Kein erster Gang

  • Hallo an Alle!

    Wollte heute meine SC28 vom Vergasereinstellen abholen.
    Mechaniker meinte dass Probefahrt und Abgaswerte passen.

    Als ich losfahren will geht der erste Gang nicht rein, der zweite aber schon.

    Ab da gings nur hinauf bis in die sechste, hinunter aber nur noch bis in die zweite, kein Leerlauf und kein erster Gang mehr.

    Und die Leerlaufkontrolllampe leuchtet ununterbrochen.


    Hab sie also nach einigem rumprobieren dort stehen lassen und muss auf Montag warten bis der Meister wieder im Haus ist.


    Kennt jemand von euch dieses Problem?

  • Jo lass die das mal heile machen, du wolltest ja nur Vergaser einstellen lassen. Da koennte theoretisch der Leerlaufschalter auseinandergefallen sein und die Schaltwalze blockieren oder irgendwas komisches. Sowas habe ich allerdings noch nie gesehen bei einer Blade.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ja, Vergaser haben die eingestellt, sprang auch super an.

    Dann drück ich die Erste rein und sie stirbt gleich wieder ab beim Anfahren weil keine Kraft da ist.

    Dachte also irgendwie is die Zweite reingerutscht und probiere nach unten zu treten aber geht nix mehr und Leerlauflämpchen leuchtet permanent.


    Dachte vielleicht hat jemand so etwas seltsames schon erlebt und kann was dazu sagen.

  • Noe, nicht dass ich mich erinnere.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Sicher, das die nicht den Schalthebel abhatten ?

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Sicher, das die nicht den Schalthebel abhatten ?

    Schalthebel war zwar vorher demontiert weil ich den Motor im Winter draußen hatte, aber nachdem er montiert wurde funktionierte wieder alles.
    Ich hab sie ja daheim laufen lassen, dann persönlich in den Transporter geschoben und beim Mechaniker abgeladen.

    Und Mechaniker hat Probefahrt nach dem Vergasereinstellen gemacht...er hat sich beschwert, dass keine Seitenverkleidung und kein Sitz montiert war.

  • Was heisst daheim gelaufen? Auch gefahren?

    Ursachen gibt's da einige. Kupplungszug falsch verlegt, falsch eingestellt, bei der Schrauberei was am Getriebe beschädigt, Schalter defekt...

  • Also ich lese da heraus, das du garnicht probiert hast, ob der erste vorher auch schon reinging. Da du ja selber den Motor getauscht hast.

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Hab gerade telefoniert und das glaubt mir jetzt keiner:
    Der Verkäufer dort sagt mir, dass alles paßt...ich habe eben ein verkehrtes Getriebe (wer hat über den Winter mein Getriebe getauscht?). 8|

    Dazu fällt mir nur eine Möglichkeit ein: Ich habe anscheinend den Umlenkhebel vom Schaltgestänge nach dem Motoreinbau verkehrt aufgesteckt. :D

    Gemerkt hab ich beim Probelauf am Stand damals nichts weil ja der Leerlauf schon vorher drin war und in den Transporter hab ich sie geschoben.

    Und der Mechaniker der die Probefahrt gemacht hat dachte halt die Erste ist bei der oben und alle anderen unten.


    Das Einzige was ich jetzt noch nicht genau weiß ist warum die Leerlaufanzeige immer leuchtet.

    Werd das nachher beim Abholen noch erfragen.


    Trotzdem Dank an alle für die Ideen und ich hoffe jeder hat jetzt für heute auf meine Kosten was zu lachen. ^^

  • Ja was meinste wohl, warum ich fragte, ob der Schalthebel ab war...trotzdem hast du es falsch erklärt, davon das die gänge 2-6 nach unten geschaltet werden hast du nicht s geschrieben., sondern genau andersrum, als wenn s noch das gleiche Schaltschema wäre.

    wie ich darauf komme? ist mir selbst auch schon mal passiert, bei ner 9er B

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Ich werde aus der Erklärung nicht schlau.

    Wenn das Schaltschema verdreht ist, ist der 1. dort wo der 2. sein sollte und der Leerlauf liegt immer noch dazwischen.

    Schalten lassen sollte sich beide.

    Und spätestens wenn man im 6. angekommen ist , sollte nun wissen wierum das Schaltschema gedreht ist.

  • Ich wußte ja nicht, dass ich in der Ersten bin und hab eigentlich zwischen 5 und 6 herumprobiert.

    Und weil die Leerlaufanzeige die ganze Zeit an war hab ich keinen Leerlauf gefunden.

    Leerlaufschalter hab ich heute ausgebaut und gereinigt, jetzt zeigt er den Leerlauf wieder korrekt an.

    Und Verkleidung war noch nicht oben wegen Vergaser synchronisieren.

    Sind also irgendwie einige Sachen zusammen gekommen.


    Aber Hauptsache sie geht jetzt wieder. :)

  • Du warst ja auch nicht im ersten…🙄

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz: