Marderscheuche im Auto - Erfahrungen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Marderscheuche im Auto - Erfahrungen?

    Mahlzeit,

    so, ins neue Firmenauto habe ich jetzt eine Marderabwehr einbauen lassen.
    Ich hoffe, das bringt was - unsere Marder hier sind seeehr aktiv und haben mir auch bereits die Hälfte allen Dämmaterials weggefressen. :evil:
    Wer hat Erfahrung mit den Teilen und kann (positives) berichten? :?zeichen: ;)
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Mogggeeeen!
    Unser Nachbar hat das gleiche Problem, da Auto draußen stehen muß.
    Leider direkt am Wald!
    Diverse Besuche der Tierchen, die sich auch nicht durch elektronische Hilfsmittel abhalten ließen.
    Der Nachbar hat sich für den Motorraum ein Gitter gebastelt, das er abends nach Ankunft von unten dranklemmt, um die Besucher abzuwehren.
    Bisher hat es geklappt.

    Toi,toi,toi!
    Gruss Blade54


    2018:

    12.-13.6. Oschersleben Hafeneger

    16.-17.8. Sachsenring Moto-Monster =)
  • Was bei mir geholfen war so ein Hochfrequenz Gerät. Andere tun Hunde oder Katzenhaare in den Motorraum oder WC- Steine . Leider gewöhnen sich die Tiere an den Geruch und kommen wieder. Habe auch schon gesehen das sich Leute einen Rahmen aus Dachlatten gebaut haben, Meter mal Meter, und dann Draht drauf haben- Draht den man auch nimmt für den Hasenstall. Dieser Rahmen liegt bei denen unter dem Motorraum, die Marder gehen da nicht drüber weil der Draht" beweglich" ist.
    Viel Erfolg
    Gruss Ralf
  • Servus,

    Hab schon einige von den Elektroschock Marderabwehr verbaut.
    Die Leute waren zufrieden damit!!!
    Das sind sechs Plättchen die in Reihe an einem "Trafo" sind, die verlegt
    man im Motorraum aber Achtung, tut saumässig weh wenn man selber hin fasst (-:
    Gibts glaub ich auch bei Conrad Elektronic?

    Gruss aus Bayern und viel Erfolg
    In Memory of Woefe "14.06.13"
  • Wichti schrieb:

    Werde berichten. ;)
    Huhu und wie sind die Erfahrungen?

    Und womit muss man denn da preislich so rechnen?

    Heute morgen (oder die letzte Nacht) hat sich so ein verfluchtest drecks mis... :motz: :motz: :motz: Viech an Frauchens fast neuem Auto vergriffen. Gelbes Lämpchen blinkte knapp vor der Autobahnauffahrt plötzlich lustig vor sich hin und die Autobahnauffahrt hab ich auch nur mit Ach und Krach bekommen und mich mit 83kmh zwischen die LKWs gequetscht. Steht jetzt beim Händler und ich erwarte die Rechnung... Selbstbeteiligung plus Mietwagen wird es sicher werden... tolles Weihnachtsgeschenk X( ;(
  • Hi Timo,

    ich hoffe, der Kat hat es überlebt. Blinkende Leuchte heißt, dass es Fehlzündungen gibt. Wenn du dann weiterfährst, kommt unverbrannter Kraftstoff in den Kat und verbrannt dann dort. Das mag ein Kat gar nicht. Da reichen teilweise schon wenige Kilometer und das Ding ist hin.
    Hier könnte meine Signatur stehen. :dumdiedum:
  • Hallo Jörg,

    war "nur" die gelbe Leuchte, die sonst das Vorglühen anzeigt. Aber ja, wenn Partikelfilter oder SCR-Kat einen Weg haben, dann naja muss die Versicherung zeigen was sie kann.

