Kein Zündfunke an allen Zylindern

  • Hallo liebe Freunde der Fireblade,


    Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann, es kommt kein Zündfunke.
    Ich habe aus verschiedenen Beiträgen schon viel ausprobiert und da ich nur Grundkenntnisse in Elektrik habe brauche ich Hilfe.


    Was ich gemacht habe:
    Killschalter 20x bewegt, durchgemessen und Kontakte geprüft
    Zündschloß Kontakte geprüft, CDI mehrfach abgezogen und Kontakte geprüft
    Zündspulen Massekontakte gereinigt,
    12V liegt bei schwarz/weis gegen Masse an, blau/gelb und gelb/blau sind an den entsprechenden Spulen und haben keine Unterbrechung zur CDI,
    ist es richtig, daß 5,6V zwischen dem Kabel blau/gelb; gelb/blau und dem Kontakt der Spule anliegt?
    der Pickup hat Widerstand und beide Kabel haben Verbindung mit der CDI
    Hochspannungskabel auf Durchgang geprüft


    Habt ihr noch ne Idee?

  • Wie ist der Fehler denn aufgetreten? Lief die schonmal?
    Leuchtet die Leerlaufkontrollampe?
    Normalerweise muss die wenn der Leerlauf drinne ist auch mit ausgeklappten Staender starten.


    Was hast du da gemessen mit den 5,6V? Meinst du mit dem Kontakt den Ausgang zum Zuendkabel?

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Der Seitenständerschalter?

    Die Blade ist hinten Aufgebockt und der Seitenständer eingeklappt.

    Leuchtet die Leerlaufkontrollampe?

    Leerlauf ist drin, die Leute funktioniert.
    Die komplette Lichtanlage und Schalter funktionieren.


    Was hast du da gemessen mit den 5,6V?

    Wenn ich das blau/gelbe Kabel von der Zündspule abziehe und zwischen den Kontakten Zündspule und Kabel messe, erhalte ich einen Messwert von 5,6V


    Wie ist der Fehler denn aufgetreten? Lief die schonmal?

    Ich bin im letzten Jahr noch damit gefahren. An einem Tag im Herbst dann beim warmlaufen trat auf ein mal eine Geräuschentwicklung auf, die ich fälschlicher weise mit der Steuerkette in Verbindung gebracht habe.Ich habe dann den Killschalter betätigt um sie schnell aus zu machen. Seit dem lief sie nicht mehr, hab es auch nicht versucht.

  • An einem Tag im Herbst dann beim warmlaufen trat auf ein mal eine Geräuschentwicklung auf, die ich fälschlicher weise mit der Steuerkette in Verbindung gebracht habe.Ich habe dann den Killschalter betätigt um sie schnell aus zu machen.

    Sowas wäre halt nicht schlecht in die Eingangsbeschreibung mit zu packen, das würde JEDEN helfen ;)

  • Also du meinst du hast 5,6 Volt gemessen bei abgezogenen Kabel von der Zuendspule, und dass zwischen dem Anschluss fuer das blau/gelbe und einem der Zuendkabel? Oder versteh ich das falsch ? Also es waere dann nur die Zuendspule an Masse verbunden und sonst kein Kabel dranne oder ? Dann koenntest du erstens nur Wiederstaende messen und ausserdem sollte dann zwischen einem Zuendkabel und dem Eingang keiner messbar sein. Aber ich denke, dass ist ein Missverstaendniss. Wenn es komische Geraeusche machte denke ich eher, dass dein Zuendimpulsgeber evtl. lose ist oder da irgendwas kaputt gegangen ist.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Oder meinst du 5,6V Spannung zwischen dem abgezogenen Kabel und dem anderen Eingang? Das wuerde eher Sinn machen. Aber das ist eh nicht kaputt.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Das wird dann richtig sein. Das ist die Spannung die an der Primaerspule abfaellt dann. Daran liegt es nicht.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Sowas wäre halt nicht schlecht in die Eingangsbeschreibung mit zu packen, das würde JEDEN helfen

    Du hast ja recht, tut mir leid.


    Ich habe noch die Steuerkette so wie die Spanner-Gleitschiene gewechselt. Das war nicht nötig, aber ich hatte die Teile vor vier Jahren gekauft. Den Zündimpulsgeber falsch einbauen ist glaube ich nicht möglich.
    Der Impulsgeber hat widerstand.

  • Was mir noch aufgefallen ist, ist, dass an der Zündspule für 1+4 die Kabel verkehrt herum dran waren. Schw/weis am farbigen Anschluß. Ich bin damit, seit ich die Blade habe, herumgefahren. Hatte keine Probleme.

  • Ich fasse mal zusammen:


    Du hast letzten Herbst beim warmlaufen "ein Geräusch" wahrgenommen, den Killschalter rein und nicht mehr gestartet.


    Da der Verdacht nahe lag es wäre die Steuerkette hast Du diese, den Spanner und die Gleitschiene gewechselt.


    Jetzt möchtest Du starten und hast keinen Zündfunken...


    War das alles oder hast Du noch was gemacht?

  • Ansonsten hier teile :


    https://www.bike-parts-honda.d…-/13MW0N41/E__0500/1/3265


    Vielleicht ist dein Zuendrotor lose oder irgendwas. Widerstand hat nichts zu bedeuten.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Andere Blinker hinten ( keine LED) und die Hinterradbremse.
    Ja, die Zusammenfassung stimmt so und nein, ich habe nichts mehr gemacht außer Optik.
    Das Geräusch war heftig.