SC50 Motorgehäuse: Befestigung von Ölkühler gebrochen

  • War am Sonntag auf der Rennstrecke und Nachmittags lag ein bisschen Öl unterhalb von Motor. Der Ölfilter war in Ordnung, aber hinter den Ölkühler ist es nass gewesen. Während den ganzen Sommer ist kein Öl auf dem Boden unterhalb der Motor gewesen.

    Zuerst Ölfilter und danach der Bolzen von der Ölkühler und gleich hatte ich die Ölkühler und ein gebrochenes Alustück aus der Motorgehäuse. Es hätte auch schliemmer passieren können.:thumbup:=)

    Weiss jemand wo ich einen Austauschmotor oder ein Motorgehäuse finden kann? In der Bucht gibt es keine.

  • Hier koenntest du mal anfragen. Die haben vielleicht einen.


    https://motocenter.de/WP/ersatzteile/

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Wenn ich ein Motorgehäuse finden würde wäre es optimal. Ein Motor geht auch. Schweissen nur notfalls und dann muss ich noch ein Profi gefunden werden. Beim schweissen ist immer das Gefahr das das Gehäuse sich verdreht.

    Danke "Dunlop" für die Linken.

  • Versuch es doch mal mit Kaltmetall !

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Schweißen ist für einen Spezialisten normal kein Problem. Bei uns in der Nähe gibt es eine Schweißerei, der sogar die Zulassung für die Luftfahrt hat. Das ist ein wahrer Künstler, der hat ein altes Motorgehäuse einer Kreidler geschweißt wo ein Stück ausgebrochen war. Er hat das defekte Teil durch Auftrag nachgebildet, unglaublich wenn man es nicht gesehen hat.

    Er hat mir verschiedene Werkstücke seiner Prüfungen gezeigt, so feine Nähte hatte ich noch nie zuvor gesehen.

    Ist vielleicht dennoch eine Überlegung, es sei den der Motor hat sonst schon was....


    Hab ein Bild gefunden:


    Gruß utiltiy


    Achtung:

    Antworten richten sich an das Grund Schrauber Niveau der Stufe 1

    Einmal editiert, zuletzt von utiltiy ()

  • utiltiy

    ich weiss einer aus der Luftfahrt und er konnte es warscheinlich tun........

    Ich bin nur auf der Rennstrecke mit der SC50er gefahren und deswegen will ich keine Notlösung haben.

    Die ganze Saison habe ich so eine Ölnebel unterhalb dem Motor gehabt inkl. steigende Ölverbrau, aber kein tropfen oder so auf dem Boden. Auch die Verkleidung war immer trocken. Am letzten Samstag auf der Rennstrecke hatte ich einige Öltropfen unterhal der Motor. Der Filter war dicht und ich fuhr nach Hause. Ich habe die Ölkühler entfernet und da stand ich mit einem stück Alu in meinem Hand. Den ganzen Sommer hatte ich Probleme mit meinen Hinterrad.....5-10 sek langsamer als letzes Jahr. Jetz kannn ich es auch verstehen warum.

    Bis jetz kein erfolg neuen Motorgehäuse zu finden......

    Überlegung......Schlachtfest??

  • Sowas ist immer gefährlich, gut das du den Fehler gefunden hast.

    Du solltest dir Zeit nehmen, denk ich, dann findest du bestimmt eine Lösung. Ein Schlachtfest ist immer so eine Sache....

  • Hier war der Motor auch so komisch gerissen:

    Riss im Motor

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • In den letzten 5-6 jahren bin ich nur auf der Renne mit dem "Gelber Willi" gefahren. Ich hatte schon zwei mal, wenn der Ölfilter sich gelöst hat. Frage mich, gab es schon früher Vibrationonen in der bereich der Ölfilter!! Dann stehen die Zylinder noch frei........ nur mit wasser umgemantelt!!

  • Koennte durchaus sein. Kann man leider nicht mehr nachvollziehen. Hier im Forum ist mir sonst solch ein Fall nicht bekannt. Vibrationen halte ich fuer moeglich. Aber das haettest du sicher auch bemerkt wenn er staerker vibrierte als sonst. Sicher ist, dass die Motoren ziemlicher Leichtbau sind in dem Bereich. Da reicht sicher auch der kleinste Fehler im Guss aus, der erst nach Jahren dann reissen kann. Von gerissenen SC50 Motoren hoert man relativ oft, seltsamerweise nur bei dem Modell.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ich habe das Motorrad in Mainz 2004 gekauft und es war eine Unfallmotorrad (Guten Preis). Die Gabel war neu usw..... Ich bin damit fast 15 jahre gefahren ohne Probleme. Auf dem Rahmen, Tankloch, Auspuff, Verkleidung gab es "kleine" hinweise. Jetz frage ich mich, hat der Ölkühler schon damals einen kleinen Slag bekommen?

  • Ja das wird man nicht mehr rausfinden. Ein Materialforschungsinstitut kann es sicher rausfinden wenn man alles roentgen wuerde und analysieren. Aber das hilft einem auch nicht weiter wenn man rausfindet wie das passiert ist.

    Ich habe ja in der Erdoel Tiefbohrindustrie gearbeitet. Da geht es immer um viel Geld wenn was ausfaellt und die Anlage still steht oder Zeit verliert. Da wird dann alles eingeschickt und bis zum geht nicht mehr untersucht um einen Schuldigen zu finden der fuer den Schaden aufkommt. Da geht es auch oft um irgendwelche Risse oder ausgefallene Elektronik. Da rollen immer gleich Koepfe.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ja das ist wirklich mist. Ich glaube vom Gefuehl her, dass der SC44 Motor robuster ist, obwohl nahezu baugleich. Da hoert man sowas nie.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()