    Ich bin auch direkt nächste Ausfahrt wieder runter und da ist ja direkt der Händler zur rechten Hand... ;)

    Achso: Offensichtlich waren es erstmal "nur" zwei kleine Unterdruckschläuche, die von so nem Magnetventil zu der Kurbelwellenentlüftung oder so und irgendwo oben hinten zum Kopf gehen..., wenn es nur das ist, dann würde ich mal sagen 5-10 Minuten Zeit zum Einbauen + 3-5€ Material, aber naja mal abwarten was auf der Rechnung stehen wird :/ .
  • mister_funk schrieb:

    Huhu und wie sind die Erfahrungen?
    Durchweg positiv.
    Allerdings ist mir bei der damals beschriebenen Marderscheuche ein Kabel durchgescheuert, weil die das bei VW in Ulm blöd verlegt hatten.
    Daraufhin hat mir meine Berliner Werkstatt das Gerät eingebaut, womit sie die besten Erfahrungen hatte.
    Dieses sendete allerdings nur Stromschläge aus, was unseren Haus- und Hofmarder (übrigens ein Reisenvieh - ungefähr so groß wie ein Dackel; habe ihn mal über die Straße laufen sehen, konnte das Auto aber nicht schnell genug beschleunigen... :cursing: ) nicht vom "Betreten" des Autos abhielt. Er hat zwar nie etwas angefressen, lief aber immer auf`s Dach und hat mir gegen die Antenne gepinkelt. Danach fand er es extrem toll, entweder die Frontscheibe mehrmals herunter zu rutschen oder sich auf dem Dach zu wälzen - natürlich immer dann, wenn er dreckig war wie die alte Sau. :thumbdown:
    Mein Neuer hat jetzt wieder eine Anlage die Hochtöne und Stromstöße verbindet.
    Aktuell ist Ruhe - auch bei den anderen Autos, die unter unserem Doppelcarport stehen. :thumbsup:
    Kosten: Bei A.T.U. zwischen ca. 50,- und 150,-€ (je nach Gerät und natürlich nur das Material).
    Bei VW mit Einbau ca. 300,- bis 400,-€.
    Ich kann die Dinger nur empfehlen, gebe aber zu bedenken, daß der Marder bei meinem Kumpel schon einmal das Hauptstromkabel der Anlage durchgeknabbert hat... :dumdiedum:
    Das aber auch nur einmal. ;)
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Wichti schrieb:

    mister_funk schrieb:

    Huhu und wie sind die Erfahrungen?
    Bei VW mit Einbau ca. 300,- bis 400,-€.
    Hmm, dann sind die 66% teurer geworden, uns hat er das auch sofort für 500€ angeboten... wahrscheinlich ist dann der Zweitwagen auch fällig, weil dann nur noch da drin gewütet wird... :motz:

    Achso... die zwei jeweils nicht mal 20cm langen Unterdruckschläuche kosten übrigens mit Auftrags- und Einbaukosten saubere 105€. ;( X(
  • Habe keine Garage und die Marder wohnen praktisch in meinem und in den Autos meiner Jungs.
    Ausser den Dachantennen, die sie bei allen Autos anknabbern und angeknabbert haben, war noch nie etwas.

    Es war wirklich noch nie was und das seit zig Jahren!

    Man hört sie, man sieht sie, sie pinkeln auf die Dächer der Autos, aber ausser den Dachantennen haben sie noch nie was angeknabbert.
    Habe auch von Nachbarn noch nie was gehört.
  • V3Honda schrieb:

