

    Ich bin den Supercorsa SP tatsächlich im "Track Mode" gefahren.

    Mit der Kombi Dunlop K3 Vorne und V02 hinten war der Track-Mode für mich vollkommen unfahrbar.

    Nicht nur das es gerumpelt hat wie auf Kopfsteinpflaster, es war auch beim Rausbeschleunigen kaum noch Traktion da.


    Man merkt die butterweiche Karkasse des Supercorsa V3 auch beim aufziehen.

    Leichter aufziehen lies sich bei mir noch kein Reifen.


    Ich persönlich mags Fahrwerk aber gerne möglichst weich.

    Und damit funktioniert ein Reifen mit sehr weicher Karkasse nur sehr bedingt.

    Weils dann irgendwann einfach alles zu weich wird.

    Mit der Dunlop/Conti/Bridgestone-Abstimmung fühlte sich der Supercorsa beim Bremsen immer an als wenn man ein nasses Handtuch auswringt.