    Man hört sie, man sieht sie, sie pinkeln auf die Dächer der Autos, aber ausser den Dachantennen haben sie noch nie was angeknabbert.
    Das reicht auch schon,gibt bestimmt "schöne" Kratzer im Lack. :cursing: :evil:
    Mein A4 steht in der Garage,nur der Punto meiner Frau muß daußen bleiben,Gott sei Dank wohnen wir nicht am Wald. :dumdiedum:
    Ein Leben ohne Blade ist zwar möglich,aber für mich so gut wie
    unmöglich! :D :corky: :D
  • Das habe ich ja auch noch nicht gehört - aber wenn`s klappt ist`s doch gut. :perfekt:
    Ein Geheimtip, der hier überall auch bestens funktioniert, ist Kaninchendraht. Einfach unter`s Auto legen und das Vieh geht tatsächlich nicht dran, da ihm die feinen Maschen wohl sehr unangenehm an den Pfoten sind.
    Das ganze Duftzeugs kannste vergessen.
    Ich habe mal ein Spray gegen Marder ausprobiert. Von dem Geruch mußte ich fast kotzen, aber es hat geholfen - allerdings nur ein, zwei Nächte.
    Auch Hundehaare funktionieren nur selten.
    @V3Honda:
    Sei froh! Bei meiner besseren Hälfte hat er das Massekabel der Batterie angefressen, bei ihr auf Arbeit (Sixt - Station in Berlin) werden regelmäßig Lambda - Sonden - Kabel und Kühlschläuche zerknabbert (hatte ein Kollege von mir auch) und einem Kumpel hat er mal in den Motor geschissen, was der während der Fahrt natürlich irgendwann gerochen und später auch nicht mehr ausgehalten hat. :dumdiedum:
    Und dann kenne ich noch jemanden mit einem ganz fleißigen Marder als Nachbarn:
    Der possierliche Nager gab nicht eher Ruhe, bis er während etlicher Nächte sämtliche Fenstergummis herausgeknabbert hatte.
    Und die Freundin vom Nachbarn mußte ihre Zündverteilerkabel etliche Male erneuern lassen.
    Also, ich bin ganz froh, die Marderschutzanlage an Bord zu haben, die ich mit jedem neuen Firmenwagen auch gleich mit bestelle.
    Und an alle, die meinen, ihr Marder tut nichts, außer drauf pinkeln: Kann schon sein. Dann fahrt aber bitte nirgendwo hin, wo Ihr das Auto mal nachts woanders stehen laßt. Es soll Marder geben, die in Sachen Zerstörungswut richtig fuchtig werden, wenn sie riechen, daß ein anderer Marder schon mal am/ im Fahrzeug war... :huh:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Wie Wichti schon schrieb ist das Hauptproblem die Rivalität der Marder untereinander. Wenn du immer an der selben Stelle parkst hast du sicherlich wenige Probleme.
    Kollege von mir ist sein Renault übrigens abgebrannt vermutlich nach Marderschaden.
    Für Kabel und Schläuche habe ich noch den Tipp : Habe die bei meinem Honda Civic mit "Panzertap" umwickelt. Dann war ruhe. Das Schmeckt scheinbar nicht so gut wie Gummi.
  • mister_funk schrieb:



    Achso... die zwei jeweils nicht mal 20cm langen Unterdruckschläuche kosten übrigens mit Auftrags- und Einbaukosten saubere 105€. ;( X(
    So heute hat das Drecksviech schon wieder zugeschlagen :tougue: :tougue: :tougue: , hatte ja auf eine einmalige Aktion gehofft :motz: .

    Sieht so aus als wären wieder "nur" zwei Schläuche durch. Da VW seine Teilekataloge aber irgendwie hochsicher versteckt, finde ich die passenden Teile nicht. Falls jemand Zugriff auf einen Teilekatalog hat, könnte er sich mal per PN an mich wenden :)
    Bilder
    • IMG_5698.JPG

      514,89 kB, 1.224×1.632, 88 mal angesehen
    • IMG_5699.JPG

      474,25 kB, 1.224×1.632, 79 mal angesehen
    • IMG_5700.JPG

      215,94 kB, 1.224×1.632, 64 mal angesehen
  • Hallo Timo,

    wenn es dir bis Montag reicht könnte ich mal nach schauen und dir die Teilenummer und den Preis sagen.
    Schicke mir mal die Daten (Modell, Baujahr, und Motorkennbuchstabe).
    Und schreib mal dazu welche Schläuche du genau brauchst.


    schönes Wochenende Christoph
    Woran erkennt man einen freundlichen Motorradfahrer?

    An den Fliegen zwischen den Zähnen. :biker2: :streichel:

    buchholz-racing.de/